Seven shades of … Gold … oder so ähnlich | Oktober

Seven shades of … Gold

Voller Vorfreude habe ich mich ans Werk gemacht, euch sieben meiner güldenen Schminkfarben zu präsentieren. »Dieser Lidschatten war doch gold, und das Rouge hatte diesen starken goldenen Schimmer, und jener Highlighter, der hatte doch die hübschen goldenen Glitzerpartikel … sieben Produkte zu finden ist sicher ein Klacks!« Nein, leider nicht. Je mehr ich mich mit den Farben beschäftigt habe, um so mehr ist mir klar geworden: ich bin keine Goldmarie, ich bin ein Sterntaler. Dennoch möchte ich euch nicht vorenthalten, welche sieben Farben aus meiner Schminkschublade noch am ehesten in die goldene Farbpalette gehören.

Die anderen goldenen Farbzusammenstellungen findet ihr als Überblick der Blogparade bei Smoke & Diamonds.

Meine goldenen Farben reichen von schimmernden Reflexen für sonnengebräunte Haut über zarten, kühlen Goldschimmer hin zu kräftigen, goldenen Farben, Rotgold um schließlich bei goldenem Moos auszuklingen.

Seven shades of … Gold Swatches2

Von links nach rechts (das, was man links kaum sieht, ist “dawn glow”):

  • Living Nature soft lights illuminating tint “dawn glow”
  • Benecos duo eyeshadow “jungle” ♦
  • Alva loses Pigment “solar gem”
  • Hiro mineral eye shadow “mango tango”
  • Alterra Kajal Eyeliner “11 gold”
  • Zuii Quattro “Fresh”, Ton “rich gold”
  • Chrimaluxe eyeshadow “94”

Dawn glow ist ein schimmerndes Makeup. Ich verwende es als Highlighter auf sonnengebräunter Haut, wo es – zusammen mit dem eigenen Hautton – eine schöne, subtile Reflektion zaubert. Im Einsatz seht ihr es hier auf meinen Wangenknochen.
Living Nature Soft Lights Illuminating Tint Dawn Glow als Highlighter

Jungle ♦ zeigt sich von seiner kühlen Seite, fast wie Sternenlicht. Auf dem Lid kommt der Ton etwas gelblicher heraus als hier auf den Fotos, und er ist für das Grün, das ebenfalls im Duo enthalten ist, die perfekte Ergänzung. Gezeigt habe ich das Duo schon mal hier, es war ein Teil einer Fairybox.
Benecos Duo Lidschatten Jungle

Solar gem, das lose Pigment, lässt sich von sehr dezent bis dick geschichtet auftragen. So erhält man entweder einen Hauch von Gold oder einen deckenden Goldton.
Alva Solar Gem loser Puderlidschatten

Mango tango ist ebenfalls ein loses Pigment, es lässt sich von gold (durchscheinend) bis zu kräftigem gelbgold (deckend) aufs Auge bringen. Mit leicher Hand kann man dieses Pigment auch als goldenen Highlighter aufstäuben, denn es ist sehr fein gemahlen.
Hiro loses Pigment Mango Tango gelb

11 gold stellt den einzigen cremigen Goldton meiner Sammlung dar. Der Liner ist wirklich gut in Altgold pigmentiert und gleitet cremig über den Wimpernkranz. Für Akzente ist dies eine meiner liebsten Farben, denn der Auftrag ist super schnell und verzeiht kleine Patzer. (In diesem Video könnt ihr euch einen Swatch anschauen.)
Alterra Kajal Gold

Rich gold bringt uns auf die warme Seite der Goldtöne. Der orangene Farbton ist sozusagen das Rotgold meiner Sammlung. Gezeigt habe ich den Lidschatten hier schon mal ausführlicher, mit Tragefotos.
Zuii Lidschatten Rich Gold

94, ein moosig-goldener Farbton, ist wohl der außergewöhnlichste meiner Reihe. Einerseits ist er durchaus sehr grün. Andererseits ist sein Schimmer jedoch so golden, dass er bei passendem Lichteinfall fast nur goldfarben aussieht.
Chrimaluxe loser mineral Lidschatten grüngold 94

Seven shades of … Gold Swatches

Für diese Fotos habe ich mir die Kamera meines Mannes geliehen. Er hat sich ein Objektiv ersteigert, das in Kombination mit ein paar Distanzringen diese herrlich unscharfen Fotos macht. Die Ebene, in der die Fotos knackescharf sind, ist ca. einen halben Zentimeter tief – entsprechend viele Fotos habe ich bei der ersten Durchsicht dem Jenseits überantwortet. Das Knipsen hat mir viel Spaß gemacht, und ich werde mir die Kamera sicher noch ein paar mal öfter ausleihen. Leider muss mir mein Mann alle Voreinstellungen machen, denn mit Blende, Verschlusszeit und dem ganzen Kram kenne ich mich überhaupt nicht aus.

Ich bin super gespannt, ob noch weitere NK-Blogger mitmachen, und ob es jemand davon schafft, sieben Farben einer Kategorie zu zeigen.

4 Comments

Filed under Naturkosmetik

4 Responses to Seven shades of … Gold … oder so ähnlich | Oktober

  1. Rich Gold ist ja ein wunderbarer Farbton, ein ganz tolles Gold. Wäre genau meiner, wenn ich Lidschatten benutzte. Ich liebe diese warmen Goldtöne einfach, die kühlen sind nicht so meins.
    Ginni hat kürzlich gebloggt: Agronauti: Naturkosmetik zum Mitmachen*My Profile

  2. Ja, die Farbe ist wirklich hübsch. Zuiis Lidschatten lassen sich auch nass als Liner auftragen.

  3. Oh toll, dass du mitgemacht hast. Ich wollte auch, war aber zu spät dran. Und vermutlich wäre es mir ähnlich gegangen wie dir und ich hätte nicht genügend reine Goldtöne zusammentragen können – so beige und so zählt ja leider nicht 😉
    Ich hoffe, dass ich bei der nächsten Farbparade wieder dabei bin. Ich liebe nämlich diese Berichte sehr!

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: Lasst die Korken knallen: Mein 1. Blog-Geburtstag (+ Gewinnspiel)My Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge