Oceanwell Basic Line: Pflegende Reinigungsmilch (Review)

enthält ein Produkt, das ich von einer anderen Bloggerin bekommen habe ♣, dennoch unbezahlte Werbung

Nach einer Blogpause (Real Life happens) melde ich mich zurück auf dem Blog. Damit der Wiedereinstieg leichter fällt gibt es eine kurze Review. Sowieso möchte ich mich in kurzen Beiträgen üben, weniger perfektionistisch sein, dafür aber regelmäßig Posts online bringen.

Vor ein paar Tagen ist die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch leer geworden, daher kann ich euch heute meine Meinung zum aufgebrauchten Produkt sagen. Meereskosmetik, also Naturkosmetik welche Algen, Meerwasser, Meersalz oder ähnliches enthält, tut meiner Haut gut. Oceanwell verwendet in all seinen Produkten Inhaltsstoffe aus dem Meer.

Die Basic Line (Herstellerlink), aus der ich die Reinigungsmilch verwendet habe, ist eine Kosmetik für jeden Hauttyp und für jede Situation. Für alle, die es nicht jeden Tag ans Meer schaffen, sagt Oceanwell. So empfinde ich es auch. Neben der Reinigungsmilch gibt es auch Reinigungsgel und einen Reinigungsschaum.

Die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch enthält Meerwasser und Algenferment, beides mag meine Haut.

INCI laut Homepage von Oceanwell:

Aqua, Maris Aqua, Saccharomyces/Laminaria Saccharina Ferment (enthält natürlichen Alkohol aus Fermentation), Caprylic/Capric Triglyceride, Simmondsia Chinensis Oil*, Aloe Barbadensis Gel*, Glyceryl Stearate Citrate, Sodium Stearoyl Glutamate, Glyceryl Stearate, Cetyl Alcohol, Butyrospermum Parkii Butter*, Parfum (enthält Linalool, Citral). Konserviert mit: Benzyl Alcohol, Glycerin, Benzoic Acid, Sorbic Acid.

* aus kontrolliert biologischem Anbau

Triglyceride, Aloe Vera und Jojobaöl in Kombination mit der Sheabutter ergeben eine sanfte, rückfettende Formulierung.

Produktversprechen: Hautschonend, rückfettend und feuchtigkeitsspendend.

Alte Verpackung: noch in der Glasflasche. Die Beschriftung hat sich in der alltäglichen Benutzung abgelöst.

Als Zielgruppe ist jeder angesprochen, der einen Tag am Meer zu schätzen weiß. Ich gehöre absolut zu dieser Zielgruppe, auch wenn ich auf die Duftstoffe in der Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch gerne verzichtet hätte. Dafür hat Oceanwell jedoch eine eigene Linie.

Meine Erwartungshaltung: ich habe mir vorgestellt, dass das Produkt ein Alltagsprodukt ist. Dass ich den Geruch lange mag, der Konsistenz und Reinigungswirkung nicht überdrüssig werde, und dass mich die Anwendung gedanklich dem Meer ein Stück näher bringt.

Ich trage kaum Make-up, daher habe ich die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch morgens und abends zur Reinigung der Gesichtshaut verwendet.

Auf feuchter Haut lässt sich die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch leicht verteilen, sie emulgiert gut auf, man spürt deutlich die rückfettende Wirkung. Mit Wasser abspülen reicht bei unserem kalkhaltigen Wasser nicht aus, das wird klebrig, also wische ich kurz mit einem Lappen nach. Bei weichem Wasser ist das nicht notwendig
Meine Haut fühlt sich sanft gereinigt an ohne zu spannen, der Duft erinnert mich tatsächlich ans Meer, sich brechende Wellen und deren Gischt.

Persönlich kann ich die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch jedem empfehlen, der eher trockene Haut hat. Ansonsten kommen sicher auch andere Hauttypen damit klar – von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik ist es ein großer Sprung, aber wer eh schon eine NK Reinigungsmilch verwendet, wird sich schnell mit ihr anfreunden.

Negatives: die Duftstoffe könnten raus. Aber ich mag den Duft so, wie er ist, sehr gern, und ich vertrage die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch auch sehr gut.

Positives: hat sich im Alltag schön in meine Routine eingefügt, ich habe das Produkt über die gesamte Dauer der Anwendung sehr gemocht.

Mein Fazit: gut gemacht, Oceanwell!

Ich habe schon das eine oder andere Produkt von Oceanwell benutzt, auch eine Packung Kleingrößen habe ich bereits aufgebraucht. Die Reinigungsmilch ist sicher nicht das letzte, was ich von Oceanwell benutze.

Hier noch drei Bilder von der Vivaness 2017, da hatte Oceanwell einen Stand:


 


Welche der Linien von Oceanwell findet ihr spannend, und welche Produkte interessieren euch am meisten?

 

So richtig kurz ist der  Beitrag doch nicht geworden … Ich muss mehr üben!

 

♣ Persönliches Geschenk /// Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos von einer anderen Bloggerin als Geschenk überlassen. Vielen Dank dafür, liebe Jenni! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

2 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

2 Responses to Oceanwell Basic Line: Pflegende Reinigungsmilch (Review)

  1. Danke fürs Vorstellen! Die Oceanwell Pflegende Reinigungsmilch klingt reizfrei und wäre auch was für mich. Ich benutze zur Zeit die Sanfte Augencreme von Oceanwell. Ich mag sie, aber im Winter könnte sie etwas reichhaltiger sein.

    Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge