Zeitgeist #2

Sommer, Sonne, Frühlingswetter: draußen grünt und blüht es, die Vögel zwitschern uns morgens wach und ich bin voller Elan. Sobald die Sonne rauskommt, bin ich wie ein neuer Mensch. Heute habe ich für euch ein paar Naturfotos, deutsche und internationale Beautylinks, und ich zeige euch einige Produkte die mir innerhalb des letzten halben Jahres zugesandt wurden.

Natur

zeitgeist2_01-fruehlingswald

Vor einigen Tagen konnte ich daheim einen Frühlingsspaziergang machen. Ich finde es unheimlich schön wenn die Bäume weiß und hellrosa blühen und überall sonst zarte, grüne Knospen kurz vor dem Aufplatzen sind. Diese wenigen Tage der intensiven Farbe und des Dufts, bevor die Tage lang und heiß werden, sind mir ein Innehalten wert.

zeitgeist2_02-ranunkelstrauch

Meine liebste Frühlingsblume, dir mir zeigt dass meine Sonnenzeit gekommen ist, ist der Ranunkelstrauch. Ich liebe die gelben, kugeligen Blüten! Während meines Studiums habe ich im Frühling immer einen Zweig vom Ranunkelstrauch und einen Zweig Lavendel geschnitten. Beide habe ich auf dem Schreibtisch in meinem Stiftefächer trocknen lassen und mich wochenlang daran erfreut.

zeitgeist2_03-flechtenundmoos

Seit ich meine kleine Knipse habe, bin ich ein großer Fan von Detailfotos. Sie verändern den Blickwinkel, so betrachtet man die Welt aus unterschiedlichen Perspektiven. Ich liebe Texturen, hier gehen Borke, Moos und Flechten eine hübsche Gemeinschaft ein.

Lieblinks

Ich stöbere viel auf diversen Blogs wobei ich immer wieder über lesenswerte oder informative Beiträge stolpere. Hier teile ich ein paar davon mit euch!

Deutsche Blogbeiträge:

Internationale Blogposts:

Zugesandte Produkte

Als Blogger bekomme ich ab und an Produkte zum Testen und Vorstellen zugeschickt. Nicht immer kann oder möchte ich jedem einzelnen Produkt einen Blogpost widmen. Hier möchte ich euch die Gelegenheit geben zu kommentieren, was für euch von besonderem Interesse ist.

Love me Green

zeitgeist2_04-lovemegreen_tonerundmaske

Noch vor Weihnachten habe ich diese beiden Produkte von Love me Green zugesandt bekommen. Die certified organic moisturizing facemask habe ich schon zu fast zwei Dritteln geleert und bin immer noch unschlüssig, was ich von ihr halten soll. Sie enthält Titaniumdioxid, den weißen Farbstoff, den jeder aus Deckweiß kennt. So sehe ich auch aus, wenn ich die Maske aufgelegt habe, wie mit Deckweiß eingepinselt. Leider setzt sich die weiße Farbe in meinen Poren fest. Sobald ich alle weißen Punkte los bin, ist jegliche Wirkung dahin, weil ich zur restlosen Entfernung der weißen Farbe viel rubbeln muss. Schade, denn die Maske mit Papayaextrakt hat mich sehr interessiert. Feuchtigkeitsspendend, und dazu leicht glättend? Das wäre toll gewesen. Vielleicht finde ich noch eine Möglichkeit, wie ich sie gut anwenden kann. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Im Gegensatz zur Maske ist der certified organic soothing toner eine positive Überraschung. Als Toner ist er für mich aufgrund des enthaltenen Glycerins unbrauchbar. Das Glycerin ist andererseits jedoch dafür verantwortlich, dass der Toner gut gleitet, zum Beispiel auf einem Abschminkpad über Mascarareste, die sich hartnäckig am Wimpernkranz festhalten.

Ruth Höfer: Mit allen Sinnen gewaschen

zeitgeist2_05-mitallensinnengewaschen

Ruth Höfer habe ich auf der Vivaness getroffen. Die österreichische Seifensiederin hat im Freya Verlag ihr eigenes Buch herausgebracht. Früher habe ich sehr viele Seifen gesiedet und war darum neugierig, wie Ruth das Thema aufbereitet. Bisher kann ich sagen, dass die vielen Bilder dem Neuling auf jeden Fall Lust machen, sofort loszulegen.

Plaine Rasierpulver

zeitgeist2_11-plaine

Vielleicht habt ihr das Angebot auch wahrgenommen, das Beautyjagd in Kooperation mit Plaine auf ihrem Blog geteilt hat: ein paar Pröbchen zum Testen zu erhalten. Weil Ostern war, hat Plaine noch ein Schälchen zum Anrühren mit zu den Proben dazugepackt. Das finde ich einen super Service aber auch ein richtig geschicktes Marketing. Ich bin nicht der tägliche-Rasur Mensch, ich mache das einmal die Woche. In meinem Vorrat habe ich eine Tube Rasiercreme (über ein Jahr alt) und eine Flasche Rasierschaum (über ein Jahr alt und noch ungeöffnet). Normalerweise rasiere ich mit Seife oder Duschgel, doch eher aus der Not heraus, weil ich mit Rasierschaum bisher nicht gut klargekommen bin. Vielleicht bin ich zu doof oder zu ungeübt oder zu ungeduldig, aber ich mag das einfach nicht. Die drei Probiertütchen werden mir weiterhelfen bei der Frage, ob ich die beiden MHD-überfälligen und ungeliebten Produkte himmeln kann oder nicht. Besonders für unterwegs finde ich die einzelnen Verpackungen super, denn auch im Urlaub rasiere ich nur einmal die Woche. Und wenn ich am Wochenende weg bin, dann rasiere ich eben auch – genau – nur einmal die Woche. Ach, ich bin gespannt. So ein Tütchen ist halt kleiner und handlicher, als eine extra Seife einzupacken.

benecos natural mascara vegan wonder steel grey

zeitgeist2_06-benecosmascara

Diese Mascara kommt in einem schönen Mittelgrau daher. Bisher ist sie mir noch ein bischen zu feucht, da braucht die Bürste nur in die Nähe des Lids zu kommen, schon habe ich einen Patzer im Augenmakeup. In ein, zwei Wochen sollte sie die richtige Konsistenz haben. Neben schwarzer Mascara habe ich gern noch eine andersfarbige zur Hand, das ergibt mehr Kombinationsmöglichkeiten beim Augenmakeup. Manchmal möchte ich blos, dass die von der Foundation aufgehellten Wimpern wieder dunkel sind, dazu brauche ich aber keinen tiefschwarzen Farbton. Ich freu‘ mich schon auf’s weitertesten!

Martina Gebhardt Summer Time

zeitgeist2_07-mg-summertime

Auf dem Foto seht ihr einen Mix aus zugesandten Produkten (Summer Time Cream Vollgröße, Intensive Care Caps, Body Oil) und welchen, die ich selbst gekauft habe (Cream Kleingröße und Body Lotion Vollgröße). Die Creme hat sich von jetzt auf gleich zu meinem absoluten Liebling gemausert, man könnte sagen: sie ist mein heiliger Gral in Sachen Feuchtigkeitstagespflege. Alle Produkte riechen fruchtig und frisch und ich bin richtiggehend verliebt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, mit diesen Produkten über den Sommer zu kommen! Die Ölkapseln sind ein kleiner Luxus für mich, eine Kapsel reicht mir für zwei Anwendungen (abends + morgens). Nach einem Aufenthalt in der Sonne und entsprechend langer Einziehzeit (eine Stunde und länger) kann meine Gesichtshaut jedoch eine Kapsel aufnehmen. Ich bin sehr erstaunt darüber!

mysalifree Augenbalsam

zeitgeist2_09-mysalifree-augenbalsam

Als Ulrike von mysalifree mich gefragt hat, ob ich den neuen Augenbalsam testen möchte, war ich total aus dem Häuschen! Den Blog des Unternehmens lese ich schon länger, wenn ihr ihn noch nicht kennt, schaut unbedingt mal dort vorbei! Ich finde es super, dass sich mysalifree absolut dazu bekennt, eine Randgruppe zu bedienen. Andere Firmen springen auf den Zug der Panikmache auf, um ihre Produkte einem größeren Kundenkreis zugänglich zu machen. Bei dem österreichischen Unternehmen ist das ganz klar nicht der Fall! Ulrike, selbst Betroffene, hat eine Linie für solche Menschen geschaffen, denen sonst kaum Alternativen bleiben. Nun bin ich glücklicherweise in der Lage, dass ich wählen kann. Wählen, ob mir der Duft oder die Konsistenz eines Produkts gefällt, und ob ich es daher kaufe oder nicht. Wer bisher keine Wahl hatte, kann nun auf die reizarmen Produkte von mysalifree zurückgreifen.

zeitgeist2_10-mysalifree-augenbalsam

Der Augenbalsam ist leicht gelig, lässt sich durch den Pumpspender sehr gut dosieren, verteilt sich leicht gleitend auf der Haut und zieht schnell ein. Mehr kann ich noch nicht sagen, dazu teste ich noch zu kurz.

Fairy Box April

zeitgeist2_08-fairybox

Bei einer Bloggerkollegin habe ich den blauen Massageböbbel aus der Fairy Box bewundert, und diesem Kommentar folgend wurde mir freundlicherweise eine Box zugesandt. Die Silva Arctica Handcreme von Mellis wurde nicht nur auf Frau Wuseligs Blog gelobt, und ich bin sehr gespannt, wie sie sich schlägt. Das Amazing Aloe Deodorant von Go&Home ist frei von Aluminiumchlorid und noch ungeöffnet. Ich habe gerade *denk* drei Deos offen, daher warte ich mit diesem noch ein bischen. Von cmd habe ich bereits eine kleine Größe des Sandorini Körperöls, nun gesellt sich eine Kleingröße Rose Körper- und Massageöl dazu. Ich habe es schon einmal erwähnt, seit einigen Wochen bin ich kein großer Rosenfan mehr. Trotzdem freue ich mich sehr über das Körperöl, denn so kann ich es mit dem Schwesterprodukt vergleichen. Mein Liebling der Box ist der Cellublue, eine kleine, blaue Saugglocke, mit der man Problemstellen massieren kann. Dazu ölt man die Haut ein, setzt den Saugnapf auf, presst ihn etwas zusammen so dass ein Unterdruck entsteht, und dann gleitet man über Hüften und Po. Diese Art der Massage soll gegen Zellulite und Orangenhaut helfen (ach ja!), doch daran glaube ich nicht. Woran ich glaube: mit der entsprechenden Pflege, schön einmassiert in meine Oberschenkel, werden Hautunreinheiten weniger und die Hautoberfläche glatter und zarter. Der Cellublue ergänzt sich hervorragend zu den Shampoobürsten von Ebelin, die ich ebenfalls zur Massage verwende. Das fünfte Produkt in der April Fairy Box ist der Duolidschatten Jungle von Benecos. Er besteht aus einem hellen, kühlen Goldton (falls man das so beschreiben kann) und einem schönen Olivgrün. Im Laden hat mich die Farbkombination nie wirklich angesprochen, doch nachdem ich den Lidschatten in Händen hielt, habe ich gleich ein Augenmakeup von Projekt Schminkumstellung nachgemalt. Ich finde, dass die beiden Farben super zusammengestellt sind! Mit dem hellen Ton kann man das komplette Lid bis unter den Brauenbogen grundieren, der Grünton gibt entweder etwas Tiefe in der Lidfalte oder farbige Akzente auf dem beweglichen Lid. Auch im äußeren Dreieck aufgetragen wirkt das Oliv gut, und es lässt sich spielend mit dem hellen Ton verblenden. Ihr lest Begeisterung in meinen Worten!

Fairy Box Mai

zeitgeist2_12-fairybox_mai

Total erstaunt war ich, als ich heute vom Postboten ein Päckchen in die Hand gedrückt bekam. Fast wollte ich es nicht mal öffnen, war ich doch sicher, dass mir die Aprilbox doppelt zugeschickt worden war. Doch die Neugier war stärker. Ja, es ist Mai, und damit ist es Zeit für die nächste Fairybox. Ich weiß gar nicht, ob ich für meinen Blog ein Mini-Abo bekommen habe oder warum diese zweite Box bei mir gelandet ist, aber ich finde sie wirklich gelungen. Getestet habe ich natürlich noch keins der Produkte, aber schon das auspacken allein hat mich begeistert.

Mit in der Box sind eine Zahnbürste von Hydro Phil, die euch vielleicht schon auf dem ein- oder anderen Blog begegnet ist, und eine Zahnpasta von Go&Home. Das Design ist süß und erinnert mich an Mary Poppins, leider habe ich erst letzte Woche eine neue Tube Zahncreme aufgemacht und muss warten, bis ich diese hier anbrechen möchte. Mein Highlight der Box ist das Duschgel von Bentley Organic mit Grapefruit und Zitrone, die Marke ist mir bereits auf der Vivaness positiv aufgefallen. Ich bin super gespannt, ob das Duschgel austrocknend oder eher pflegend ist, aber da es mit Grapefruit ist, hat es eigentlich schon gewonnen. Auch super überrascht und gespannt bin ich wegen eines Multifunktionsstifts aus der Box, es ist ein Stift, den man im ganzen Gesicht, also auch an Augen oder Lippen, anwenden kann. Die Farbe ist der unauffällige Rosenholzton von puroBio den ich mit Freude testen werde. Das fünfte Produkt der Box ist ein Lippenpflegestift von Joik in pastellpink, er dürfte farblich gut zum Liner passen.

Klasse, dass die Produkte so gut zusammen passen, und doch so unterschiedlich sind! Die Markenauswahl gefällt mir, und ich bin versucht, diese Box tatsächlich zu abonnieren.

Welche der Produkte interessieren euch am meisten? Schreibt mir eure Favoriten in die Kommentare, dann versuche ich in meinen nächsten Blogbeitägen Infos zu geben.

 

Was hat sich bei euch in den letzten Wochen Backstage getan? Schreibt mir gerne in die Kommentare, wofür ihr Herzblut hattet oder welche Themen für euch aktuell sind.

4 Comments

Filed under Naturkosmetik, Zeitgeist

4 Responses to Zeitgeist #2

  1. Ohja, ich bin im Frühling auch immer richtig energiegeladen und motiviert für alles. Ich bin so gerne in der Natur unterwegs!
    Die Produkte klingen spannend, besonders die von MG finde ich interessant. Die Lippenpflegestife mit Farbe von Joik habe ich auch schon länger auf dem Schirm, ich bin auch gespannt, was Du darüber sagen kannst (vielleicht im Vergleich zu denen von Dizao?).
    Ginni hat kürzlich gebloggt: Schwarze Schokolade: Dizao Organics Moisturizing Black MascaraMy Profile

    • Ja, das kann ich machen! Ich habe schon fleißig Dizaofarben fotografiert, da kommt demnächst ein bunter Beitrag. Dort werd ich den Pflegestift dann von der Farbe her einordnen.

  2. Ach Karin,
    Danke! Jetzt bin ein bisschen rot geworden und ein breites Grinsen hast Du mir aufs Gesicht gezaubert.

    Das Augenbalsam von mysalifree sieht interessant aus. Ich lese gerade immer mehr von dieser Marke und möchte sie auch mal antesten 🙂
    Mit dem Plaine Rasierpulver habe ich auch getobt – hast Du nicht so rumgematscht?

    Ansonsten geht es bei mir zur Zeit auch raus, raus, raus 🙂 Ich merke, wie meine Laune und Haut viel besser wird. Und meine Energie steigt auch 😉

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: [Review]: Fairy Box im MaiMy Profile

  3. Mit Plaine habe ich noch nicht rumgematscht, aber ich freu mich schon drauf. (Bei dem ungemütlichen Wetter habe ich das Rasieren ab und an ausfallen lassen. )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge