Tag Archives: Augenmakeupentferner

Gesichtsreinigungsprodukte | Meine Reviews

In den letzten Monaten habe ich einige Gesichtsreinigungsprodukte getestet. Viele waren Vollgrößen, ein paar Reisegrößen waren dabei und einige Pröbchen. Ein paar Produkte muss ich noch testen, aber die meisten habe ich durch. Damit die Bilderflut euch nicht erschlägt gibt es eine Slideshow in diesem Übersichtsbeitrag. Hier werde ich euch nach und nach meine Beiträge zu den getesteten Produkten verlinken.

Das alles kommt im nächsten Jahr auf euch zu:

Diverse Gesichtsreinigungsprodukte

Diverse Gesichtsreinigungsprodukte

 

Make-Up-Entferner und Augen-Make-Up-Entferner:

Duoprodukte Gesichtsreinigung und Abschminken:

Ich muss später die anderen Reinigungsprodukte noch mal durchschauen, welche auch für’s Abschminken ausgelobt sind, und hier auffüllen …

Gesichtsreinigung:

Peeling, Enzympeeling und Reinigungsmasken:

6 Comments

Filed under Naturkosmetik

Aufgebraucht #6 | Dezember 2014

Heute zeige ich euch den letzen Müll aus 2014. Es sind wieder einige Sachen leer geworden, aber ich habe auch versucht, angebrochene Packungen aufzubrauchen.

Dezemberempties

Urtekram Handseife Nordische Birke
Diese Handseife war in meiner Blogger BIOty Box. Ich fand sie hervorragend! Meine Hände haben sich, auch nach mehrmaliger Anwendung hintereinander, nicht ausgetrocknet angefühlt. Den Duft fand ich gut, und ich denke, ich werde weitere Produkte von Urtekram der Produktreihe Nordische Birke testen.

Müller Pflanzenkosmetik Jojobaöl
Endlich leer. Funktioniert bei mir nicht, habe ich nicht gemocht.

Natrondeo (selbstgemacht)
Gibt es bei mir in verschiedenen Mischungen, immer wieder, seit fast zwei Jahren inzwischen.

Kivvi Bodymarmelade Reisegröße
Die habe ich nicht so gerne verwendet. Ich kann aber nicht genau sagen, warum. Die andere feste Körperbutter, die ich offen habe, gefällt mir wesentlich besser. Ich freu mich dennoch sehr, dass ich die fünf €uro für das kleine Testdöschen ausgegeben, so spare ich mir den Kauf einer großen Dose.

Pipettenfläschchen mit Ölmischung
Aus Arganöl und einer Reisegröße Khadi Körper- und Gesichtsöl habe ich diese Mischung gerührt. Für die Verwendung im Gesicht war die Mischung nicht perfekt, daher habe ich sie am Körper und auf Kopfhaut und Haaren (Prewashkur) aufgebraucht.

Ajona Zahnpasta Reisegröße
So eine Tube habe ich immer in meinem Kulturbeutel für unterwegs. Diese konventionelle Zahnpasta ist nicht zu scharf minzig und man benötigt nur eine winzige Menge – die Tube reicht ewig – so daß ich mehrere Monate brauche, um eine leer zu bekommen. Für den Reisezweck ist sie mir bisher die liebste Begleitung. In einer großen Tube habe ich diese Zahncreme noch nie gekauft und das werde ich auch nicht, da benutze ich lieber Naturkosmetik.
Für alle, die Probleme mit Fructose haben: so weit ich weiß, ist diese Zahnpasta sorbitfrei, und kann daher bei Fructosemalabsorption verwendet werden. Sollte das auf euch zutreffen, macht euch aber bitte noch mal genau schlau, ob das in der aktuellen Formulierung immer noch so ist, meine Tuben sind noch vom Sommer.

Terra Naturi Augenmakeupentferner Mango & Aloe Vera
… habe ich nicht leer gemacht. Eine kleine Menge löst mein Augenmakeup nicht richtig, eine große Menge schafft das zwar, aber ich bekomme dann immer was in die Augen. Es brennt und die Sicht ist trüb, das kann ich nicht brauchen. Auch als normaler Makeupentferner hat er mir nicht getaugt, meine Haut brennt dann leicht. Etwas, das sich so unangenehm auf meinem Gesicht verhält, teste ich auch nicht weiter. Leider leider, denn ich hätte den Entferner gerne gemocht.

Eubiona Volumen-Shampoo Kamille-Kiwi
Wir werden keine Freunde. Die Tube hat nicht ausgereicht, um eine funktionierende Kombination mit Vorwaschhaarkur, Spülung und Leave-In herauszufinden. Die Marke mag ich jedoch sehr, es wird nicht das letzte Produkt von Eubiona sein, das ich mir kaufen werde – nach dem großen Aufbrauchen.

Kivvi „Bergamotte & Litsea Shower Gel“ feuchtigkeitsspendendes Duschgel
Anfangs geliebt ist mir der Geruch mit der Zeit auf den Keks gegangen. Besonders pflegend und feuchtigkeitsspendend fand ich es nicht, aber es hat Ölmassagen gut vom Körper abgewaschen. Werde ich mir, wie die Körperlotion von Kivvi, eher nicht nachkaufen. Ich denke, ich werde eher was von den Gesichtsprodukten testen, falls ich wieder etwas kaufe.

Eubiona Pflegespülung Traubenkernöl
Die wiederum mochte ich gerne. Weder von der Pflege, noch von der Kämmbarkeit nach dem Ausspülen bin ich herausragend begeistert, aber die Spülung ist ein solides Produkt. Das Design hat mir gut gefallen, und den Klickverschluß fand ich praktisch. Warum auch immer, Eubiona ist meines Erachtens eine viel zu wenig beachtete Marke in der grünen Bloggerwelt.

Zahnbürste
Normalerweise benutze ich eine elektrische Zahnbürste, aber in meinem Kulturbeutel ist eine normale Handzahnbürste. Die 08/15-Standardzahnbürste habe ich im Dezember gegen eine pulsierende Handzahnbürste (mit Batterie) getauscht und bin begeistert: die neue Bürste putzt sogar besser als meine große elektrische.

Nicht auf dem Bild: Alverde Spülung „pink“
Immer wieder gern!

Da ich mich diesmal sehr kurz gefasst habe, nenne ich ausnahmsweise meine aufgebrauchten Favoriten: Alverde Spülung (gute Kämmbarkeit der Haare), Urtekram Handseife (trocknet die Haut nicht aus) und Pulsar-Zahnbürste (die diejenige ersetzt, die ich im Dezember gehimmelt habe, also noch gar nicht aufgebraucht ist im eigentlichen Sinn).

11 Comments

Filed under Naturkosmetik

Alverde 2 Phasen Make-Up Entferner

[Mein Eindruck]
Seit Monaten fristet dieses Produkt sein Dasein in einer meiner Kosmetikkisten: der 2 Phasen Make-Up Entferner von Alverde. Ihr kennt ihn sicher, es ist dieser Grüne hier:

alverde_zweiphasen_amue

Ich wollte ihn so gerne lieb haben und habe öfter versucht, ihn weiter aufzubrauchen. Seit ich jedoch eine Mizellenlösung zum Abschminken parat habe, wird dieser Entferner ignoriert. Warum? Mich nerven die schäumenden Tenside, sie sind mir zu austrocknend. Meine Augen werden von dem Reiniger ölig, ich muss ihn auf jeden Fall gut mit Wasser abspülen (Wattepad reicht nicht). Dabei bekomme ich gerne was ins Auge, davon werden meine Augen leicht gereizt. Die Reinigungswirkung finde ich für dieses ‚Opfer‘, das ich bringen muss, unzureichend und gleichzeitig zu agressiv.

Eine Verwendung habe ich mittlerweile gefunden, wie ich ihn vielleicht aufbrauchen kann: als Duschgelersatz. Öhm, ja, … ich verwende zwar fast ausschließlich feste Seifen, aber wenn ich unter der Dusche doch mal eine gründlich saubere, fies entfettende Gesichtsreinigung durchführen will, dann greife ich anstatt zur Seife zu diesem Reiniger. Mit Durchhaltevermögen wird die Flasche noch 2014 leer.

Nicht dass ihr mich falsch versteht: der Make-Up-Entferner ist kein grottenschlechtes Produkt. Ich selbst mit meiner trockenen Fetthaut komme aber kein Stück weit mit ihm klar. Früher, vor ein paar Jahren, dachte ich, dass eine Reinigung so sein muss. Heute weiß ich es besser, und mit dem Wissen steigt mein Anspruch. Ich habe gar keine Lust, mich weiter mit diesem Zeug zu beschäftigen. Normalerweise wäre bei einer so weit geleerten Packung ein [meine Meinung] fällig, aber die werde ich nicht schreiben. Dieser Reiniger und ich, wir passen einfach nicht zusammen. Meine negativen Empfindungen würden sicherlich meine Objektivität beeinträchtigen, und so eine Meinung, die braucht kein Mensch.

Aus diesem Anlass habe ich mir einen neuen [Tag] ausgedacht, den [Mein Eindruck]. Die Produkte, die ich unter [Mein Eindruck] zeige, habe ich zu lange getestet, als dass ich einen [Erster Eindruck] schreiben wollte. Sie sprechen mich aber nicht so sehr an, dass ich mir die Zeit nehme und Mühe mache, eine ausführliche [Mein Meinung] zu verfassen. Es haben sich einige solcher Produkte bei mir angesammelt die ich euch in Zukunft auf diese Weise vorstellen werde.

Leave a Comment

Filed under Allgemein