RMS Beauty Signature Palette Mod Collection | Must-Have oder Überflüssig? (Review)

RMS Beauty Mod Palette Review: mehr Infos auf meinem Blog GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

alle Produkte sind selbst gekauft ♣, unbezahlte Werbung ohne Kooperation

Schon vor über einem Jahr habe ich mir bei Amazingy die RMS Beauty Make-Up Palette der Mod Collection gekauft. Damals war ich mir nicht sicher, ob ich den Living Luminizer als Highlighter haben möchte, oder doch lieber den wärmeren Master Mixer. Außerdem wollte ich gerne mehr der Lip2Cheek-Farben ausprobieren. Nach mehr als 12 Monaten in meiner Schminkschublade und diversen Reisen kann ich euch heute ein Feedback zur Palette geben.

RMS Mod: Palette von vorne

RMS Beauty Signature Palette Mod Collection

Mini-Info: 5,9 Gramm in Plastikpalette | 48€ / 42£ | naturnahe Kosmetik, nicht vegan, mit synthetischen Pigmenten | selbst gekauft ♣, hier geht’s zum Produkt auf der Webseite von Amazingy und LoveLula.

Laut Verpackung / Webseite handelt es sich beim Signature Set Mod Collection um RMS Beauty Essentials, also die wichtigsten Produkte von RMS Beauty. Die Palette enthält “Master Mixer”, “Living Luminizer”, “Smile lip2cheek”, “Spell lip2cheek” und “Simply cocoa lip & skin balm”. Ich verwende sie für Teint, Lippen, Wangen und Augen.

Inhaltsstoffe

Laut Verpackung / Webseite von Amazingy, abgerufen am 17.08.2018:

Master Mixer:
*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Simmondsia Chinesis (Jojoba) Seed Oil, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, Silica, Tocopherol (non-GMO), *Rosmarinus officinalis (Rosemary) Extract, Mica and may contain [+/- Titanium Dioxide CI77891, Iron Oxides CI 77491, CI 77492, CI 77499]

Living Luminizer:
*Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, *Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Rosmarinus officinalis (Rosemary) Extract, and may contain [+/- Titanium Dioxide CI77891, Mica CI 77019]

Smile lip2cheek:
*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Butyrospermum Parkii (Shea Butter), *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Argania Spinosa (Argan) Kernal Oil, Tocopherol (non-GMO), Helianthus Annus (Sunflower) Seed Oil, Propolis Extract, Centella Asiatica Extract, *Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Extract. May contain [+/-]: Titanium Dioxide CI 77891, Mica CI 77019, Iron Oxide CI 77491, CI 77492, Red 30 CI 73360 **, Red 6 Lake CI 15850 **

Spell lip2cheek:
*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Butyrospermum Parkii (Shea Butter), *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Argania Spinosa (Argan) Kernal Oil, Tocopherol (non-GMO), Helianthus Annus (Sunflower) Seed Oil, Propolis Extract, Centella Asiatica Extract, *Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Extract. May contain [+/-]: Titanium Dioxide CI 77891, Mica CI 77019, Iron Oxide CI 77491, CI 77492

Simply Cacao:
*Cocos Nucifera (Coconut) Oil, *Cera Alba (Beeswax), *Butyrospermum Parkii (Shea Butter) Fruit, *Theobroma Cacao (Cocoa) Seed Butter, *Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, *Argania Spinosa (Argan) Oil, Tocopherol(non-GMO), Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Propolis Extract, Centella Asiatica Extract, *Rosmarinus officinalis (Rosemary) Extract.

*Certified Organic

Öh ja, das ist nur naturnah. Red 30 und Red 6 Lake sind synthetische Pigmente, die können in Naturkosmetik nicht zertifiziert werden. Durch Bienenwachs ist die Palette nicht vegan, aber wenigstens ist das Bienenwachs in Bioqualität. Wenn euch das stört, dann ist diese Palette nichts für euch.

RMS Mod: Rückseite der Palette mit Angabe der Inhaltsstoffe / INCI

Warum eine Palette?

Die diversen Paletten, die Rosemary Swift herausgebracht hat, sollen den Kunden – also uns – ihre Produkte näher bringen. So weit ich weiß gibt es zwei gemischte Paletten (Mod Collection und Pop Collection) und eine Highlighter-Palette (diese Palette hat Ida von Herbs & Flowers vor Kurzem auf ihrem Blog vorgestellt). In den Paletten sind mehrere Produkte zusammengestellt, man bekommt tatsächlich einen guten Einblick in die Texturen und Farben und kann sich ein Bild über die einzelnen Produkte machen.

RMS Mod: Rückseite der Palette

Geruch und Konsistenz

Die Farben in meiner Palette riechen nach nichts, höchstens ein ganz kleines bischen ölig. Haltbar soll die Palette 9 Monate sein, ich bin mindestens bei 14 Monaten und alle Farben sind absolut in Ordnung. Die Konsistenz reicht von pastig-cremig und etwas wachsig (bei kühleren Temperaturen) bis hin zu pastig-cremig und etwas ölig (bei heißen Temperaturen). Die Farben lassen sich leicht mit den Fingern entnehmen, die Hautwärme erleichtert es. Mit kalten Fingern und einer kalten Palette entnehme ich lieber eine kleine Menge mit einem Fingernagel und erwärme die Masse zwischen zwei Fingerkuppen, bevor ich sie auftrage. Dabei merkt man deutlich, dass die Pigmente sehr fein vermahlen sind, nichts fühlt sich bröckelig oder stückig an und es gibt auch keine Glitzerpartikel, die man zwischen den Fingern spüren kann.

RMS Mod: halb aufgeklappte Palette

Anwendung und Hautgefühl

Den Living Luminzer verwende ich als Liebstes aus der gesamten Palette. Auf den Wangen, am Amorbogen, auf den Augenlidern, unter den Augenbrauen, sogar am Schlüsselbeinknochen macht er sich wahnsinnig gut. Die Menge lässt sich passgenau dosieren, auftupfen und konturlos verblenden. Das geht auch auf Puderprodukten, aber ich mag es am liebsten auf der gecremten Haut. Der Schimmer ist sehr subtil, nicht glitzrig, aber auch nicht speckig oder feucht-glänzend. Schwer zu beschreiben.

Der Master Mixer ist mein Highlighter, wenn ich gerne mischen möchte. Alleine benutzt favorisiere ich tatsächlich den Living Luminizer. Dabei ist die Anwendung und das Hautgefühl des Master Mixer meiner Meinung nach identisch mit der des Living Luminizer. Vielleicht mag ich tatsächlich eher silbrigen schimmer als goldfarbenen, obwohl der Master Mixer auf meiner Haut als Highlighter einfach toll aussieht.

Smile Lip2Cheek enthält synthetische Pigmente, daher ist die Farbe auch so knallig. Der Rotton geht ins koralle-orange, mir stehen Farben besser die weniger Rot-Orange-Anteil haben und kühler ausfallen. Nichts desto trotz verwende ich die Farbe gerne, denn sie bringt mich aus meiner Komfortzone. Kühle Farbtöne habe ich haufenweise, aber warme? Fehlanzeige. Auch diese Farbe lässt sich sehr gut mit dem Finger aufnehmen und durch tupfen oder reiben auf der Haut randlos verblenden.

Spell Lip2Cheek ist ohne synthetische Pigmente getönt und kann vielseitig eingesetzt werden. Ich mag die Farbe tatsächlich gerne in Kombination mit dem Orangerot von Smile als Rouge auf den Wangen, das gibt einen frischen, wachen Hauch, und lässt sich gut mit dem Living Luminizer ergänzen. Aber auch hauchdünn auf dem beweglichen Lid aufgetragen lässt mich Spell gleich wacher erscheinen. Auf meiner Haut hat die Farbe einen fast transparenten Gloss-Effekt, auf den Wangen wirkt sie quasi durchsichtig. Diesen Effekt kann man total cool nutzen, wenn man von oben den Living Luminzer nach unten hin mit dem Spell Lip2Cheek verblendet. Man bekommt einen schimmernden, glossigen Highlighter, der super unauffällig nach unten hin ausläuft.

… und den Lippenpflegebalsam nutze ich so gut wie nicht.

RMS Mod: ganz aufgeklappte Palette

Schade finde ich, dass es keinen Spiegel gibt. Auch hätte die Palette wesentlich flacher und kompakter ausfallen können. Ich bevorzuge das Design von Lily Loly, die können das mit handlichen Paletten inklusive Spiegel sehr gut. Und wenn schon so viel Platz für die Produkte draufgeht, warum hat man keine runden Pfännchen verwendet? Mich stören die eckigen Pfännchen doch mehr, als ich gedacht hätte.

Warum die Palette ein Must-Have ist …

  • Es gibt derzeit keine Möglichkeit, mehr Produkte von RMS zum Preis der Palette auszutesten.
  • Die Verpackung ist schön leicht.
  • Ohne Spiegel wird man angehalten, die Produkte unterwegs auch mal eben so aufzutragen.
  • Die Farben sind sehr unterschiedlich, von leuchtend über dezent bis hin zum subtilen Glow, und sie ergäzen sich perfekt.
  • Irgendwie muss doch jeder bei den Produkten von RMS Beauty mitreden können, und auf Instagram sehen die Produktfotos einfach fabelhaft aus.

… und warum ich sie dennoch überflüssig halte

  • Umgerechnet auf die Produkte ist die Palette im Grammpreis teurer als die einzelnen Farben, denn man muss den Lipbalm mit einrechnen. Und den finde ich nicht wirklich herausragend gut, eher okay-isch.
  • Glas ist eine weitaus umweltschonendere Verpackung als Plastik.
  • Die Palette ist so groß, dass man einen ordentlichen Spiegel hätte unterbringen können. Der wäre auch gut gewesen, um unterwegs mal die Frisur zu checken oder generell sich zu schminken oder einfach nur, um nicht zusätzlich einen einpacken zu müssen. Gerade bei Reisen nervt mich das!
  • Farben und Texturen hätten sich auch ohne synthetische Pigmente und Bienenwachs mischen lassen. Ich denke da an Nui’s Puawei als Highlighter und die Lippenstifte von 100% Pure.
  • Es existieren viele andere Firmen, die mit RMS mithalten können, sowohl von den Farben als auch von den Konsistenzen. Von den Inhaltsstoffen sowieso.

RMS Mod: Swatches aller 5 Farben auf meinem Arm in unterschiedlichen Lichtverhältnissen

Meine Meinung zur RMS Mod Palette

Die Zusammenstellung der Palette ist Frau Swift gut gelungen. In jeder der Paletten sind Produkte oder Farben drin, die man gerne probieren möchte, und so hat man das Bedürfnis, am liebsten alle zu kaufen. Ehrlicherweise reicht aber eine Palette aus. Es ist genug Produkt jeder einzelnen Farbe enthalten, um wirklich sehr sehr lange damit auszukommen.

Ich hatte immer Angst, dass mir der Inhalt der Palette schmilz oder zermatscht oder mir die (doch sehr teure!) Palette runterfällt und kaputt geht. Außerdem vermisse ich wirklich ganz arg einen Concealer in der Palette, dafür könnte gerne der Lippenbalsam rausfliegen. Das hat dazu geführt, dass ich die Palette kaum bis gar nicht zu Ausflügen oder Urlauben mitgenommen habe. Wenn noch ein Concealer und ein Puder dazukommt, und am besten noch ein Eyeliner und eine Mascara … wirkt die Palette schnell unhandlich im Kosmetikbeutel. Die meisten anderen Sachen sind schmal und länglich oder wenigstens klein, doch die Palette drückt wirklich immer bis zum Anschlag an den Reißverschluss.

Hätte ich das Sagen, würde ich meine Palette selbst so zusammenstellen, und zwar in einer schlanken, schmalen Packung aus Holz für auswechselbare Pfännchen und mit Spiegel im Deckel:

  • Living Luminizer
  • Content Lipshine
  • 1 Concealer
  • 1 Lidschatten
  • Kein fünftes Produkt!

Als ich noch keines der Produkte richtig kannte, war die Palette ein sehr guter Einstieg: sowohl in cremige Produkte generell als auch in die Produkte von RMS Beauty speziell. Jetzt würde ich die einzelnen Produkte im Glastiegel bevorzugen.

Früher bin ich mit Cremeprodukten gar nicht warm geworden, und diese Palette hat mir über die Schwelle geholfen. Einerseits war meine Haut vor ein paar Jahren noch so schlecht, dass ich ohne Foundation weder Lippenstift noch Rouge noch Highlighter getragen hätte. Andererseits mochte ich das cremige Gefühl auf der Haut nicht. Dadurch, dass ich mich mit cremigen Formulierungen beschäftigt habe und auch mit der Palette sehr viel rumprobiert, habe ich gelernt, diese Produktgruppe für mich positiv zu entdecken. Inzwischen bin ich regelrecht in cremige Highlighter und cremige Wangenprodukte verliebt, und das ist nicht zuletzt dieser Palette geschuldet.

Inzwischen bin ich der Palette entwachsen, ich benötige diesen “Katalysator” nicht mehr.

Linkliebe, denn mehr Infos zu den Cremeprodukten von RMS bekommt ihr bei meinen Bloggerkolleginnen:

Hier gibt’s mehr Lesefutter von mir zum Thema Highlighter, denn die sind in jeder Form schön: als Creme, Stift, Puder und auch sonst!

 
Verwendet ihr cremige Schminkprodukte oder bevorzugt ihr Puder?

 

♣ selbst gekauft /// Dieses Produkt habe ich selbst gekauft und bezahlt. Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

RMS Beauty Mod Collection Palette: Review auf GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

RMS Mod: 5 Gründe, warum das Signature Set ein Must-Have ist! Mehr Infos auf meinem Blog GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

RMS Beauty Palette Mod Collection: die Review gibt's auf meinem Blog GreenConscience.de  Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

RMS Mod: 5 Gründe, warum das Signature Set ein Must-Have ist! Mehr Infos auf meinem Blog GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

RMS Mod: Sinnvoll oder überflüssig? Erfahre es auf meinem Blog GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

RMS Beauty Signature Palette Mod Collection: Review auf GreenConscience.de Die RMS Beauty Signature Make-Up Palette "Mod Collection" enthält "Master Mixer", "Living Luminizer", "Smile lip2cheek", "Spell lip2cheek" und "Simply cocoa lip & skin balm". #makeup #rmsbeauty #naturkosmetik #greenconscience

5 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

5 Responses to RMS Beauty Signature Palette Mod Collection | Must-Have oder Überflüssig? (Review)

  1. Liebe Karin,
    irgendwie kann ich dir bei RMS nur zustimmen: die Fotos und Looks gefallen mir immer sehr, aber für mich persönlich wäre reine Naturkosmetik ohne synthetische Farben sympathischer (und konsequenter) und ich meine mich zu erinnern, dass auch Carmine in einigen Lippenfarben enthalten ist, worauf ich ebenfalls verzichte. Daher ist RMS für mich leider im Laufe der Jahre immer uninteressanter geworden, auch weil ich Kokosöl im Gesicht einfach nicht vertrage und mir der Concealer zu ölig war. RMS und ich passen einfach nicht so gut zusammen, sodass ich mir nie ein Produkt in der Vollgröße gekauft habe. Aber: die Farbauswahl gefällt mir generell.
    Danke für’s Zeigen und liebe Grüße (: .
    Theresa vom Projekt Schminkumstellung hat kürzlich gebloggt: 1 1/2 Jahre Water Only HaarwäscheMy Profile

    • Liebe Theresa,
      ich kann das sehr gut nachvollziehen. Am liebsten wäre mir, wenn die Produkte weder synthetische Farben, noch Karmin enthielten und dabei vegan wären.

  2. Hallo Karin,
    der Living Luminizer ist toll und auch den Concealer mochte ich gerne. Die Paletten finde ich toll, aber es sind meistens Farbtöne dabei, die ich dann doch eher wenig nutzen wurde. Und so habe ich noch die einzelnen Tiegel vom Buriti Bronzer und Magic Luminizer. Den Bronzer nutze ich seltener als gedacht, was sicher daran liegt das Bronzer an sich nicht so sehr mein Fall sind. Dafür macht er sich auf dem Auge ganz gut 🙂 Den Concealer habe ich auch mal auf dem Blog gezeigt und würde ihn wieder kaufen. Den Luminizer wohl sowieso 🙂
    Viele Grüße von Judith

    • Hallo Judith,
      der Luminizer ist halt einfach toll! Den Concealer habe ich auch, aber meine Haut ist derzeit so gut, dass ich kaum welchen nutze. Beim Bronzer habe ich auch eher Bedenken: ein Bronzer, der schimmert, ist für mich zu viel des Guten. Meine Haut sieht von Natur aus nicht matt aus, eher unruhig. Highlighter reicht vollkommen, ein schimmernder Bronzer würde das Augenmerk zu sehr auf meine Hautprobleme legen.

      • Hallo Karin,
        da gehts mir ähnlich, Bronzer bringt doch ganz schön Unruhe rein. Ich hatte damals auch gehofft, ihn zum konturieren nutzen zu können aber erstens ist er zu rotstichig und zweitens sehe ich nach dem konturieren aus wie: “Du hast da was, wisch mal rüber.”
        Den Luminizer habe ich auch mal selbst versucht, da er nur wenige Zutaten enthält, allerdings fehlte mir Mica. Macht sich ansonsten schnell und unkompliziert und man kann die DIY-Version auch noch als Lippenpflege verwenden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge