Monthly Archives: November 2013

Benecos Nagellack – Update zur Haltbarkeit

Meinen Benecos Nagellack habe ich euch schon gezeigt. Beim Einkauf meiner Martina Gebhardt Reisegrößen hatte ich ihn mitgenommen. Das war im Oktober. Um genau zu sein, am 17. Oktober habe ich gepostet, dass ich mir damit die Zehennägel lackiert habe. Das ist rund vier Wochen her. Warum ich das so betone?

Der Nagellack ist noch nicht abgesplittert und sieht ‚ganz normal‘ aus.

Ich hatte auf die pedikürten Nägel zwei Schichten aufgetragen (jeweils trocknen lassen) und seither meine Nägel sich selbst überlassen. Ganz langsam werden sie mir wieder zu lang, und im Regelfall splittert dann der Lack ab. Zuerst am großen Zeh, dann an den anderen. Bisher konnte ich davon noch nichts feststellen. Da, wo der Nagel aus dem Nagelbett herauswächst, ist schon eine feine, aber deutliche Rille zu sehen.
Wenn das so weiter geht, muss ich erst zum Weihnachtsurlaub meine Zehennägel neu lackieren. Einmal nachfüllen geht mit so ziemlich jedem Nagellack, da wird der Benecos keine Ausnahme machen.

Er schlägt sich verdammt gut, der Lack aus der Naturkosmetikecke, und kann absolut mit seinen konventionellen Kumpels mithalten:

3 Kommentare beim alten Beitrag

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Rouge Swatches

Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Foto von meinen Rouges gezeigt. Heute kommen die Swatches dazu.

Das sind die Behälter von vorne und von hinten:

Diese Zuordnung gilt für die Swatches …

… auf dem folgenden Bild, alles Tageslichtaufnahmen bei bewölktem Himmel:

A1 und A2: Cremerouge von Essence „01 sending you kisses“ (dünner und geschichteter Auftrag)
B: Lidschatten quattro von Catrice „070 Mud Spencer und Coralle Hill“
C: Rouge „Coral“ von Benecos
D1 und D2: Duorouge LE von Alverde „10 Blühender Ahorn“
E: Cremerougestick LE von Alverde „20 Steinpilz“ (Limited Edition)
F: Chrimaluxe Minerals Rouge „Sweet“
G: Chrimaluxe Minerals Rouge „Vintage“
H: Chrimaluxe Minerals Rouge „Prairie Rose“

Von den Farben gefallen mir „Vintage“ und „Prairie Rose“ am besten, es sind matte, bräunliche Töne. Wenn ich es frischer möchte tupfe ich gerne etwas „Coralle Hill“ dazu, dieser Lidschatten ist als Rouge gut brauchbar. Im Gegensatz dazu kann ich inzwischen mit der Benecos Farbe nichts mehr anfangen, es ist ein helles rosa-rosé mit vielen Schimmerpartikeln. Sogar als Highlighter ist mir das zu viel.
Der Auftrag gefällt mir am besten bei den gepressten Puderrouges, das ist am einfachsten und unkompliziertesten. „Ahorn“ und „Coralle“ verwende ich daher ziemlich häufig.

Seltsamerweise verwende ich neben „Vintage“, was ein richtiges Rouge ist, am ehesten diesen Lidschatten aus dem Catrice-Quattro (dafür bleiben die Lidschattenfarben fast unberührt). Gekauft hatte ich das Quattro aus genau dem umgekehrten Grund: ich wollte eine braune Lidschattenpalette haben mit der Option, meine Wangen etwas frischer zu machen.

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Neulich in der Naturkosmetikdrogerie | Eingekauft

Ein paar meiner Pflegeprodukte werden demnächst leer, drum habe ich ein paar neue Sachen aus dem Naturkosmetikladen mitgebracht. Anstatt dem MG Cleanser verwende ich bald die Mandel Reinigungsmilch von Weleda. Und für die kalten Tage habe ich mir eine Reisegröße der MG Salbei Creme gegönnt. w/o-Cremes mag ich zwar nicht so gern, aber falls hiermit das Spannungsgefühl an den Wangen weniger wird, werde ich mich arrangieren können.

Die Mandel Reinigungsmilch hat nur wenige Inhaltsstoffe (laut Herstellerhomepage: Wasser, Mandelöl, Fettsäureglyzerid, Alkohol, Pflaumenkernöl, Xanthan, Milchsäure), ähnlich wenig wie der MG Shea Cleanser. Den kenne ich schon, und ich möchte gerne eine ähnlich minimalistische Reinigung austesten. Ich freue mich darauf, die neue Reinigung zu testen, denn vielleicht ist sie weniger klebrig als der Sheacleanser.

Für den Urlaub habe ich mir tatsächlich noch mal eine Probengröße des Weleda Hafershampos gekauft, und dazu eine Probengröße Rosenduschbalsam von Hauschka. Der duftet soo gut!, aber sonst verwende ich fast nur Seife, drum bleibt es bei den Kleingrößen.
Die Dame im Laden war so nett und hat mir drei Probenflyer von Weleda mit eingepackt:

Sanddorn und Granatapfel in Form von Duschcreme, Körperlotion und Gesichtspflege dürfen daher ebenfalls mit in Urlaub. Da brauche ich gerne Pröbchen und Sachets auf: man hat wenig Gepäck, aber dennoch eine schöne Auswahl.

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik