Mein Sommerlack: Sante No. 21 Coral Pink

Heute zeige ich euch meinen liebsten Sommerlack. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich den Sante No. 21 Coral Pink auf meiner Wunschliste hatte und mein Göttergatte ihn in mein Geburtstagspäckchen gepackt hat? Ich hab mich nicht nur beim Auspacken sehr gefreut, sondern den ganzen Sommer über.

Aber seht selbst:
Sante No. 21 coral pink Nagellack | Zehennägel

Dazu muss ich sagen, dass ich die ersten zwei Schichten des Lacks bereits anfang / mitte Juli aufgetragen habe. Vor knapp zwei Wochen war der Lack sichtbar rausgewachsen, die Kanten waren auch nicht mehr super schön. Nach dem Nägel schneiden habe ich also wiederum zwei Schichten aufgetragen. Die erste, um die Kante am Nagelbett etwas auszugleichen, die zweite, um den Lack gleichmäßig zu machen.

Hier in der Großaufnahme könnt ihr das besser sehen:
Sante No. 21 coral pink Nagellack | Großaufnahme

Am Fuß in Sandalen fällt es jedoch nicht auf, und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Zweimal Nägel lackieren (ohne Ablackieren zwischendurch) und ich hatte den ganzen Sommer (immerhin 10 Wochen!) sandalentaugliche Zehen. Die aktuelle Lackierung hält sicherlich noch weitere 4 Wochen, dann erst gibt es eine neue Farbe für den Herbst.

Der Lack an sich ist mir im Auftrag weder besonders positiv noch besonders negativ aufgefallen. Nagellack halt. Kommt im Fläschchen mit Pinselchen daher, lässt sich auftragen, ist in zwei bzw. drei Schichten streifenfrei deckend (je nachdem, wie dick oder dünn man die Schichten macht; ich lackiere erst dünn über den Nagel um eine Basis zu schaffen, die zweite Schicht ist dann dicker und in den meisten Fällen deckend). Beim Nägel klipsen ist er nicht abgesplittert, das fand ich super. Ich musste nur die Kanten glatt feilen, dann waren die Zehen auch zwischendurch fein.

Ach ja, bei den Zehen lackiere ich grundsätzlich über den Rand. Ich lasse die Farbe komplett durchtrocknen und rubble den Überstand erst am nächsten Tag nach dem Duschen mit einer sanften Nagelbürste von der Haut. Vielleicht ergibt das keine perfekte Pediküre, aber mir ist der Aufwand zu hoch, es auf irgend eine Weise anders zu machen. 80/20, Pareto Prinzip halt.

Falls an jemand die Sommerfarbe Koralle vorbeigezogen ist, schnappt euch diesen Lack für ein bischen Sommerfeeling im Herbst.

Wundert euch nicht über die gelblichen Stellen an meinen Füßen, das ist die schwindende Sommerbräune. Im Winter ist meine Haut eher beige mit bläulich-oliv-kühlem Unterton, im Sommer bräune ich gelblich drüber. Durch die Farbanpassung der Bilder, damit der Korallton wie auf meinen Füßen rauskommt – zumindest an meinem Bildschirm – sieht das etwas krasser aus, als es in Wirklichkeit ist.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge