Tag Archives: Eubiona

Aufgebraucht #6 | Dezember 2014

Heute zeige ich euch den letzen Müll aus 2014. Es sind wieder einige Sachen leer geworden, aber ich habe auch versucht, angebrochene Packungen aufzubrauchen.

Dezemberempties

Urtekram Handseife Nordische Birke
Diese Handseife war in meiner Blogger BIOty Box. Ich fand sie hervorragend! Meine Hände haben sich, auch nach mehrmaliger Anwendung hintereinander, nicht ausgetrocknet angefühlt. Den Duft fand ich gut, und ich denke, ich werde weitere Produkte von Urtekram der Produktreihe Nordische Birke testen.

Müller Pflanzenkosmetik Jojobaöl
Endlich leer. Funktioniert bei mir nicht, habe ich nicht gemocht.

Natrondeo (selbstgemacht)
Gibt es bei mir in verschiedenen Mischungen, immer wieder, seit fast zwei Jahren inzwischen.

Kivvi Bodymarmelade Reisegröße
Die habe ich nicht so gerne verwendet. Ich kann aber nicht genau sagen, warum. Die andere feste Körperbutter, die ich offen habe, gefällt mir wesentlich besser. Ich freu mich dennoch sehr, dass ich die fünf €uro für das kleine Testdöschen ausgegeben, so spare ich mir den Kauf einer großen Dose.

Pipettenfläschchen mit Ölmischung
Aus Arganöl und einer Reisegröße Khadi Körper- und Gesichtsöl habe ich diese Mischung gerührt. Für die Verwendung im Gesicht war die Mischung nicht perfekt, daher habe ich sie am Körper und auf Kopfhaut und Haaren (Prewashkur) aufgebraucht.

Ajona Zahnpasta Reisegröße
So eine Tube habe ich immer in meinem Kulturbeutel für unterwegs. Diese konventionelle Zahnpasta ist nicht zu scharf minzig und man benötigt nur eine winzige Menge – die Tube reicht ewig – so daß ich mehrere Monate brauche, um eine leer zu bekommen. Für den Reisezweck ist sie mir bisher die liebste Begleitung. In einer großen Tube habe ich diese Zahncreme noch nie gekauft und das werde ich auch nicht, da benutze ich lieber Naturkosmetik.
Für alle, die Probleme mit Fructose haben: so weit ich weiß, ist diese Zahnpasta sorbitfrei, und kann daher bei Fructosemalabsorption verwendet werden. Sollte das auf euch zutreffen, macht euch aber bitte noch mal genau schlau, ob das in der aktuellen Formulierung immer noch so ist, meine Tuben sind noch vom Sommer.

Terra Naturi Augenmakeupentferner Mango & Aloe Vera
… habe ich nicht leer gemacht. Eine kleine Menge löst mein Augenmakeup nicht richtig, eine große Menge schafft das zwar, aber ich bekomme dann immer was in die Augen. Es brennt und die Sicht ist trüb, das kann ich nicht brauchen. Auch als normaler Makeupentferner hat er mir nicht getaugt, meine Haut brennt dann leicht. Etwas, das sich so unangenehm auf meinem Gesicht verhält, teste ich auch nicht weiter. Leider leider, denn ich hätte den Entferner gerne gemocht.

Eubiona Volumen-Shampoo Kamille-Kiwi
Wir werden keine Freunde. Die Tube hat nicht ausgereicht, um eine funktionierende Kombination mit Vorwaschhaarkur, Spülung und Leave-In herauszufinden. Die Marke mag ich jedoch sehr, es wird nicht das letzte Produkt von Eubiona sein, das ich mir kaufen werde – nach dem großen Aufbrauchen.

Kivvi „Bergamotte & Litsea Shower Gel“ feuchtigkeitsspendendes Duschgel
Anfangs geliebt ist mir der Geruch mit der Zeit auf den Keks gegangen. Besonders pflegend und feuchtigkeitsspendend fand ich es nicht, aber es hat Ölmassagen gut vom Körper abgewaschen. Werde ich mir, wie die Körperlotion von Kivvi, eher nicht nachkaufen. Ich denke, ich werde eher was von den Gesichtsprodukten testen, falls ich wieder etwas kaufe.

Eubiona Pflegespülung Traubenkernöl
Die wiederum mochte ich gerne. Weder von der Pflege, noch von der Kämmbarkeit nach dem Ausspülen bin ich herausragend begeistert, aber die Spülung ist ein solides Produkt. Das Design hat mir gut gefallen, und den Klickverschluß fand ich praktisch. Warum auch immer, Eubiona ist meines Erachtens eine viel zu wenig beachtete Marke in der grünen Bloggerwelt.

Zahnbürste
Normalerweise benutze ich eine elektrische Zahnbürste, aber in meinem Kulturbeutel ist eine normale Handzahnbürste. Die 08/15-Standardzahnbürste habe ich im Dezember gegen eine pulsierende Handzahnbürste (mit Batterie) getauscht und bin begeistert: die neue Bürste putzt sogar besser als meine große elektrische.

Nicht auf dem Bild: Alverde Spülung „pink“
Immer wieder gern!

Da ich mich diesmal sehr kurz gefasst habe, nenne ich ausnahmsweise meine aufgebrauchten Favoriten: Alverde Spülung (gute Kämmbarkeit der Haare), Urtekram Handseife (trocknet die Haut nicht aus) und Pulsar-Zahnbürste (die diejenige ersetzt, die ich im Dezember gehimmelt habe, also noch gar nicht aufgebraucht ist im eigentlichen Sinn).

11 Comments

Filed under Naturkosmetik

Mit Proben toben #1 – Duschprodukte

Mein Sommerurlaub ist lange vorbei. Jedesmal, wenn ich die Fotos sehe, werde ich ein bischen wehmütig, habe Fernweh. Hier wird es immer herbstlicher, verregneter, und ich krame immer mehr meiner Urlaubsfotos raus. Vor ein paar wenigen Monaten war ich auf Fuerteventura, es war traumhaft! (Weil ich in letzter Zeit öfter drauf angesprochen werde: die Fotos sind nicht nachbearbeitet. Ich habe lediglich von 3:4 auf 2:3 einen schönen Bildausschnitt herausgesucht und für den Blog skaliert. Sonst nichts.)

Einzelne lange Buchten, voneinander getrennt durch Lavafelsen, haben mich täglich zu Spaziergängen eingeladen …
Sommerurlaub

… viel zu schön, um im Pool zu baden, ich war kein einziges Mal im Chlorwasser …
Sommerurlaub Pool

… sondern habe mich mehrmals täglich in die Fluten gestürzt. Vor und nach dem Frühstück, vor und nach dem Mittag- oder Abendessen, oder Zwischendurch.
Sommerurlaub Strand

Dementsprechend hoch war mein Verbrauch an Sonnencreme, Duschgel, Körperlotion und -öl sowie weiteren nützlichen Beautyprodukten. Neben einigen wenigen Vollgrößen habe ich an Kosmetik vor allem Reisegrößen und Probesachets eingepackt. Daheim sah das so aus:
Probentoben 1

Nicht nur im Urlaub, auch danach wieder daheim habe ich Probiergrößen gekillt – einige Sachen habe ich euch schon in meinem letzten Aufgebraucht-Beitrag gezeigt. Dies sind die neuesten geleerten Pröbchen:
Probentoben 2

Und weil das echt krass viel Zeug ist, fange ich heute an, euch meine Proben toben: Duschprodukte zu zeigen! Die Ahnungslose Wissende von Ohnemit hat das Proben-toben ins Leben gerufen und ich mache jetzt auch mit!

Probentoben Duschprodukte
Von links nach rechts: Hauschka Badeöl Lavendel (?), Fitne Silicium Dusch-Shampoo, Hauschka Zitronen Lemongrass Duschbalsam, Tautropfen Fluidum Duschgel, Alverde Pflegedusche Minze Bergamotte, Weleda Wildrosen Verwöhn-Cremedusche – wer denkt sich eigentlich diese Namen aus? – Eco Cosmetics Duschgel und Eubiona Sensitiv Duschgel.

Hauschka Badeöl Lavendel: Ich weiß gar nicht mehr, wie genau es hieß, Bade- und Körperöl oder so. Es hat sich auf die nasse Haut aufemulgieren lassen und sanft gereinigt. Ist aber kein normales Duschprodukt, und da GG auf Lavendel reagiert, kaufe ich es nicht in der Vollgröße.

Fitne Silicium Dusch-Shampoo: Der Gerucht ist relativ neutral, etwas basisch und irgendwie rund. Das Dusch-Shampoo ist fast farblos, leicht gelblich, leicht gelig. Es ist leicht aufzuemulgieren und packt auch Sonnencreme ganz gut, ich habe 15ml mit 100ml Wasser verdünnt und auf den trockenen Körper gegeben um zu duschen. Es fühlt sich auf der Haut ein bischen wie Natronwasser an, so weich, glatt, fast glitschig. Das kenne ich bisher nur, wenn ich im Urlaub mit Wasser aus Enthärtungsanlagen dusche. Es fühlt sich gut an, und hätte ich nicht noch so viel aufzubrauchen, wäre ich einem Kauf nicht abgeneigt. Vielleicht schenkt mir das mal jemand, das wäre cool.

Hauschka Zitronen Lemongrass Duschbalsam: Der Balsam riecht etwas wie Mojito, zitronig, pieksig, mir persönlich etwas zu sehr wie die Weleda Zitruslotion. Also wer diese mag, hat mit dem Duschbalsam das passende Produkt. Die Duschcreme ist weißlich und cremig-dünn. Sie lässt sich ebenfalls in verdünnter Form gut zum Duschen verwenden. Die Haut wird sanft gereinigt sauber. Ist ein solides Produkt, aufgrund des Dufts für mich aber vorerst kein Nachkauf.

Tautropfen Fluidum Duschgel: dazu habe ich mir nix extra notiert, was heißt: Duschgel halt. Ein bischen ernüchternd, dachte ich doch vorher, Tautropfen sei was außergewöhnliches.

Alverde Pflegedusche Minze Bergamotte: Ja, auch damit kann man duschen. Duschgel halt, riecht leicht minzig, zitrusfrisch, macht sauber. Standardprodukt ohne herausragende Eigenschaften. Ist inzwischen ausgelistet, aber in manchen DM Märkten findet man noch Restexemplare.

Weleda Wildrosen Verwöhn-Cremedusche: Was soll ich sagen, eine Duschcreme mit Rosenduft. Standard für mich, wie Tautropfen und Alverde. Brauch ich nicht unbedingt nochmal.

Eubiona Sensitiv Duschgel: farbloses und geruchloses Gel. Das Pröbchen hat mir gereicht, um mich zwischendurch abzuduschen. Mit 5ml Inhalt ist das ganz ordentlich, ansonsten gibt es für mich aber keinen Grund, es nachzukaufen. Wer auf Duftstoffe reagiert, für den kann dieses Duschgel aber interessant sein.

Eco Cosmetics Duschgel: kam wieder mit nach Hause. Ich hatte zu viel dabei, um wirklich alles aufzubrauchen.

4 Comments

Filed under Naturkosmetik