Reinigungsmilchen

Bei der Gesichtsreinigung habe ich ‘mein’ Produkt noch nicht gefunden. Getestet habe ich schon einige Reinigungsmilchen, anfangs die von Alverde, dann Hauschka, aber auch Gebhardt und Lavera waren schon in meinem Badezimmer. Derzeit benutze ich die Weleda Mandel Reinigungsmilch, davor hatte ich die Shealotion von Martina Gebhardt.

In den letzten Wochen habe ich mir eine Auswahl an milden Reinigern zugelegt, im nächsten halben Jahr werde ich sie ausgiebig testen. Nur so, glaube ich, habe ich den direkten Vergleich und finde heraus, welches Produkt (oder welche Produkte im Wechsel) mir für eine gute Gesichtsreinigung taugen.

Als Helfer beim Reinigen kann ich auf ein Ebelin Massagepad, Gesichtsreinigungsschwämmchen und auf einen Konjacschwamm zurückgreifen – ansonsten gibt es nur Waschlappen aus Baumwolle oder Mikrofaser. Ansonsten verwende ich Öle vor dem regulären Abschminken, damit bekomme ich schon einen Teil Make-Up aus dem Gesicht und habe eine Gesichtsmassage dabei. Die Reinigung selbst soll so mild wie möglich sein, am besten ohne zu viel Gerubbel, denn davon rötet sich meine Haut und spannt.

Das sind also die Reinigungslotionen, von links nach rechts:
Weleda milde Reinigungsmilch, Weleda Mandel wohltuende Reinigungsmilch, Martina Gebhardt Rose Cleanser (und Pröbchen Happy Aging Cleanser), i+m Reinigungsmilch Freistil, Dr. Hauschka Reinigungsmilch.
reinigungsmilchen_1
Ebenfalls von links nach rechts seht ihr je einen kleinen Klecks des Produkts.

Nicht von links nach rechts, sondern von oben nach unten seht ihr hier noch mal die Kleckse:
reinigungsmilchen_2
Auf der linken Aufteilung kann man gut erkennen, dass das zweite Hügelchen von oben tatsächlich ein Hügelchen bleibt, das ist das von der Konsistenz her festeste Produkt, die Weleda Mandel Reinigungsmilch. Die linke Aufteilung gibt die Farben im Kontrast zueinander schön wieder.

Auf diesem Bild seht ihr dieselben Kleckse, nach oben hin habe ich sie mit einem Spatel etwas verteilt, nach unten hin mit einem Finger leicht ausgewischt. (In Natura kann man die Unterschiede besser erkennen.) So könnt ihr euch vielleicht die Fließeigenschaft bzw. die Viskosität noch etwas besser vorstellen.
reinigungsmilchen_3

Update 12.02.2014: ich habe günstig eine Santaverde Reinigungsmilch erstehen können, die verwende ich derzeit. Sie fehlt hier natürlich im Artikel, aber es wird ebenfalls ein [Meine Meinung] geben, sobald sie aufgebraucht ist.

Update 11.06.2014: Einen Reiniger von Liz Earle (ihr wisst schon, so ein Hot Cloth Dingsbums) habe ich aus London mitgebracht. Der Santaverde Reiniger ist fast leer, parallel verwende ich gerade schon den von Weleda aus der blauen Glasflasche.

Welche milde, tensidfreie Gesichtsreinigung würdet ihr mir empfehlen?

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge