Haarschmuck

Meine Haare werden immer länger und länger. Vor anderthalb Jahren konnte ich gerade so einen Dutt wickeln, inzwischen sind sie lang genug und meine Finger geübt für zwei bis drei Varianten. Noch aus Studienzeiten habe ich einen Haarstab aus Acryl, und vor ein paar Jahren habe ich mir eine Forke aus Metall gekauft – beides sehr billige Teile, wie ich gestehen muss. Dennoch: sie haben mir lange Zeit einen guten Dienst erwiesen.

Haarschmuck

Auf der Arbeit mache ich mir einen Dutt mit allem, was lang und schmal ist: Espressolöffel, Bleistifte, Kugelschreiber. Die verlieren sich jedoch recht schnell (also die sind nie da, wenn ich sie brauche), daher habe ich einen Pinsel in meiner Handtasche deponiert. Der ist eigentlich immer mit dabei, und im Alltag habe ich für einen Pinsel unterwegs sonst keine Verwendung, außer meine Haare zum Dutt hochzustecken. Nicht schön, aber selten, und der Pinsel kommt sehr gut damit klar, mit allem möglichen Kram in der Handtasche rumzurollen.

Vor kurzem habe ich mir aber ein paar schöne Haarschmuckstücke gewünscht, und der beste Ehemann der Welt hat mir meinen Wunsch erfüllt. Angefixt von Wuscheline (im Netz) und Sonnensprossen (in echt) habe ich mir auch Flexis ausgesucht.

Zu aller erst mal habe ich mir einen Haarstab gewünscht, der passend zu meinen sehr dünnen Haaren auch relativ kurz ist. Und ja, der Stab, den ich bekommen habe, ist sehr kurz. Sogar für meine Minidutts. Er ist aber perfekt, wenn ich die Haare nur mal eben hochstecken will, weil zum Beispiel eine Kapuze drüber soll, es zu sehr nach Essen riecht und ich nicht will, dass die Haare den Geruch annehmen, oder wenn ich die Basis mit einem dünnen Haargummi fixiere. Rausgefallen ist mir der Ministab allerdings noch nie.

Außerdem sind da die drei Flexis in XXS, XS und S:
Haarschmuck Flexis

Flexis:

  • Die kleine Blaue ist XXS und reicht mir gerade so für einen Half-Up oder um bei einer Frisur ein paar Strähnen wegzuhalten.
  • Die Grüne ist Größe XS und passt gut für meinen Pferdeschwanz. So eine Frisur trage ich jedoch nur selten, weshalb diese Flexi eher weniger zum Einsatz kommt.
  • Die größte ist die Lilane, sie ist in Größe S. Wenn ich meinen Dutt sehr fest wickele ist sie zu starr für den Knubbel, denn meine Haare sind wie gesagt sehr fein (aber dafür etwas länger). Bei einem normal gewickelten Dutt passt die S aber sehr gut.

Außer den Sachen auf dem Foto besitze ich sonst nur Haargummis und Telefonkabelhaargummis und ein paar Haarkrampen/-spangen, aber die sind alle wenig hübsch und wenig belastbar. Das ist nicht wirklich Haarschmuck!

Karin - Ich!

Inzwischen sind meine Haare für meine Verhältnisse aber doch ganz schön lang geworden, noch einige Zentimeter länger als auf diesem Foto. Daher möchte ich noch gerne eine Flexi in M, und auch einen weiteren Haarstab oder eine Forke aus Holz oder Metall hätte ich gerne. Hat vielleicht jemand sowas abzugeben? Ich finde es unsinnig, extra dafür in USA zu bestellen, und ich habe kein Problem mit Second Hand. Über den Preis & Porto werden wir uns sicher einig, auch beim Design bin ich nicht allzu wählerisch.

 

Womit fixiert ihr eure Frisuren? Habt ihr auch Haarschmuck?

2 Comments

Filed under Zeitgeist

2 Responses to Haarschmuck

  1. Birgit

    Hallo Karin,

    suchst Du noch Haarstäbe? Ich habe 2 in Amerika bestellt. Sie waren gerade in der Post und Eduard hat 2 aus dunklem Holz gratis begelegt. Sie sind hübsch, passen aber überhaupt nicht zu mir, da ich blond bin.

    Magst Du sie haben? Wenn ja, schick mir doch ein Mail, ich schicke sie Dir gerne.

    Lieben Gruß,
    Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge