Biofficina Toscana Gentle Cleanser (Mini-Review)


Redaktioneller Beitrag | enthält PR-Samples ♦, unbezahlte Werbung in Kooperation mit Blanda Beauty

Während der Schwangerschaft waren mir viele Gerüche zu heftig. Da man im ersten Drittel auf Duftstoffe in der Körperpflege verzichten soll, habe ich mich auf gut duftende Duschgels beschränkt. Die verbleiben nur kurz auf der Haut, machen unter der Dusche gute Laune, werden aber abgewaschen.

Schon vor einem knappen Jahr habe ich von Blanda Beauty ein Duschgel als PR-Sample bekommen das ich mir selbst aussuchen durfte. Ich hatte mich, zusammen mit meinem Mann, für das Biofficina Toscana Gentle Cleanser entschieden. Die 500ml kommen im Pumpspender aus Plastik und kosten rund 10 €uro.

Ich kann vorweg die Meinung meines Mannes kundtun: duftet anders als alle anderen Duschgels die er kennt und er mag den Duft, lässt sich gut verteilen, schäumt ausreichend, alles in allem ein schönes Männerprodukt abseits von ausgetretenen Pfaden. Nur den Pumpspender mag er nicht so, ohne Brille sieht er unter der Dusche nicht, wo der Auslass ist, und anfangs landete die eine oder andere Portion Duschgel auf dem Wannenboden.

Bevor ich zu meiner Meinung komme, zitiere ich die wichtigsten Infos von der Blanda-Homepage. Man muss das Rad nicht neu erfinden, drum Copy&Paste!

INCI: Aqua [Water], Cocamidopropyl hydroxysultaine, Glycerin, Cocamidopropyl betaine, Sodium chloride, Sodium cocoyl sarcosinate, Sorbitol, Foeniculum vulgare (Fennel) fruit extract*, Calendula officinalis flower extract*, Sodium olivamphoacetate, Lactic acid, Sodium dehydroacetate, Foeniculum vulgare (Fennel) oil, Citrus medica vulgaris peel oil, Sodium benzoate, Limonene, Linalool.
*from organic agriculture 

Hergestellt aus rein pflanzlichen Tensiden sowie Fenchel und Ringelblumenextrakt ist dieser sanfte Reinigungsschaum ideal für die tägliche Pflege geeignet. Dank seiner milden Wirkstoffkombination, ist der Schaum zur täglichen Anwendung auch für empfindliche Haut bestens geeignet.

Er wirkt wohltuend beruhigend und hinterläßt die Haut zart duftend nach Ringelblume und Fenchel.

Ich bin kein Fan von Fenchel, Anis oder Kümmel. Ich esse kein Lakritz, trinke weder Ouzo noch Raki, mag Brot lieber ohne Kümmel im Brotgewürz, und Fenchel esse ich höchstens einmal in drei oder fünf Jahren. Von diesem Reiniger hatte ich jedoch schon viel Gutes gelesen und ein oder zwei Pröbchen hatte ich auch schon verbraucht. Daher habe ich mich entschieden, den Biofficina Toscana Gentle Cleanser in Vollgröße zu testen.

Der Geruch ist zart, dabei aber eindeutig sehr fenchelig. Seltsamerweise habe ich mich auch jetzt noch nicht daran sattgerochen und mag ihn gern.

Außer zum Haare waschen benutze ich den Reiniger von Kopf bis Fuß, auch im Gesicht und im Intimbereich. Er reinigt sanft ohne auszutrocknen, jedenfalls wenn man ihn wie ich nicht täglich benutzt. In der Schwangerschaft habe ich es nicht geschafft, täglich zu duschen, und alle 2 Tage hat mein Gesicht den Reiniger gut vertragen (sonst habe ich mein Gesicht aber auch nicht gewaschen, höchstens mit klarem Wasser abgespült). Den Intimbereich wasche ich generell höchstens einmal pro Woche mit einem Tensid, sonst nur mit Wasser.

Der Reiniger schäumt nicht zu stark, eher sanft, lässt sich dabei aber gut auf der Haut verteilen und gut wieder abspülen. Inzwischen mag ich es gar nicht mehr, wenn man gefühlt stundenlang das Wasser laufen lassen muss, bis man ein Duschgel wieder von der Haut runter hat. Nach dem abtrocknen riecht man das Duschgel kaum noch auf der Haut.

Da ich schon wusste, was mich beim Biofficina Toscana Gentle Cleanser erwartet, fällt mein Gesamturteil nicht überraschend aus: Ich kann den Reiniger als Familienprodukt uneingeschränkt empfehlen. Bei einem Säugling braucht man sowas natürlich noch nicht, aber irgendwann mit krabbeln und laufen lernen wird der Zeitpunkt kommen, wo nicht mehr jeder Dreck mit purem Wasser abgewaschen werden kann. Ab da würde ich den Reiniger auch am eigenen Kind benutzen.

Danke an Blanda Beauty, dass ich mir das PR-Sample selbst aussuchen konnte, das ist soo viel sinnvoller als ungefragte Päckchen diversen Inhalts! Schaut euch den Shop gerne an, ich kann die Produktauswahl sehr empfehlen!

 


Was ist euer liebstes All-in-One Produkt?

 

♦ Pressesample /// Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Trotzdem gilt: Dieser Artikel spiegelt meine eigene und vor allem ehrliche Meinung wider und nur die landet hier auf dem Blog.

1 Comment

Filed under Männersachen, Naturkosmetik, Produktreview

One Response to Biofficina Toscana Gentle Cleanser (Mini-Review)

  1. diealex

    Hallo Karin,
    im Gegensatz zu Dir esse ich Fenchel ausgesprochen gerne (als Gemüse). Allerdings habe ich ein kindliches Fenchelteetrauma 🙂 Wie Körperpflege mit Fenchel riecht kann ich mir gar nicht so gut vorstellen, aber Du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht.
    Viele Grüße, die Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge