Mint, die Frühlingsfarbe

Meine Frühlingsgarderobe besteht vor allem aus den neutralen Farben Grau und Dunkelblau sowie den Farbklecksen Mint und Türkis. Heute möchte ich euch meine dekorative Kosmetik in Mint zeigen, die ich vor allem im Augen-Make-Up tragen werde.

In das Farbchema passen fünf meiner Lidschatten und Eyeliner:

  • Benecos natural baked colours Lidschatten amazing
  • Alverde LE Fabulous Fifties Monolidschatten 30 beauty green
  • Alverde LE Fabulous Fifties Eyeliner 10 cameo eyes
  • Zuii Lidschatten mermaid
  • Andrea Biedermann Lidschatten aventurin

Mint | Augenprodukte

Die Anordnung auf dem Foto oben habe ich für die Swatches unten übernommen. Einmal seht ihr die Farben draußen im Tageslicht (wie die Farbe reflektiert) und einmal Indoor (zwar etwas verschwommen, aber mit ungefähr korrekter Farbwiedergabe).

Mint | Augenprodukte, Swatch

Die drei Striche entsprechen dabei zwei Produkten, dem Andrea Biedermann Lidschatten (unterster Strich) den ich als Eyeliner aufgetragen habe und dem Alverde LE Eyeliner, den ich als Lidstrich aufgemalt habe (mittlerer Strich) beziehungsweise als Lidschatten verwischt (oberster Strich). Der Applikator des Eyeliners ist recht hart, man muss aufpassen die Farbe nicht wieder abzutragen, wenn man langsam arbeitet.

Amazing von Benecos ist ein silbrig wirkender Blauton, mermaid von Zuii ein golden schimmernder Grünton. Beauty green von Alverde wirkt dagegen einfach nur türkis, ohne besonderen Unterton. Mit diesen drei Farben hat man so ziemlich die ganze Bandbreite an hellen Mintfarben abgedeckt. Aventurin von Biedermann ist ein ein kühles Graublau, das sich als Lidschatten und Liner tragen lässt. Die Lidschatten von Zuii sind übrigens nass und trocken auftragbar, mit mermaid kann man ebenfalls einen Lidstrich ziehen, wenn man möchte.

Mint | Augenmakeup

Hier habe ich mit dem Alverde Liner ein Augenmakeup geschminkt. Dazu habe ich etwas Farbe mit dem nassen Finger großflächig auf dem Lid verteilt und dann mit dem Applikator einen Lidstrich gezogen. Noch Wimpern tuschen: fertig! Das Lid schimmert ganz dezent lila-silbrig, der Lidstrich ist dezent mintgrün und gibt dem Auge durch die Wimpern hindurch einen kleinen Farbklecks.

Mint | Alverde Eyeliner und Lidschatten

Diese beiden Produkte stammen aus der aktuellen limitierten Edition von Alverde, den Fabulous Fifties. Informationen dazu könnt ihr bei Liv (Pressetext) und der Ente (INCI) nachlesen. Falls auch ihr Mint als Frühlingsfarbe einsetzen wollt sind sowohl Eyeliner als auch Lidschatten ein guter Einstieg, denn die veganen Farben sind für kleines Geld im DM erhältlich.

Mint | Nagellack

Mein Nageldesign wird von zwei Farben bestimmt, dazu gibt es noch drei Helferlein (von links nach rechts):

  • Nagelpflegegel, damit ich beim Lackieren übermalen darf
  • Unter- und Überlack
  • Matter Überlack
  • Catrice 86 (s)wimbledon
  • Benecos pepper green

Der Catricelack ist ein frisches Mintgrün, der von Benecos ist ein dunkles, schmutzig wirkendes Graugrün. Beide Farben geben einen schönen Kontrast ab, damit kann man spielen! Im Mintrgünen sind winzige Schimmerpartikel enthalten, die verschwinden optisch jedoch wenn man einen matten Topcoat aufträgt.

Mit sieben Produkten kann ich mein ganzes Styling auf die aktuelle Frühlingsfarbe einstellen:
Mint | Nagellack und Augenmakeup
 
Was ist eure liebste Frühlingsfarbe, die ihr jetzt gern im Make-Up einsetzt?

10 Comments

Filed under Naturkosmetik

10 Responses to Mint, die Frühlingsfarbe

  1. Ich habe letztens einen ganz tollen Frühlingslook von Mia von Zuii nachgeschminkt, der mir überraschenderweise gut gefiel: auf den Liedern einen hellen, kühlen Eyeshadow mit leichtem Blaustich und auf den Lippen und Wangen ein helles, aber auffälliges Pink. 🙂

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman hat kürzlich gebloggt: New In: Martina Gebhardt, Uoga Uoga und alverde/AlterraMy Profile

  2. Oh wie schön, endlich mal Swatches von dem grünen Eyeliner, denn den hatte ich schon im Auge, habe mich aber nicht getraut, ihn zu kaufen, da ich schon viele schlechte Erfahrungen mit den flüssigen Eyelinern von Alverde gemacht hatte. Leider klingt die harte Spitze nicht gerade gut und auch die Pigmentierung am Auge sagt mir auf den ersten Blick nicht so ganz zu… Na ja, vielleicht wage ich einen Versuch, falls ich den Eyeliner mal reduziert vorfinden sollte…Vielen Dank schon mal fürs Zeigen 🙂

    Liebe Grüße und frohe Ostern 🙂

  3. Apricot! Das ist definitiv meine Frühlingsfarbe, sowohl bei Kleidung als auch bei Make-Up. Passend dazu hat mir die liebe Sandra den Blush “Cherry Blossom” von Lily Lolo in die Blogger BIOty Box gepackt, der bei mir jeden Tag zum Einsatz kommt und irgendwie immer passt 🙂 Auch auf den Lippen mag ich jetzt eher Apricot-Töne als dunkles Rot.
    Liebe Grüße,
    Nessie
    Nessie hat kürzlich gebloggt: März: Aufgebraucht & AusgegebenMy Profile

    • Super, da freue ich mich aber!
      Und ich mag Apricot momentan auch super-gern als Frühlingsfarbe…vielleicht sollte ich mir den Blush selbst auch zulegen^^

      Ich hatte mit dem Alverde Eyeliner geliebäugelt, aber fand ihn in live zu hell. Jetzt sehe ich ihn endlich mal aufgetragen und muss sagen: ich hatte Recht^^ – gut, dass ich ihn nicht gekauft habe.
      strawberrymouse hat kürzlich gebloggt: Aufgebraucht & Nachgekauft März 2015My Profile

  4. Die Farbe von dem alverde Eyeliner gefällt mir im direkten Vergleich am besten, auch wenn ich keinen Eyeliner trage, aber das macht ja nichts 🙂

    Ich habe gar keine derartigen Farbtöne, jetzt im Frühling trage ich gerne Farbtöne in Richtung Peach & Coral.
    Ginni hat kürzlich gebloggt: Quartalslieblinge 2015 #1My Profile

  5. @ Jenni: Dein Beitrag dazu hat mir gut gefallen, und der Look steht dir sehr gut!

    @ Ahnungslose Wissende: Ja, die harte Spitze finde ich nicht gelungen. Zum reduzierten Preis ist es allemal einen Versuch wert!

    @ Nessie: um das Rouge beneide ich dich, ich habe es schon auf deinem Blog angeschaut. Schön!

    @ Ginni: dein Peach & Coral wäre mein Wassermelone. Leider habe ich nach der heftigen Erkältung einen Schub mit vielen Unterlagerungen, Pickelchen und Rötungen an Hals und Kiefer, da lenke ich den Blick des Betrachters lieber auf meine Augen.

  6. Cooli, auf Mint und Grün stehe ich eh 🙂 Ich habe mir auch den Lidschatten aus der aktuellen LE gekauft. Allerdings mag ich dunkle Eyeliner lieber – mal sehen, was ich da demnächst draus zaubern werde.

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: Make something of all that wishful thinking ODER Eyeliner-SpielereiMy Profile

  7. Lena

    Ich liebe türkis und mint! Allerdings stehen mir beide Farben als Lidschatten etc. so rein gar nicht (sieht bei mir einfach immer nach Veilchen aus). Dafür habe ich mein Wohnzimmer in diesen Farben dekoriert und besitze etliche Nagellacke in den unterschiedlichsten Mint- und Türkistönen, die jetzt im Frühling wieder zum Einsatz kommen werden.

  8. @ Fräulein Immergrün: Bei diesen hellen Farben muss ich auch vorsichtig sein. Im Augenaußenwinkel einen angedeuteten Lidstrich setzen, so über 1/3 der Länge, und Wimpern tuschen, bringt aber tatsächlich einen Look, der nicht kränklich ausschaut.

    @ Lena: Mit den Farben hatte ich Glück, also dass sie gerade im Trend liegen. Bereits letztes Jahr habe ich mir türkisfarbene Schuhe gekauft, und ich besitze ein Halstuch, das farblich gut passt. Dazu eine Jutetasche in türkis und … es summiert sich und wirkt daher in sich schön stimmig.
    Karin hat kürzlich gebloggt: Dizao 220 Lavendel farbiger LippenbalsamMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge