Wimperntuschen im Vergleich

Heute gibt es einen fotofixierten Beitrag mit wenig Text zum Thema Mascara.

Naturkosmetik Mascaras

Naturkosmetik Mascaras: für euch im Überblick

Alterra Sensational Definition Mascara

Alterra Sensational Definition Mascara: vegan, schwarz, komisches Bürstchen. Ich male mich immer an damit. Daumen runter.

Alterra Butter Wonder Fly Mascara

Alterra Butter Wonder Fly Mascara: vegan, schwarz, komisches großes Bürstchen. Damit male ich mich noch öfter an als mit der Sensational Definition Mascara. Daumen runter.

Alterra Extreme Carbon Mascara

Alterra Extreme Carbon Mascara: vegan, schwarz, *my personal favorite*. Das Bürstchen ist prima in Kombination mit der Nässe der Mascara, mir gelingt ein patzerfreier Auftrag. So gut, dass ich sie auf der Arbeit zum Schminken liegen habe, wo nix daneben gehen darf. Daumen hoch!

Mascaras aus der Drogerie

Mascaras aus der Drogerie, die habe ich alle in einem Schwung gekauft. Braucht ihr nicht machen, hab‘ ich für euch getestet!

Alterra Extreme Volume Mascara (ausgelistet)

Alterra Extreme Volume Mascara (ausgelistet): vegan, schwarz, ausgelistet. War eine meiner liebsten Mascars, ist aber in dieser Form nicht mehr erhältlich. Seit ich die „Extreme Carbon“ habe, weine ich ihr keine Träne mehr nach.

Alverde Eyecatcher Mascara

Alverde Eyecatcher Mascara: vegan, schwarz, mies. Daumen runter. Da könnte ich genausogut keine Mascara tragen. Selbst in vier (4!) Schichten habe ich keinen nennenswerten Effekt gesehen.

Alverde Overnight Coffein Serum Mascara

Alverde Overnight Coffein Serum Mascara: keine Mascara im eigentlichen Sinn, aber totel gut, um das Tuschen bis an die Wimpernwurzel zu üben. Ihr fühlt euch unwohl beim Tuschen? Lernt es mit dieser hier!

Alverde Aubergine Mascara (ausgelistet)

Alverde Aubergine Mascara (ausgelistet): Meine erste Lieblingsmascara, toller Auftrag mit fähigem Bürstchen. Schade, Alverde … ihr habe keine Mascara mehr im Sortiment, die mich reizt.

Alverde All in One Mascara grün (Limited Edition)

Alverde All in One Mascara grün (Limited Edition): gebogenes Bürstchen, nun ja, damit bin ich nicht so gut geübt. Die Farbe ist aber toll!

Alverde Mascara graublau (Limited Edition)

Alverde Mascara graublau (Limited Edition): Totgeburt. Schon beim Kauf viel zu fest und krümelig beim Auftrag. Alverde schafft es nicht, konsistent gute Qualität zu produzieren. Man kann sich nicht drauf verlassen, dass die LE Mascaras gut sind!

Benecos Vegan Wonder Mascara grau

Benecos Vegan Wonder Mascara grau ♦: vegan, tolle Mascara mit viel zu großem Bürstchen. Ich muss sie mit einem anderen Bürstchen auftragen, dann ist es eine gute Alltagsmascara in ‚mal nicht schwarz‘. Daumen zur Seite.

Dr. Hauschka Mascara

Dr. Hauschka Mascara: schwarz, Flop. Brennt in meinen Augen, schmiert, die Augen Tränen, ich muss reiben, ihr ahnt den Ausgang. Panda-Alarm!

Mein persönliches Fazit:
Ich werde mir von der Alterra Extreme Carbon Mascara noch einen Nachfolger kaufen, danach zieht es mich ganz arg zu Zuii, 100%Pure, Living Nature und Dizao. Die angebrochenen Mascaras trage ich mit einem Interdentalbürstchen auf, dann stört es mich nicht so sehr, ob ich die originalen Bürstchen mies finde.

 

Was ist eure liebste Wimperntusche?
Was ist euch wichtiger: eine gute Bürste oder eine gute Mascaracreme?

18 Comments

Filed under Naturkosmetik

18 Responses to Wimperntuschen im Vergleich

  1. Wow cooler Post. Die Alterra carbon klingt spannend, leider habe ich bisher noch keine Alterra Mascara getestet, die keine pandaaugen bei mir hinterlassen hat, darum trau ich mich an diese nicht ran.
    Ich war von der 100% pure sehr begeistert leider ist mir neulich aufgefallen, wie sehr sie in den Augen brennt, wenn man einen Krümel abbekommt…
    Liebe Grüße
    die Ente
    die Ente hat kürzlich gebloggt: Aufgebraucht im Juni 2015My Profile

  2. Obwohl sie bei Starkregen versagt, trage ich die Volume Mascara von Hauschka sehr gerne. Weitere Favoriten sind die Mascara von Lady Green und aus dem konventionellen Bereich die Precision Mascara von IsaDora. Letztere hält bombig und macht unglaublich schöne Wimpern. Marie W steht ebenfalls in den Startlöchern.
    Aus dem Drogerie-Bereich konnte mich bisher keine Wimperntusche vom Hocker hauen. Mir gefallen diese Mini-Gummibürstchen gut.
    LG 🙂
    Nur mal kurz gucken hat kürzlich gebloggt: Aufgebraucht und Nachgekauft?! – Juni 2015My Profile

  3. Mir gefallen ja die farbigen Mascaras am besten…die grüne von alverde…hach, schade, dass ich die verpasst habe.
    Ich liebe meine Dr. Hauschka Volume Mascara nach wie vor und bei mir brennt sie glücklicherweise nicht und hält super! Ist dein Exemplar eine Probegröße?
    Dein Alterra Favorit hat ja ein schönes Bürstchen..ich mag Gummibürstchen lieber als „haarige“, weil sie meine Wimpern meist besser trennen. Schade, dass es die nicht in anderen Farben gibt.
    Die von benecos hört sich auch gut an, obwohl das Bürstchen wirklich gewöhnungsbedürftig aussieht. Aber da finde ich die Farbauswahl gut (: .
    Meine Favoriten neben Dr. Hauschka sind die PHB Mascara in braun und die Lily Lolo Lash Alert in braun, die es glaube ich nicht mehr gibt. Außerdem mag ich mein Couleur Caramel Mascara & Eyeliner Duo sehr gern, aber auch das würde mir in braun besser gefallen (: . Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung hat kürzlich gebloggt: Eingekauft Nr. 16 + Fairy Box Juli 2015My Profile

  4. wowi, dass sind mal viele 😀 ich habe auch einige im Schrank, benutze aber eigentlich nur Eine. Und zwar die von Annemarie Börlind, von der ich nur Lobeshymnen singen kann. Aber so richtig Natur ist die ja vermutlich nicht.

    Ansonsten habe ich noch eine von Benecos, die aber so feucht ist, dass sie beim Auftragen spritz und kleckst und nicht wirklich mein Wunschergebnis bewirkt. Schade eigentlich.

    Dann habe ich noch so einen verrückten von Alterra mit Goldpartikeln. Ich sage nur, hauptsache gekauft – aber nie getragen (doch einmal, und da wurde ich gleich komisch drauf angesprochen).

    Von Hauschka habe ich schon viel gehört, trau mich aber bei dem Preis nicht so recht ran. (Vom losen Puder war ich auch nicht überzeugt, obwohl das Äpfel mit Birnen vergleichen ist).
    100% Pure soll in der Tat toll sein und die haben ja auch verschieden Farbnuancen.

    Viel Spaß beim Weitertesten und grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: It’s Time For Water MelonMy Profile

  5. natty gyal

    Schöner Vergleich. Ich persönlich mag ja von Alverde total gerne den False Lashes. Der ist wie ein Dupe von Catrice Glamour Doll, meinem bis dato liebsten Mascara. 🙂
    Jedenfalls ist der Alverde False Lashes insgesamt von Preis-Leistung der Beste! Trotz des hohen Preises und dem mäßigen Bürstchen mag ich die Mascara von 100% Pure auch sehr gerne, gerade wegen der tollen INCI.

    Viele Grüße
    natty gyal hat kürzlich gebloggt: Naturkosmetik Deodorants: Eine neue Freundschaft?My Profile

  6. @ Ente: Augenbrennen ist mir letztens in einem anderen Zusammenhang aufgefallen. Ich dachte, eine Abschminklotion brennt in den Augen, bis ich auf das Mückenmittel gekommen bin. So kann man sich irren.

    @ Nicole: Oh, Marie W. habe ich ganz vergessen!

    @ Theresa: Ja, meine Hauschkatusche war eine Kleingröße aus dem Set, das es vor einiger Zeit gab.

    @ Fräulein Immergrün: Die Mascaras habe ich ja nicht alle gleichzeitig in Benutzung, einige habe ich extra für diesen Blogpost aufgehoben.

    @ Natty Gyal: Wenn du die False Lashes so lobst, werde ich sie mir doch noch mal genauer anschauen.
    Karin hat kürzlich gebloggt: DIY Natrondeo x5My Profile

  7. Polarstern

    Großartiger Post, liest sich super! Mein Highlight ist ja die „Totgeburt“, die Wortwahl ist verstörend und passend zugleich 😉

    • *hehe*
      Was denkst du, wie ich dumm aus der Wäsche gekuckt habe, als sich die Mascara nicht auftragen lies. Vom Bürstchen ist sie mir aus den Wimpern quasi sofort auf die Wangen gebröselt. Im Hinterkopf hatte ich die super Auftragequalität der grünen Mascara und war sehr enttäuscht.
      Karin hat kürzlich gebloggt: Make-Up am Arbeitsplatz [Routine]My Profile

  8. Gloria Viktoria

    Hahahahahaaa! Traum!

  9. Vielen Dank für diesen Post 🙂
    Ich muss sagen, bei Mascaras benutze ich immer noch konventionelle Produkte. Mascara muss funktionieren und das tut sie bei NK leider selten… aber deinen Favouriten werde ich mal testen, wenn ich meine aufgebraucht habe!
    Die 100% Pure Mascaras sind übrigens ein Träumchen 🙂 Nur leider halt nicht ganz billig.
    Kati hat kürzlich gebloggt: Shop around ~ July EditionMy Profile

  10. Oooh, das ist ja mal ein super Test 🙂
    Ich habe vor einer gefühlten Ewigkeit eine Mascara von Alverde gekauft, die ich ganz toll fand. Wegen langen nichtnutzens ist sie aber dann eingetrocknen… habe vor einigen Monaten eine neue gekauft, von der ich noch nicht ganz so überzeugt bin.

    Vielleicht gebe ich der X-treme Carbon mal eine Chance. Auch wenn das Bürstchen seeehr dünn aussieht…. 😉
    Ronja hat kürzlich gebloggt: Loch Ness: Von Fort Augustus zu Jimmy PageMy Profile

  11. Wow, toller Post! Ich mochte ja auch die grüne Extreme Volume von Alterra total gerne und werde mir auf deinen Tipp hin mal die Extreme Carbon näher anschauen. Mit der Eye Catcher von alverde war ich wie Du nicht sonderlich zufrieden. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman hat kürzlich gebloggt: Ich verlose meinen Lavera Goodiebag! [Gewinnspiel]My Profile

  12. Christina

    toller test, danke.
    ich mag bisher am liebsten die von alva und marie w. – aber alverde wäre eine günstige alternative. werde deinen favoriten mal testen.

  13. Die Alverde Eyecatcher Mascara finde ich auch schlecht. Die All in One Mascara habe ich in schwarz. Die Alverde Maximize Aubergine Mascara ist meine liebste farbige Mascara. Die Alterra Volume Mascara brown fande ich sehr schlecht. Die Benecos Natural Mascara Maximum Volume Smooth Brown finde ich gut, darüber werde ich am Mittwoch auf meinem Blog berichten.
    Liebe Grüße
    Nancy 🙂
    OrangeCosmetics hat kürzlich gebloggt: Sante Shampoo Henna Volume* + New In + Gewinn 🙂My Profile

  14. salomon

    Toller Post, danke dafür, die Hauschka Volumen Mascara finde ich allerdings klasse, sie macht ein tolles Volumen. Kann die Alterra Extreme Carbon Mascara da mithalten?
    Mich würde interessieren, ob du bestimmte Interdentalbürstchen als Macara-Bürstchen Ersatz empfehlen kannst (da gibt es ja verschiedene Stärken).
    Das möchte ich auch mal ausprobieren, es ist schade, wenn die Konsistenz bzw. Farbe der Wimperntusche gut ist, aber das Bürstchen nicht den persönlichen Anforderungen entspricht.
    Liebe Grüsse und weiter so!
    P.S.: Hast du welche von den anderen Mascaras, wie Zuii, 100% Pure, Living Nature, Dizao inzwischen bereits getestet?

    • Mir gefällt das Bürstchen der Carbon-Alterramascara besser als das der Hauschka. Ich kann damit besser umgehen. So aus dem Bauch raus sagen meine Erinnerungen: die Hauschka macht mehr Volumen (nicht so flüssig wie die von Alterra), aber ich hatte mehr Ärger damit wegen verpatztem Auftrag und Klümpchen bei mehreren Schichten. Ist aber schon eine Weile her, dass ich sie getestet habe. Trotzdem glaube ich, dass die von Hauschka mehr Volumen bringen könnte als die von Alterra.

      Von Zuii teste ich gerade eine, und die gefällt mir bisher sehr gut. Sie ist in einem Auftrag ungefähr so gut wie die Alterra-Carbon, lässt sich aber schöner schichten.

      Schau doch auch mal bei Theresa vom Projekt Schminkumstellung vorbei, sie hat vor kurzem einige Mascaras getestet. Die Blogposts ergänzen sich gut!
      Karin hat kürzlich gebloggt: Neu: Mein Blog auf YouTubeMy Profile

    • Wegen den Interdentalbürstchen habe ich mal geschaut. Es ist jeweils die kleinste Größe und es sind immer alle Borsten gleich lang.
      Karin hat kürzlich gebloggt: Tata Harper Discovery Kit + Purifying CleanserMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge