Primavera Neroli Cassis Pflegeserie [mit Proben toben]

Vor ein paar Wochen habe ich die Neroli Cassis Pflegeserie von Primavera getestet. Es gibt ein Reiseset ♣ für ca. 10€ regulär im Handel, und aus einer Zeitschrift hatte ich ein Pröbchen für das neue Serum. Von der Vivaness mitgebracht hatte ich beide Kapselsorten ♦, die getönten und die ungetönten. In so einer schönen, runden Zusammenstellung wollte ich der Gesichtspflege von Primavera eine Chance geben, ob sie sich gegenüber meiner Pflege mit Basis auf der Martina Gebhard Summer Time Creme durchsetzten kann.
(Nein, kann sie nicht.)

Die Produkt sind zertifiziert von Natrue und tragen das Siegel „Hase mit schützender Hand“. Weitere Informationen zu den Produkten erhaltet ihr auf der Herstellerhomepage von Primavera.

primavera-neroli-cassis

Primavera Erfrischende Reinigungsmilch Neroli Cassis ♣

Originalgröße 100ml/15€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Wasser, Jojobaöl* bio, Mandelöl* bio, Polyglycerinlaurat, Weidenrindenextrakt, Sonnenblumenöl* bio, Glycerinstearat, Cassiswasser* bio, Natriumcitrat, Milchemulgator aus Bio-Milch, Xanthan, Guarkernmehl, Magnesiumstearat, natürl. Vit. E, Levulinsäure, Cranberrysaft* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, Silbersulfat, Johannisbeersamenöl* bio, Feigenextrakt* bio, Alkohol* bio, Spitzwegerichextrakt* bio, Weidenrindenextrakt* bio, Citral**, Limonene**, Linalool** * org / bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100 % naturreiner ätherischer Öle“

Werbeversprechen: „Die sahnig-frische Reinigungsmilch reinigt sanft ohne auszutrocknen. Die Haut fühlt sich geschmeidig und gesund an.“

Ja, reinigt sanft, hat auch nicht ausgetrocknet. Meine Haut hat sich glatt angefühlt und war zart. Leider hat der Reiniger in meinen Augen gebrant, und das ist für mich ein Ausschlusskriterium. Selbst wenn drauf steht, dass ich damit kein Augenmakeup abnehmen dürfte und dass ich den Augenbereich aussparen müsste: hallo, beim Abduschen läuft die Brühe über die Augen? Wie kann ich einen Reiniger nicht an die Augen bringen, es sei denn, ich nehme ihn mit einem Tuch oder Wattepad ab?

Ich finde das sehr, sehr schade, denn bis auf das Brennen hat mir der Reiniger gut gefallen, und das Werbeversprechen wurde gehalten. Leer gemacht habe ich die Reisegröße nicht.

Primavera Belebendes Gesichtswasser Neroli Cassis ♣

Originalgröße 100ml/15€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Wasser, Aloe Vera Extrakt* bio, Alkohol* bio, Glycerin, Cassiswasser* bio, Feigenextrakt* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, Xanthan, Orangenblütenwasser* bio, Spitzwegerichextrakt* bio, Weidenrindenextrakt* bio, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Limonene**, Linalool** * bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100% naturreiner ätherischer Öle“

Werbeversprechen: „Das belebende Gesichtswasser besänftigt normale bis trockene Haut und verleiht ein strahlendes Aussehen.“

Alkohol und Glycerin stehen weit vorne der INCI-Liste, hat auch nicht funktioniert für mich, das Gesichtswasser. Tja, hätte ich vorher wissen können. Für mich hat sich das Werbeversprechen nicht bewahrheitet, besänftig wurde meine Haut nicht, eher ausgetrocknet. Zusätzlich hat sie sich leicht klebrig angefühlt, wahrscheinlich durch das Glycerin. Die Reisegröße ist ebenfalls nicht leer geworden.

Primavera Energie Feuchtigkeitsserum Neroli Cassis

Originalgröße 30ml/39€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Wasser, Glycerin, Sorbitol, Alkohol* bio, Hydrolysierte Getreidestärke, Zuckerrübenextrakt, Cranberrysaft* bio, Johannisbeersamenöl* bio, Rindenextrakt der Waldkiefer, Johannisbeerblätterextrakt* bio, 100 % naturreine ätherische Öle: äther. Neroliöl* bio, u.a., Hyaluronsäure, Planktonextrakt, Aloe Vera Extrakt* bio, Orangenblütenwasser* bio, Cassiswasser* bio, Weidenrindenextrakt, Konjakwurzelextrakt, Natriumlevulinat, Natriumanisat, L-Arginin, Milchsäure, Carrageen, Zinksalz, Anissäure, Phenylethylalkohol, Citral, Citronellol, Geraniol, Limonene, Linalool“

Werbeversprechen: „Als effektiver Feuchtigkeits-Spender schenkt das Serum feuchtigkeitsarmer Haut neue Energie und Frische. Es bringt die Haut ins Gleichgewicht, stellt die natürliche Feuchtig­keits­versorgung wieder her und mildert Trockenheitsfältchen. Die perfekte Basis für einen konstanten Feuchtig­keits­gehalt der Haut vor jeder Creme.“

Das Serum besteht fast ausschließlich aus Wasser, Glycerin und Alkohol. Es lässt sich in einer winzigen Portion hervorragend auf der Haut verteilen, man benötigt nur eine sehr kleine Menge. Wiederum: meine Haut wurde ausgetrocknet und noch klebriger. Werbeversprechen: meine Haut kann darüber nur lachen.

Da ich davon nur ein Probesachet hatte, konnte ich das auch leer machen, ist ja nicht so viel drin. Ich habe noch ein zweites davon, aber das bleibt zu. Mag ich nicht, werde ich nicht leer machen.

Primavera Belebendes Feuchtigkeitsfluid Neroli Cassis ♣

Originalgröße 30ml/18€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Wasser, Jojobaöl* bio, Mandelöl* bio, Glyerin, Maisstärke, Cranberrysaft* bio, Weidenrindenextrakt, Sonnenblumenöl* bio, Glycerinstearat, Cassiswasser* bio, Natriumcitrat, Milchemulgator aus Bio-Milch, Xanthan, Guarkernmehl, Magnesiumstearat, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, Levulinsäure, natürl. Vit. E, Silbersulfat, Johannisbeersamenöl* bio, Feigenextrakt* bio, Alkohol* bio, Spitzwegerichextrakt* bio, Weidenrindenextrakt* bio, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Limonene**, Linalool** * bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100% naturreiner ätherischer Öle* org / bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100 % naturreiner ätherischer Öle“

Werbeversprechen: „Das rasch einziehende Gesichtsfluid spendet der Haut täglich Feuchtigkeit und schützt sie so natürlich vor umweltbedingten Einflüssen und Feuchtigkeitsverlust.“

Beim Feuchtigkeitsfluid sehen die Inhaltsstoffe schon besser aus als bei den beiden wässrigen Produkten. Es ist auch rasch eingezogen (Werbeversprechen: check!), hat meine Haut aber in keinster Weise vor Feuchtigkeitsverlusst bewahrt (Werbeversprechen: *grummel*). Zusammen mit den anderen Sachen hatte ich jetzt schon einen klebrigen Bapp auf der Haut, sogar, als ich die Auftragsmengen minimiert hatte. Aber ein bischen von allem wollte ich dennoch benutzten, denn wenn ich es weglasse, wie will ich es testen?

In der Reisegröße ist noch ein guter Rest drin, und er wird wahrscheinlich drin bleiben. Es sei denn, ich brauche das Fluid am Körper auf.

Primavera Gesichtsölkapseln Tönend 7-Tage-Sonnenkuss Neroli Cassis ♦

Originalgröße 7 Kapseln/10€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Avocadoöl* bio, Nachtkerzenöl* bio, Buritiöl* bio, Sanddornöl* bio, 100% naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, natürl. Vit. E, Sonnenblumenöl* bio, Feigenextrakt* bio, Johannisbeersamenöl* bio, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Limonene**, Linalool** * bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100% naturreiner ätherischer Öle“

Werbeversprechen: „Besonders geeignet für normale bis trockene Haut. Ziehen sofort ein und verleihen einen gesunden, strahlenden Teint.“

Die sind super! Okay, nach den anderen Schichten reißen es diese Kapseln auch nicht mehr raus, aber so ganz für sich allein: ein tolles Produkt für meine Haut. Ohne ein paar Tröpfchen Öl wäre meine Haut mit den anderen Neroli-Cassis-Sachen wahrscheinlich ausgetickt, und mit ein paar Tröpfchen ging es gerade so. Aber ohne geeignete Unterlage können die tollen Inhaltsstoffe meiner Haut auch nicht weiter helfen. Die getönten Kapseln habe ich morgens verwendet.

Werbeversprechen? Okay!

Primavera Hydro Gesichtsölkapseln 7-Tage-Feuchtigkeitskur Neroli Cassis ♦

Originalgröße 7Kapseln/9€

Inhaltsstoffe laut Homepage: „Borretschsamenöl* bio, Wildrosenöl* bio, Jojobaöl* bio, Mandelöl* bio, Johannisbeersamenöl* bio, 100 % naturreine ätherische Öle, äth. Neroliöl* bio, natürl. Vit. E, Sonnenblumenöl* bio, Feigenextrakt* bio, Citral**, Geraniol**, Benzyl Benzoate**, Citronellol**, Limonene**, Linalool** * bio = kontrolliert biologischer Anbau ** natürliche Bestandteile 100% naturreiner ätherischer Öle“

Werbeversprechen: „Bio-Samenöle von Cassis, Borretsch und Wildrose spenden intensive Feuchtigkeit und Schutz. Besonders geeignet für sensible Haut und Mischhaut.
Ziehen sofort ein und verleihen ein strahlendes Aussehen.“

Diese Kapseln habe ich abends verwendet, ebenfalls als letzte Schicht. Hier gilt das selbe wie oben: auf der Glycerin-Alkohol-Klebrigkeit konnten diese tollen Kapseln ihre wahre Größe nicht zeigen.

Mein persönliches Fazit

So gern hätte ich diese Produkte gemocht, aber sie haben meine Haut nicht genügend gepflegt. Feuchtigkeit hat meiner Haut absolut gefehlt, und sie ist sogar noch weiter trockener geworden. Lust darauf, noch die anderen Sachen dieser Reihe zu testen, habe ich nicht. Die empfohlenen 28 Tage habe ich die Reisegrößen nicht angewendet. Ich kenne meine Haut inzwischen gut genug um zu wissen, dass da auch nach weiteren zwei, drei, vier Wochen nicht genug Feuchtigkeit für meine trockene Fetthaut bei rumgekommen wäre.

Was ich weiter verwenden werde sind die Ölkapseln, die sind echt klasse und eine schöne Abwechslung zu den Kapseln von Martina Gebhardt. Anita findet die Kapseln auch toll! Wenn ihr die Kapseln tropfenweise anwendet, habt ihr ganz schön lange dran, und so mache ich das auch.

Für mich persönlich kann ich kein besseres Fazit aufschreiben. Das ist super schade, da ich die Produkte an und für sich richtig gut finde (bis auf den Alkohol) – eben nur nicht für mich. Nina und Jess haben ganz andere Erfahrungen gemacht als ich, schaut doch mal bei ihnen vorbei um zu lesen, wie sich die Produkte bei jemandem machen, der damit klarkommt!

Und weil ich den Laden so sehr mag: hier gehts zu den Primaveraprodukten bei der Naturdrogerie. Primavera ist ein unterstützenswertes Unternehmen, der Bioanteil der Produkte ist höher als im Durchschnitt und die Philosophie gefällt. Außerdem gibts bei Primavera auch tolle Körperöle, zum Beispiel mein geliebtes Sacha Inchi.

 

Welches sind eure Lieblingsprodukte von Primavera?

10 Comments

Filed under Naturkosmetik

10 Responses to Primavera Neroli Cassis Pflegeserie [mit Proben toben]

  1. Liebe Karin,
    ich hatte auch das Reiseset im Test. Vom Gesichtswasser und Reiniger bin ich auch nicht wirklich überzeigt.
    Das Gesichtswasser empfand ich als sehr reizend und habe es mit Wasser verdünnt. Auch weil der Geruch so scharf ist.
    Die Reinigungsmilch war so … naja.

    Das Gesichtsfluid fand ich von allen drei Produkten eigentlich das Beste und werde es wohl am ehesten aufbrauchen (wenn sich meine Haut insgesamt wieder beruhigt hat, aber das liegt nicht an den Produkten, sondern ist ein allgemeiner Gemütszustand ;)).

    Ich muss allerdings sagen, dass ich die Produkte ganze 4 Tage getestet habe – mir also nun wirklich keine Meinung bilden kann bzw eine langfristige Wirkung auf meine Haut kann ich nicht erahnen (Austrocknen, Irritationen und Co).

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: Küchensonntag: Erdbeerkuchen mit Sahne-Frischkäse und Mürbeteig (ohne Ei)My Profile

  2. Danke für die ehrliche review, ein abschminkprodukt, das in den Augen brennt bringt wirklich nicht viel, schade. Und bei so viel Alkohol in den anderen Produkten höre ich meine haut auch schon schreien, das kann ich mir sparen.
    Viele Grüße
    die Ente
    die Ente hat kürzlich gebloggt: Productreview – Myrto BIO ARGAN CLEANSING CREAM TMy Profile

    • Tja, hätte ich nur, wie du, Myrto getestet. Vanilleduft, erinnert mich an die RM von Heliotrop bzw. von i+m.
      Kommt noch, Myrto habe ich auf dem Schirm, und die werden mir nicht entwischen. Bei Primavera bleibe ich lieber bei der Aromatherapie.

  3. Schade schade … Ich war einmal kurz davor mir das Reiseset zu holen, hatte wegen dem Alkohol so meine Bedenken. Deine ehrliche Review hat mir gut gefallen!
    Von Primavera besitze ich nur den Gute Laune Roll-On und ein Körperöl. Bis auf die ätherischen Öle fand ich die anderen Pflegeprodukte nie sonderlich interessant.
    Liebe Grüße
    Nicole
    Nur mal kurz gucken hat kürzlich gebloggt: Eingekauft – Rabattaktion von NajobaMy Profile

    • Wenn du mit Alkohol Probleme hast, würde ich dir tatsächlich abraten. Die Probetäschchen sind aber super, selbst wenn für dich nur die Creme als Tester in Frage kommt.

      Bei mir lag es daran, dass die Feuchtigkeit nicht in der Haut gehalten wurde, gar nicht mal so sehr daran, dass Alkohol enthalten ist. Man kann nicht immer alles haben. Primavera ist mir sympathisch, und ich hätte gerne ein paar mehr Produkte im Alltag benutzt. Es hat nicht sollen sein.

  4. Liebe Karin,
    dasselbe Reiseset wartet auch noch in meinem Schrank auf Benutzung (: .
    Schade, dass die Produkte nicht zu dir gepasst haben. Ich habe Mischhaut und mag solche eher leichteres Fluid-Produkte meist ganz gern. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme. Die Marke an sich ist mir auch sehr sympathisch!
    Sacha Inchi wartet auch noch auf Benutzung (: . Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung hat kürzlich gebloggt: Getestet: Naturkosmetik-Concealer-Vergleich + VerlosungMy Profile

  5. Ja, da hat Primavera wohl nicht zuende gedacht, als sie einen Gesichtsreiniger entwickelt haben, der nicht an die Augen kommen darf…sorry, schon etwas dämlich, wie ich finde. Generell stört mich bei vielen Primavera-Produkten der hohe Alkohol-Anteil, mag ich nicht.

    Die Kapseln hingegen finde ich toll, sie sind einfach auch ein tolles (und bei mir bewährtes) Mitbringsel, eine nette Kleinigkeit für zwischendurch.
    Ginni hat kürzlich gebloggt: Liebster Blog #3 TAGMy Profile

  6. natty gyal

    Hallo Karin,

    ich bin auch schon öfters um die Produkte von Primavera herumgeschwänzelt, weil unter anderem Jess von den Alabastermädchen so begeistert ist. Aber wie du schon sagst, stehen Wasser, Glycerin und Alkohol ganz vorne auf der INCI-Liste. Ich bin da auch kein Fan von. Mit Wasser und Glycerin habe ich ja an für sich keine Probleme, aber bei zu viel Alkohol wird meine Haut zickig. Deshalb wird wohl vorerst auch kein Primavera-Produkt bei mir einziehen.

    Viele Grüße
    natty gyal hat kürzlich gebloggt: Meine neue Liebe: Mineral FoundationMy Profile

  7. @ Theresa: Ich denke, dir wird das Fluid gefallen. Wenn man ein Hydrolat druntergibt, lässt sich eine kleine Menge hauchfein verteilen.

    @ Ginni: Die Idee ist toll! Ich kenne zwar niemanden, der die Kapseln zu würdigen wüsste, aber es wäre schön, wenn mein Umfeld für Naturkosmetik etwas empfänglicher wäre. Dann würde ich die auch verteilen.

    @ natty gyal: Eben habe ich deinen Beitrag zu MF gelesen, hat mir gut gefallen! So unterschiedlich, wie du mit den Foundations zurecht kommst, so unterschiedlich wird es den Leuten mit Primavera Produkten gehen. Die einen mögen Glycerin, die anderen nicht. Ebenso mit Alkohol oder Duftstoffen oder oder oder.
    Mir war es persönlich wichtig, den Primaverasachen eine Chance zu geben. Genauso wichtig ist es mir, im Fazit zu sagen: mit meiner trockenen Fetthaut funktioniert es nicht.
    Karin hat kürzlich gebloggt: Make-Up am Arbeitsplatz [Routine]My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge