Go&Home Cleansing Emulsion Creamy Lemongrass

Seit Monaten steht in meiner Dusche der Gelreiniger von Go&Home und wird regelmäßig benutzt. Ich verwende ihn gern als zweiten Reinigungsschritt. Erst hatte ich Vorurteile, doch inzwischen ist mir das günstige Produkt ans Herz gewachsen!

150 ml des schaumfähigen Gels sind verpackt in einer Plastiktube mit Kippdeckel, es gibt auch eine Reisegröße mit 30ml. Diesen tensidhaltigen Reiniger mag ich besonders als 2. Reinigungsprodukt, oder wenn ich vorher eine Ölmassage gemacht habe, oder das Make-up schon weitgehend runter ist. Mit ca. 7,50€ pro Tube ist der Natrue-zertifizierte und vegane Reiniger ganz schön günstig! Mein Exemplar ♦♣ war in einer meiner Aboboxen. Ich glaube, diese Box war eine, die ich kostenlos erhalten habe. Oder habe ich diese schon selbst bezahlt? Ich weiß es nicht mehr so genau. Die kleine Tube ♣ habe ich jedenfalls selbst gekauft, sie kostet rund 2,50€.

gohomecleanser_tube

Creamy Lemongrass reinigt das Gesicht sanft und effektiv; perfekt für die tägliche Wasch-Pflege und zum Abschminken geeignet. Die Haut fühlt sich frisch und gründlich gereinigt an – die ideale Grundlage für die nachfolgende Pflege.

Creamy Lemongrass auf die nasse Gesichtshaut auftragen, einmassieren und anschließend gut abwaschen.

Ingredients (INCI): Aqua, Helianthus Annuus Hybrid Oil*, Coco-Glucoside, Glycerin, Disodium Cocoyl Glutamate, Helianthus Annuus Seed Oil*, Cymbopogon Flexuosus Oil, Chondrus Crispus (Carrageenan), Tocopherol, Xanthan Gum, Sodium Cocoyl Glutamate, Sodium Phytate, preserved with: Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Citric Acid, Parfum** , Limonene**, Citral**
*organic
**naturally occuring essential oils

Quelle: Ecco-Verde.de

Die Textur ist gelig, der Reiniger selbst ist weiß und semitransparent. Er lässt sich mit Wasser aufschäumen, beim Verteilen wird er dann cremiger. Der Geruch ist fast neutral, unaufdringlich, ein bischen frisch.

gohomecleanser_cleanser

Die Zusammensetzung und Qualität der Inhaltsstoffe ist dem günstigen Preis angemessen. Wer eine bessere Qualität haben will muss mehr bezahlen. Wobei ich finde, dass der Cleanser für den Preis schon sehr gut ist. Will sagen: das Preis-Leistungs-Verhältnis ist echt gut! Ich mag das Gel, mir gefällt der Geruch, allein die Verpackung stört mich. In der Dusche saugt die Packung schon mal Luft nach, und falls im Plastikdeckel Wasser steht, kann es so in die Tube gelangen. Drum habe ich das Gel recht bald in eine andere Flasche umgefüllt, eine transparente, da habe ich auch mehr Überblick über den Verbrauch.

So wende ich den Reiniger an:
Sofern mein Gesicht richtig schmutzig ist (Make-Up-Rückstände, Baustaub, …) oder fettig (Ölmassage, viel Sebum von der Nacht, ölhaltiger Make-Up-Entferner), greife ich zu diesem Reiniger. Bevorzugt unter der Dusche, nicht am Waschbecken. Keine Ahnung wieso, es hat sich so eingespielt. Ich mache mein Gesicht und die Hände nass und verreibe eine etwa Haselnuss große Menge zwischen den Handflächen. Die cremige, leicht schaumige Mischung verteile ich auf Gesicht und Hals und massiere sie sanft ein. Mit etwas Wasser schäume ich alles auf, bevor ich es abspüle. Nach dem Abspülen und Trockentupfen fühlt sich meine Haut leicht trocken an, dabei aber auch sehr sauber. Das Gel hinterlässt keine Rückstände, was mir bei anderen Reinigern am Haaransatz schon passiert ist. Der Trockenheit wirke ich mit ein, zwei extra Tropfen Gesichtsöl entgegen und alles ist gut.

Zum Abschminken verwende ich lieber das Mizellenwasser von Cattier, es ist sehr sanft und reinigt dabei recht gründlich, ganz ohne reiben. Daher benutze ich den Go&Home Reiniger selten zum Abschminken. Er brennt aber nicht in den Augen, das ist ein großer Vorteil, wenn man Mascara und Augenmakeup entfernen will.

gohomecleanser_foam

Fazit
Der günstige Reiniger mit guter Leistung krankt an seiner Verpackung, konnte mich ansonsten jedoch auf ganzer Linie überzeugen. Wer sonst gerne die Reinigungsmilch von SantaVerde oder den Yüli Halcyon verwendet, findet hier – natürlich mit dem Preis geschuldeten Abstrichen – eine günstige Alternative. Besonders denjenigen, die vor allem tensidfrei reinigen, kann ich die Reisegröße für den Fall der Fälle empfehlen!

P.S.:
Liebe Ruth, ich habe mir deinen Kommentar beim Alverde Reinigungsöl zu Herzen genommen. Nicht alles, was günstig ist, ist schlecht, daher gibt es hier eine fast preisgleiche Alternative zum Alverde-Produkt. Mit Tensid, ohne Brennen, ohne böse Überraschungen.

6 Comments

Filed under Naturkosmetik

6 Responses to Go&Home Cleansing Emulsion Creamy Lemongrass

  1. Der Gelreiniger sieht von der Konsistenz auf dem Foto her richtig interessant aus. Leider vertrage ich im Gesicht keine Tenside, daher ist er eher nichts für mich. Dass Du ihn nicht am Waschbecken verwendest, kenne ich. Mir der Reinigungsemulsion von Alterra hatte ich auch so einen Kandidaten, der immer am Badewannenrand stand. 😉

    Liebe Grüße,
    Jenni
    pretty green woman hat kürzlich gebloggt: Life Update #1: Prüfungen in JuniMy Profile

    • Genau, für jeden Tag ist der Reiniger nix. Aber so alle zwei, drei Tage mal finde ich ihn Klasse. Hier ist das Wasser so kalkhaltig, dass Reinigungsmilch oft einen klebrigen Film hinterlässt. Mit dem hier ist das nicht so.

  2. Für mich ist dieses Reinigungsgel trotzdem leider nicht. Meine Haut ist zur Zeit wieder sehr wehleidig, meine ganze linke Seite von Kinn-Lippe-Nasolapialfalte-Nasennebenhöhle sieht ganz schön fürchterlich aus. Schreibe das ein bisschen dem Heuschnupfen zu … wird also wieder.
    Trotzdem überlege ich gerade wieder, nur noch mit einem simplen Öl zu reinigen, weil der gar nichts weiter enthält. Reduktion so weit es geht, weil ich leider schnell dazu neige, viel auszutesten.

    Trotzdem finde ich es toll, dass du gut mit einem günstigen Produkt zurechtkommst und es so in deine Pflegeroutine reinwandert 🙂

    Grünste Grüße
    Fräulein Immergrün hat kürzlich gebloggt: Küchensonntag: Spargeltarte mit ZiegenkäseMy Profile

  3. Klar, bei den Inhaltsstoffen ist der auch nichts für mich ;). Ich teste allerdings gerade das Earth Sourced Reinigungsgel von Paula’s Choice und merke mal wieder, wie sehr man sich so an seine Routinen gewöhnt. Dadurch, dass ich so lange nun Reinigungsmilchen verwende bzw. abends Ölreinigung, komme ich so einem Gel gar nicht mehr richtig zurecht 😉
    strawberrymouse hat kürzlich gebloggt: [New In] Preview statt PostviewMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge