Provida Organics Unboxing

Päckchen, Päckchen. Mögt ihr mit auspacken? Zwei Päckchen möchte ich euch heute zeigen, beide kommen von Provida Organics. In einem war die Bachblüten-Demeterpflege die ich bestellt und zur Bemusterung bekommen habe, im anderen die brandneuen Mineral-Makeup Produkte (komplett selbst bezahlt, aber mit Weihnachtsrabatt).

Zuerst die Mineralpudersachen. Sie sind flach und kamen in einem kleinen, festen, flachen Karton. Obenauf liegt hier im Bild die Rechnung mit Bestellzetteln, darunter erkennt ihr die Transportverpackungen.
Provida Organics auspacken | Päckchen
Hier seht ihr dreimal Mineralpuder und ein ätherisches Öl. Seht ihr nicht? Ist aber drin, gut gegen Transportunannehmlichkeiten gesichert. Das ätherische Öl (unten links) lag übrigens unbezahlt als Zugabe meiner Bestellung bei. Provida macht das ab und zu, finde ich ganz lieb.
Provida Organics auspacken | einzelne Verpackungen
Das ist der Grund für meine Bestellung gewesen: die super neuen Provida Organic Earth Minerals Mineralpuder. Yeah! Oben mit dem grünen Bapper seht ihr den Konturpuder, unten in den beiden Päckchen stecken ein Lidschatten und ein Eyeliner (gelber Halbkreis).
Provida Organics auspacken | Inhalt
Bestellt habe ich Platinum, Myron und Magic, das sind: Pearluster Eyeshadow Platinum (sanft perlmutt-glänzender Lidschatten), Luminous Shimmer Eyeliner Myron (schimmernder Eyeliner) und Contour Powder Magic (Kontourpuder mit tiefer Pigmentierung).
Provida Organics auspacken | Mineralpuder

Ziemlich gut gefällt mir der Schiebemechanismus, mit dem die Puderdöschen versehen sind. Also erst Deckel abschrauben, dann Puderöffnung entriegeln. Die meisten anderen Anbieter, die ich kenne, haben diese doppelte Sicherung gegen herumfliegendes Puder nicht.
Provida Organics auspacken | Mineralpuderdöschen mit Schiebeschließe

Den Konturpuder finde ich für mich minimal zu rötlich. Diese Problematik ist mir bekannt, deshalb hatte ich schon im Sommer einen mattgrauen Lidschatten zum Konturieren gekauft (leider etwas zu grau für sich allein). Diese beiden habe ich nun 1:1 mit einer Prise Foundation zu einem passenden Konturton gemischt. Das geht easy-peasy mit Mineralpuderprodukten!

Provida Organics Konturpuder + Alima Pure Raven Lidschatten + ChriMaLuxe Minerals Foundation micafrei olive 04

Provida Organics Konturpuder + Alima Pure Raven Lidschatten + ChriMaLuxe Minerals Foundation micafrei olive 04

Hier sind Swatches meiner neuen Produkte:
Links ist der Lidschatten Platinum, die große Fläche ist mit einem Pinsel trocken ohne Base aufgetragen, das Kästchen am Fuß der Farbfläche mit einem nassen Pinsel. Ebenso habe ich es mit dem Eyeliner in der Mitte gemacht: die Farbfläche ist gepinselt, das Quadrat und der Strich sind mit einem nassen Pinsel gemalt. Rechts seht ihr (in gleicher Weise) den original Konturpuder.

Provida Organics | links: Lidschatten | mitte: Eyeliner | rechts: Konturpuder

Provida Organics | links: Lidschatten | mitte: Eyeliner | rechts: Konturpuder

Der Lidschatten ist weiß-schwarz-schimmernd im trockenen Auftrag, silbergrau im nassen Auftrag. Zumindest jetzt im ersten Versuch auf der Hand und nass am Auge. Der Eyeliner ist total cool duochrome: trocken wie ein Lidschatten ist er dunkelgrau mit Goldglitzerpartikeln, nass als Eyeliner aufgetragen duochrome in dunkelgrau und grüngold. Der Konturpuder ist unspektakulär mattbraun.

Ich hab auch ein bischen für euch Swatches im Licht hin und her bewegt. Diese animierten .gifs bereiten mir viel Freude, drum dürft ihr euch alle Fotos noch mal anschauen.

Provida Earth Minerals: unboxing und Swatches

Provida Earth Minerals: unboxing und Swatches

Die drei Ausrufezeichen sind der Eyeliner, links daneben habe ich euch den kaltgrauen Ton aus der Lily Lolo Enchanted Palette geswatcht. Rechts neben den drei Eyelinerausrufezeichen sind die Lidschatten Mermaid (Zuii) und der schwarz-goldene Ton aus der dunklen Alverdepalette. Der Schriftzug ist ebenfalls der Eyeliner.

Transparenz: alle drei hier gezeigten Produkte habe ich selbst gekauft und bezahlt. Das Konturpuder kostet 21€, die Lidschatten und Eyeliner 13€. Bis Weihnachten gibt es Rabatt auf das komplette Sortiment, den habe ich für meine Bestellung genutzt.
privatkauf

In meinem Beitrag zur Bachblüten-Demeter-Gesichtspflegeserie hatte ich angekündigt, Produkte zu kaufen und auch nach Pressesamples zu fragen. Wer meine Hautbesänftigungsoffensive gelesen hat, der weiß, dass die Sachen schon vor ein paar Wochen angekommen sind. Ich habe eine Tagespflege und eine Nachtpflege bekommen, eine Maske, eine Reinigungsmilch und ein Deo:

Provida Organics Demeter Bachblütenpflege

Provida Organics Demeter Bachblütenpflege

Selbst bezahlt habe ich das Deo. Es riecht recht kräftig krautig nach Salbei.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | care & deo roll-on forte

Die Jeunesse Nachtcreme wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich habe sie bisher noch nicht angebrochen.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Nachtcreme Jeunesse

Die Jeunesse Tagescreme habe ich selbst ausgesucht und bezahlt, auch sie ist noch ungeöffnet und ich kann nichts dazu sagen.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Tagescreme Jeunesse

Die Mille Fleurs Gesichtsmaske habe ich schon einige Male verwendet, sie beruhigt meine Haut schön nach Enzympeeling und Tonerdemasken. Sie wurde mir kosten- und bedingungslos von Provida zur Verfügung gestellt.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Mille Fleurs Gesichtsmaske

Dann habe ich noch diese Reinigungsmilch ausgesucht und selbst bezahlt, es ist die aus der Mille Fleurs Reihe:
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Mille Fleurs Reinigungsmilch

Transparenz: zwei der drei hier vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um die oben gezeigte Nachtcreme sowie die Maske.
produktmuster
Die anderen drei Produkte, also die Reinigungsmilch, die Tagespflege und das Deo, habe ich mir selbst ausgesucht und selbst bezahlt.
privatkauf

Die Earth Minerals Produkte sind so neu, dass sie auf der Provida Homepage noch nicht alle gelistet sind. Ich hatte per Mail um eine Produktliste gebeten und für Fotos auf der Händler-Shopseite geschmult. Bestellt habe ich die Produkte, die noch nicht gelistet waren, per Nachricht im Anmerkungsfeld. Testkits für die Farben scheint es nicht zu geben, danach hatte ich gefragt, aber (bisher) keine Antwort erhalten. Aber klar, Provida hat jetzt vor Weihnachten sicher besseres zu tun, als Probetütchen mit Farbmustern zu packen, wo noch nicht mal alle Produkte im Shop gelistet sind. Da hake ich auf der Vivaness nach, im Ausstellerverzeichnis ist Provida schon gelistet.

Liebe Ente, in den Earth Minerals Produkten ist +/- Chromgrün enthalten. Für alle anderen: die INCIS gehen in Ordnung. Wenn ihr für den Jahreswechsel noch ein außergewöhnliches Produkt zur dekorativen Kosmetik sucht, schaut doch mal bei den schillernden Eyelinern vorbei.

Die pflegende Kosmetik muss ich noch ausgiebig testen, außer zur Maske und zum Deo braucht ihr in den nächsten Wochen keine Reviews zu erwarten. Das braucht einfach Zeit, und die nehme ich mir.

 

Welche Produkte habt ihr euch mit Weihnachtsrabatten beziehungsweise Blackfriday/Cybermonday ausgesucht? Oder boykottiert ihr solche Rabattaktionen?

11 Comments

Filed under Naturkosmetik

11 Responses to Provida Organics Unboxing

  1. Wie süß, Du kennst Deine Leserinnen so gut, dass Du weißt, dass die Ente auf Chromgrün achtet. 🙂
    wasmachtHeli hat kürzlich gebloggt: Kommentar zu MyTao – mein Bioparfüm Kennenlernset von beautyjungleMy Profile

  2. Wow, der Lidschatten und der Eyeliner haben eine geniale Farbe. Die strahlt total! Ein Bild von einem Look mit den Produkten würde mich sehr interessieren. Genial ist ja auch die Verpackung. Ich habe ein loses Rouge von alverde und jedes Mal, wenn ich die Dose aufmache, ist mehr Puder auf dem Sieb. Da ist es enorm schwierig sparsam zu dosieren.

    Ich hab mir nichts neues gekauft. Hab in letzter Zeit bei einigen Rabattaktionen zugeschlagen und bis Weihnachten ist jetzt erstmal gut mit einkaufen … hoffe ich …
    lebensWERTvoll hat kürzlich gebloggt: AusgemistetMy Profile

    • Das mit einem geknipsten Look wird schwierig. Selber kann ich das nicht fotofixieren, hab ich versucht, sieht mies aus. Ich bekomme keinen richtigen Winkel hin, kann die Kamera nicht korrekt fokussieren lassen und habe eine Knollennase … Mein Göttergatte ist leider nicht bei Tageslicht daheim, das fällt auch weg.

      Heute hab ich den Eyeliner und den Lidschatten gleich drauf, und ich finde, dass man die Farbe dezent verwenden kann. Mit einem sehr feinen, dünnen Pinsel habe ich mir einen Lidstrich gezogen, er gibt gerade so einen Hauch Farbe, wie ich es mag. Total unaufdringlich. Kein Vergleich zu den schwarzen Geleyelinern mit denen ich sonst das Hantieren übe. Ich habe mich echt heute gefragt, warum ich mir das mit diesem schwarzen Zeug, was man in der Drogerie kaufen kann, überhaupt antue. Ich kann es nicht und ich kriege es auch mit üben nicht hin, eine Seite sieht immer beschissen aus. Mit Mineraleyeliner, den man selbst anrührt, habe ich das Problem nie. Ob es an der Konsistenz liegt? Ich weiß es nicht.

  3. Der Eyeliner sieht wirklich toll aus, der wirkt am Auge mit Sicherheit klasse. Ich mag Eyeliner total gern, einfach zu händeln und verändern das Aussehen so deutlich.
    moiren atropos hat kürzlich gebloggt: [gesponsert] Produkttest: alva Sensitiv ReinigungsmilchMy Profile

    • Super schöne Augenmakeups mit farbigen Eyelinern kannst du auch bei Nixenhaar anschauen, sie hat farbige Liner von Lakshmi. Ist mein Vorbild, aber *psst*, nicht verraten. Ich schlage mich bisweilen mit Anfängeraugenmakeups rum.

  4. Ui, der Eyeliner sieht ja chic aus! Das Ergebnis des feuchten Auftrags gefällt mir ausgesprochen gut. Leider bin ich mit losen Eyelinern bisher nicht so gut zurechtgekommen, es bröselte immer etwas ins Auge. Wobei ich das eher auf mein Ungeschick, als auf das Produkt selbst schieben werde. Provida finde ich nach wie vor interessant.
    Ich habe mir zwei Deocremes gekauft und von Rabattaktionen provitiert. Aber ansonsten habe ich es nicht genutzt, was einfach daran liegt, dass ich derzeit andere Dinge im Kopf habe. Sonst wäre hier sicherlich mehr eingetrudelt 😉
    Ginni hat kürzlich gebloggt: The Weekly Rottweiler #58My Profile

  5. Die meisten Rabattaktionen habe ich auch ausgesessen. “Ich bin den vollen Preis wert.” Was nützt es mir, wenn ich zig Cremes und Lotion für billiges Geld kaufe, sie aber nicht benutze und im Vorrat horten muss?

  6. Nachdem ich deinen Post gelesen habe (und mich über den Einschub für mich gefreut hab) ,habe ich mich gleich mal auf der Homepage der Firma umgesehen. Die Foundations finde ich auch ganz spannend, schade, dass sie bisher noch keine Proben verschicken… auf gut Glück möchte ich das nicht bestellen, aber vielleicht werden sie diesen Service ja künftig anbieten.

    Viele Grüße
    Die Ente
    die Ente hat kürzlich gebloggt: Damals und heute: Was wurde aus Haarewaschen mit Khadi Shikakai Pulver?My Profile

    • Ja, ein Probenservice ist (für den Verbraucher) Gold wert. Einerseits, um die Farben zu testen, aber auch um die Verträglichkeit auszuprobieren. Bei mir werden manche MFs nach ein paar Stunden speckig glänzend, und Alima war mir beispielsweise nicht deckend genug. Falls man dann noch Probleme mit Unterlagerungen oder Unverträglichkeiten hat kommt man kaum drumherum, nach Proben zu fragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge