Rouge Swatches

Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Foto von meinen Rouges gezeigt. Heute kommen die Swatches dazu.

Das sind die Behälter von vorne und von hinten:

Diese Zuordnung gilt für die Swatches …

… auf dem folgenden Bild, alles Tageslichtaufnahmen bei bewölktem Himmel:

A1 und A2: Cremerouge von Essence „01 sending you kisses“ (dünner und geschichteter Auftrag)
B: Lidschatten quattro von Catrice „070 Mud Spencer und Coralle Hill“
C: Rouge „Coral“ von Benecos
D1 und D2: Duorouge LE von Alverde „10 Blühender Ahorn“
E: Cremerougestick LE von Alverde „20 Steinpilz“ (Limited Edition)
F: Chrimaluxe Minerals Rouge „Sweet“
G: Chrimaluxe Minerals Rouge „Vintage“
H: Chrimaluxe Minerals Rouge „Prairie Rose“

Von den Farben gefallen mir „Vintage“ und „Prairie Rose“ am besten, es sind matte, bräunliche Töne. Wenn ich es frischer möchte tupfe ich gerne etwas „Coralle Hill“ dazu, dieser Lidschatten ist als Rouge gut brauchbar. Im Gegensatz dazu kann ich inzwischen mit der Benecos Farbe nichts mehr anfangen, es ist ein helles rosa-rosé mit vielen Schimmerpartikeln. Sogar als Highlighter ist mir das zu viel.
Der Auftrag gefällt mir am besten bei den gepressten Puderrouges, das ist am einfachsten und unkompliziertesten. „Ahorn“ und „Coralle“ verwende ich daher ziemlich häufig.

Seltsamerweise verwende ich neben „Vintage“, was ein richtiges Rouge ist, am ehesten diesen Lidschatten aus dem Catrice-Quattro (dafür bleiben die Lidschattenfarben fast unberührt). Gekauft hatte ich das Quattro aus genau dem umgekehrten Grund: ich wollte eine braune Lidschattenpalette haben mit der Option, meine Wangen etwas frischer zu machen.

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge