20 Jahre Aphrodite Naturkosmetik Nürnberg + Give-Away

Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Meine Aphrodite, die ihr aus vielen meiner Beiträge kennt, ist 20 Jahre geworden. Aphrodite, das ist der Naturkosmetikladen von Gisela Zimmermann, der sich im schönen Nürnberger Stadtteil Johannis befindet. Inzwischen ist für mich das eine schon das andere, also Frau Zimmermann die Aphrodite.

20 Jahre Aphrodite Naturkosmetik
Im Laden (Lindengasse 42, Ecke Johannisstraße) findet man neben Naturkosmetik auch Produkte zur grünen Wäschepflege, Bekleidung, Räucherwaren, Bachblütenessenzen, ätherische Öle, Edelsteine und viele andere Kleinigkeiten mehr. Neben dem Standardsortiment (z.B. Martina Gebhardt, Khadi, Hauschka, Santaverde, Lavera, Florascent, Primavera, i+m, um nur ein paar wenige zu nennen) findet man immer wieder phasenweise weitere Produkte anderer Marken, zum Beispiel von Safeas, Provida, Maienfelser, cmd, Sanoll, Living Nature, Bioturm oder Cattier. Solltet ihr mal in Nürnberg sein, kann ich euch diesen Naturkosmetikladen nur sehr ans Herz legen!

Lobenswert ist Aphrodites Umgang mit dem MHD. Wenn ein Produkt an die Grenze des ausgewiesenen MHDs kommt, wird es nicht entsorgt – nein, Frau Zimmermann reduziert diese Produkte extrem, so dass man die Möglichkeit hat, zu kleinem Geld Produkte zu testen, die man sonst vielleicht nicht gewählt hätte. Mit Testern verhält es sich ähnlich: werden Produkte überarbeitet, bekommen eine neue Verpackung oder werden Austauschtester geliefert, so dürfen sich die Kunden pro Einkauf einen oder zwei der Tester mit nach Hause nehmen. So kann man Texturen testen, neue Schätze finden, seinen Horizont erweitern. Da ich zwischendurch solche Gutzerl bekomme fällt es mir sehr leicht, für die anderen Waren den vollen Preis zu bezahlen und regelmäßig dort einzukaufen. Ich fühle mich mit der Philosophie des Ladens und der Preisgestaltung im Einklang und gehe immer wieder gerne hin, um zu stöbern.

Angeschlossen an den Verkaufsraum ist ein Kosmetikstudio, das von mehreren Naturkosmetikerinnen genutzt wird. Sie teilen sich die Räumlichkeiten und bieten unterschiedliche Behandlungen an. Theoretisch kann man sich bei Aphrodite mit jeder Produktlinie behandeln lassen, zu der es für alle Behandlungsschritte Tester im Laden gibt. So etwas muss man natürlich vorher mit der Naturkosmetikerin absprechen, damit sie sich danach richten kann. Ein rundum-sorglos-Verwöhnpaket habe ich mir schon viel zu lange nicht mehr gegönnt, ich denke, ich muss bald wieder einen Termin ausmachen.

Da ich mit den Kosmetikeinkäufen bei Aphrodite so zufrieden bin, kaufe ich gerne auch meine T-Shirts dort. Die Marke Hemp-Age hat sich zu einem Dauerbrenner für mich entwickelt, und wenn es einen neuen Katalog gibt, setze ich mich erst mal in den Korbsessel und stöbere. Wie wäre es mit einem Trägertop, etwas länger geschnitten, in eisblau? Oder doch lieber das schlichte Shirt in türkis? Vielleicht auch ein langärmeliges mit einem stilisierten Print? Natürlich noch ein paar Socken dazu, die dürfen nicht fehlen! Tatsächlich sind meine Lieblingssocken cremeweiße Sneakersocken aus 95% Hanf, sie sind schön glatt, und sobald man die Schuhe ausgezogen hat wird es an den verschwitzten Füßen schön luftig und angenehm. Sowohl in normaler Kleidung als auch zum Sport bin ich von diesen Socken begeistert!

Klar bestelle ich gerne über’s Internet, doch mein erster Gang ist zu Aphrodite. Lokalpatriotismus ist wichtig, denn wenn ich vor Ort eine gewissen Auswahl an Fachändlern haben möchte, muss ich diese mit meinen €uronen unterstützen. Daher kaufe ich Sachen, die ich bei meiner Aphrodite gesehen habe, auch vorwiegend dort ein! Frau Zimmermann kennt mich inzwischen als Stammkundin, was für mich sehr praktisch ist: kommen neue Sachen an, für die ich mich einmal interessiert habe, weist sie mich darauf hin. Außerdem bestellt sie mir schon mal das eine oder andere Produkt mit, wenn sie ihr Lager auffüllt. Oder nimmt Sachen ans Lager von denen sie glaubt, dass sie für mich interessant sein könnten. Diesen Service kenne ich sonst nur aus der Kleinstadt, in der ich aufgewachsen bin!

Aphrodite Give-Away

Anlässlich des Jubiläums hat Frau Zimmermann eine Tombola ausgerichtet, deren Erlös für einen guten Zweck gespendet wird. Das fand ich eine klasse Idee und habe einige Lose gekauft. Da „jedes Los gewinnt“, möchte ich heute mit euch meine erlosten Produkte teilen:

  • Dr. Hauschka Neem Nagelölstift (Natrue, BDIH, vegan)
  • Khadi 10 Kräuter Cellulite Öl (BDIH, vegan)
  • Lavera Coconut Dream Bodylotion Bio-Vanille & Bio-Kokos (Natrue, vegan)
  • Lavera Honey Moments Sanfte Bodylotion Bio-Mandelmilch & Bio-Honig (Natrue)
  • Living Nature Revitalisierendes Peeling
  • Spinnrad Oranex Kraftreiniger (Probe; vegan)
  • Tautropfen Jalë Rosen Sanfte Emulsion

Ich packe noch was drauf, zu den oben genannten Sachen wandern folgende Produkte mit ins Paket:

  • Luvos Handbalsam mit Camelinaöl (BDIH, vegan) (von der Vivaness mitgebracht)
  • Lily Lolo Lidschatten in Vodoo

Den Lily Lolo Lidschatten habe ich selbst in meiner Enchanted Palette; der ins türkisfarbene Grauton ist neu, hat jedoch eine „Verglattung“ auf der Oberfläche. Der Lidschatten ist nicht benutzt, er ist mir so geliefert worden – nur für denjenigen als Info, der das Päckchen schließlich bekommt:
Lily Lolo Vodoo
Extra für euch damit ihr seht, dass ich tatsächlich nur mit meiner Kompaktknipse für den Blog fotografiere, habe ich meine Kamera im Spiegel eingefangen 🙂 .

Teilnahmebedingungen:

  • Kommentiert mir unter diesem Beitrag, welche Fachgeschäfte ihr regelmäßig besucht. Vielleicht eine Buchhandlung, einen Schumacher, Obsthändler oder Schreibwarenladen?
  • Das Give-Away ist für alle Leser offen, egal ob ihr schon immer mitgelesen habt oder neu auf den Blog gestoßen seid. Ihr braucht auch nicht anzugeben, ob und wie ihr dem Blog folgt.
  • Mitmachen kann jeder Leser über 18 mit einer Versandadresse in Deutschland, das Los entscheidet, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Reine Gewinnspielkommentatoren schließe ich von der Teilnahme aus.
  • Die Verlosung endet am Samstag, 19. September, 23:59, so daß auch alle Urlauber eine Chance haben, dabei zu sein.

Ich Banause habe natürlich kein Foto vom Laden. An allen Ecken und Enden bricht sich Bahn, dass ich durch das mit-dem-Rad-zur-Arbeit-fahren jede Woche ungefähr sechs Stunden weniger „Freizeit“ habe … aber ich möchte den Blogpost und die Verlosung online bringen, bevor Aphrodite 21 wird.

 

Also, erzählt mir von eurem liebsten Fachgeschäft!

Herzlichen Glückwunsch, Eva!
aphrodite_gewinnverlosung_random

14 Comments

Filed under Zeitgeist

14 Responses to 20 Jahre Aphrodite Naturkosmetik Nürnberg + Give-Away

  1. Ich möchte nicht teilnehmen, aber hätte wahnsinnig gern so einen tollen Laden! Das klingt traumhaft! Ich beehre zwar auch immer ziemlich regelmäßig unseren Bioladen und da gibt’s auch eine NK-Ecke, aber das eben nur ein Teil…das Augenmerk liegt auf den Lebensmitteln.
    strawberrymouse hat kürzlich gebloggt: Aufgebraucht & Nachgekauft Juli & August 2015My Profile

  2. Ich habe das große, große Glück in Mainz zu wohnen und die Naturdrogerie vor Ort zu haben. Die Möglichkeit möchte ich nicht missen, schließlich kann ich hier im dekorativen Sortiment so viel ausprobieren wie ich will. Gerade bei Lippenstiften bin ich sehr pingelig und kaufe nur ungern im Internet.
    Übrigens ein großzügiges Gewinnspiel und alles Gute an das Geburtstags“kind“ 🙂
    Liebe Grüße,
    Nessie
    Nessie hat kürzlich gebloggt: September-WünscheMy Profile

  3. Ich möchte gerne am Gewinnspiel teilnehmen. Da ich noch nach einem passenden Peeling suche, bin ich insbesondere an dem Produkt von Living Nature interessiert 🙂
    Welche Fachgeschäfte ich regelmäßig besuche? Hmm… nichts konkretes, aber ich versuche allgemein viele regionale Produkte zu kaufen, kleine Händler zu unterstützen und zum Beispiel Brot bei Bäckern zu kaufen, die noch selbst backen. Ich sehe das genau wie du – auch wenn ich vieles und gerne online einkaufe, finde ich es wichtig, kleine Läden zu unterstützen, damit diese nicht aussterben. Und eine gute Beratung ist vor Ort natürlich auch nicht zu unterschätzen. Liebe Grüße
    Elisabeth Green hat kürzlich gebloggt: Ausprobiert: Speick Thermal Sensitiv Serie + GewinnspielMy Profile

  4. Teeliebhaber

    Das klingt nach einem tollen Laden! Sowas hätte ich auch gern in meiner Nähe! Meine örtlichen Beschaffungen kann ich in einem Bio Markt in meiner Nähe erledigen. Hier gibt es einen Naturkosmetikbereich, der ganz schön viele Marken umfasst! Und i.d.R. gibt es auch für alle Produkte Tester, das finde ich super, weil ich ungern Produkte kaufe, ohne sie getestet zu haben. Den Rest kaufe ich dann Online. Ansonsten habe ich hier nicht wirklich Fachgeschäfte in meiner Nähe außer einen kleinen örtlichen Bäcker, der echt leckere süße Teilchen herstellt. =) Die Tombola ist eine klasse Sache und genauso die Tatsache, dass du deine Gewinne verlost! Danke für das Gewinnspiel!

  5. Lena

    Jetzt weiß ich endlich, wovon bzw. von wem die Rede ist, wenn du von deiner Aphrodite schreibst. 🙂 Klingt nach einem wirklich tollen Laden, in dem man gern Zeit verbringt.
    Ich versuche generell so viel wie möglich in kleinen inhabergeführten Läden einzukaufen, was aber gar nicht so leicht ist, weil deren Anzahl gefühlt (oder tatsächlich?) immer mehr abnimmt und dafür umso mehr Einkaufszentren mit den immer gleichen Ketten aus dem Boden schießen… Zuletzt war ich im Urlaub in mehreren schnuckeligen Handarbeitsläden und habe dort dann auch gern zugeschlagen und Stoffe etc. gekauft. 🙂

  6. Ich gehe gern in den örtlichen Bioladen, weil es da Naturkosmetik von Lavera, Logona und Dr. Hauschka gibt. Ich schaue mir dort auch gern die Bio-Lebensmittel an, kaufe sie aber dann im Discounter billiger, weil mein Studentenbudget begrenzt ist. Zum Bäcker gehe ich auch, da gibt es auch Dinkelbrot.
    Nancy von OrangeCosmetics hat kürzlich gebloggt: NIVEA Fresh Flower Deodorant Spray + La Roche-Posay Anthelios XL LSF 50+ FluidMy Profile

  7. Eulengewölle

    Also ich fange ja grade an Nürnberg ein wenig für mich zu entdecken, auch wenn es mir früher immer zu weit war – dafür nimmt meine Internet-Bestelllust etwas ab im Vergleich zu früher. Der Laden klingt da sehr spannend. Vielleicht hast Du ja irgendwann mal Lust mich dorthin mit zu nehmen (jetzt fühle ich mich wie ein creep, aber ich wage mich manchmal ungern allein in neue Läden – wenn nicht, vertrag ich das natürlich auch).
    Eulengewölle hat kürzlich gebloggt: Serienjunkie #4: Who, S.H.I.E.L.D, House Of Cards, ScandalMy Profile

  8. Liebe Karin,
    ich möchte nicht am Gewinnspiel teilnehmen, aber deine Aphrodite klingt ja wirklich toll! Ich habe leider nicht so viel Auswahl in meiner unmittelbaren Nähe und bestelle deshalb viel online. Letztens habe ich aber einen Alnatura entdeckt, der auch SantaVerde führt. Dort konnte ich zum ersten Mal die Produkte testen (ich kenne nur den Toner). Ein größeres Naturkosmetik-Geschäft oder in Bioladen mit großer NK-Auswahl in meiner Stadt wäre ein Traum (: . Liebe Grüße.
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung hat kürzlich gebloggt: Selbstgemacht: Meersalz-Gesichtswasser gegen unreine HautMy Profile

  9. Eva

    Think globally, act locally. Schön, dass dieses Motto auch bei Dir Anwendung findet! Ich gehe auch gerne ins Naturkosmetik-Fachgeschäft (in Berlin z.b. Belladonna) und kaufe auch immer zumindest eine Kleinigkeit. Das gehört sich so, finde ich. Obwohl natürlich online alles günstiger zu haben ist…

  10. Elli Schmitt

    Hallo 🙂
    Ich liebe es, angestammte Geschäfte zu haben, die Verkäufer*innen zu kennen und auf ihre fachliche Meinungzu vertrauen! Das geht leider immer weiter verloren, ich habe es seit ein paar Jahren gerade erst für mich entdeckt 😉
    Ich gehe aber schon immer zu einer kleinen örtlichen Buchhandlung.
    Und seit einiger Zeit zu einer „richtigen“ Bäckerei. Da gibt’s noch richtig gute Brötchen und Holzofenbrot vom Feinsten.
    Bei Kosmetik habe ich leider noch keinen Laden für mich gefunden..
    Herzliche Grüßlis
    Elli

  11. Sinela

    Hallo 🙂
    Ich bin immer gerne in einen kleinen Naturkosmetikladen bei mir zuhause gegangen, allerdings dieser leider mittlerweile geschlossen.
    Aber in meiner neuen Heimat gibt es auch viele kleine Geschäfte zu entdecken. 😀

  12. Das ist aber eine nette Aktion. =)
    Ich hätte in meinem Kaff auch gerne ein Reformhaus oder einen Naturkosmetikladen. Aber das wird es vermutlich erst geben, wenn gewisse Handyläden, Friseure und Wettbüros schließen *hüstel*.
    Was Fachgeschäfte anbelangt, so bringe ich bspw. Klamotten, die genäht werden müssen, immer zu unserem ortsansässigen Schneider. Außerdem haben wir im Nachbarort einen tollen Bäcker, der noch alles von Hand macht, was ich sehr gerne (wenn auch nicht immer) unterstütze.

    Viele Grüße
    natty gyal hat kürzlich gebloggt: Pflegeroutine Sommer 2015My Profile

  13. Solche kleinen Naturkosmetikgeschäfte sind echt toll. Bei mir gibt es auch einen und man merkt, dass die Besitzer wirklich dahinterstehen und auch vom Fach sind. Mein liebstes Fachgeschäft ist aber der örtliche Buchladen. Die haben eine tolle und eher ungewöhnlich Auswahl an Büchern und sehr viele politische Bücher.

    Liebe Grüße
    H. V hat kürzlich gebloggt: parfümfreie Reinigungsmilch von AlterraMy Profile