Tag Archives: Körperöl

Erfrischende Aromapflege mit Pfefferminz und Eukalyptus

Ist euch auch so warm wie mir? Ich sitze und schwitze, alle Fenster offen, doch es weht kein Lüftchen. Dieses drückende Wetter, die schwüle Hitze, macht mir sehr zu schaffen. Deshalb greife ich gerade vermehrt zu erfrischenden Pflegeprodukten, die mit Pfefferminze, Eukalyptus und Kampfer ein wenig Kühlung bringen.

Ich habe auch ein paar neutrale Pflegeprodukte (Gel, Lotion, Öl) in die ich bei Bedarf direkt die ätherischen Öle einmischen kann, für eine Extraportion Aromatherapie.

Continue reading

3 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Umstieg auf Naturkosmetik | Minimalismus, Mix & Match

In einem meiner letzen Blogeinträge habe ich euch eine Liste an die Hand gegeben, mit der ihr nach und nach eure Kosmetikprodukte auf Naturkosmetik umstellen könnt. Dort hatte ich auch geschrieben, dass es so viele unterschiedliche Beweggründe und Zielvorstellungen gibt, auf Naturkosmetik umzusteigen.

Heute geht es um diejenigen, die

  • gerne minimalistisch aufgestellt sind,
  • einen kostengünstigen Umstieg planen,
  • sich von zu viel Auswahl erschlagen fühlen,
  • einfache und unkomplizierte Produkte bevorzugen,
  • gezielt Hautprobleme angehen oder Pflegeansprüche umsetzen wollen,
  • Schönheit auch von innen Unterstützen möchten
  • und Vielseitigkeit von ihrer Auswahl erwarten.

Für euch, die ihr euch angesprochen fühlt, habe ich heute fünf Produkte zusammengestellt. Von diesen Produkten gibt es jeweils Varianten, die ihr an eure Haut und Pflegesituation anpassen könnt. Das ist total einfach, kostet nicht die Welt, und ihr habt hinterher total viele Einsatzmöglichkeiten durch die Kombination eurer Produkte – versprochen!

Okay, und was sind das für Sachen, die ich für einen minimalistischen Umstieg auf Naturkosmetik brauche?

  • Wascherde = Ghassoul
  • Waschgel
  • Pflanzenöl
  • Pflanzensaft oder Kräuter
  • Waschlappen

Das kann doch nicht alles gewesen sein, oder?

— Doch!

Kurz und knapp, ein Beispiel: Duschen und Haare waschen mit dem Waschgel, Gesichtsmaske und Reinigung mit der Wascherde, Körper- und Gesichtspflege mit Aloe-Vera-Saft und Traubenkernöl.

Continue reading

7 Comments

Filed under Anleitungen, DIY, Tutorials, Naturkosmetik, Produktreview

Aufgebraucht #18 | Öl in mehrerlei Variante

Seit ein paar Monaten sammle ich meinen Beautymüll. Ich habe eine kleine Box, und in die kommen die Verpackungen rein, bis sie voll ist. Jetzt ist sie voll, und es muss wieder Platz geschaffen werden! Deshalb zeige ich euch heute ein paar Öle, die in den letzten Tagen, Wochen, Monaten leer geworden sind. Mit dabei sind Körper- und Gesichtsöle sowie eine Bodybutter, und auch ein Öl zum innerlich Einnehmen ist dabei.

aufgebraucht_17

Continue reading

4 Comments

Filed under Naturkosmetik

Aufgebraucht #15 | Oktober 2015

aufgebraucht_oktober2015

Dieser Berg Verpackungsmüll ist leer geworden im Oktober. Unglaublich, nicht wahr? Viele der Produkte habe ich bereits im Sommer angebrochen, sie sind jedoch erst jetzt leer geworden. Eine ganze Reihe der Sachen mochte ich sehr gern, beispielsweise das Urtekram Brennnessel Shampoo oder das Ballot Flurin Shampoo & Duschgel. Schon nachgekauft ist der Pfefferminzroller, und ein Reinigerpröbchen hat mich zum Kauf der Vollgröße gebracht (Yüli).
Continue reading

8 Comments

Filed under Naturkosmetik

Aufgebraucht #14 | September 2015

Bevor es November wird, zeige ich euch noch schnell, was im September bei mir leer geworden ist. Diesmal sind wieder viele Reisegrößen dabei. Von einigen Sachen bin ich enttäuscht, anderes ist schon nachgekauft! Ich hatte leider keine Zeit für ausführliche Beschreibungen, daher halte ich es heute etwas knapper.

Aufgebraucht September 2015
Continue reading

14 Comments

Filed under Allgemein

Aufgebraucht #12 | Sommer 2015 Vollgrößen

Den Sommer über hatte ich anfangs nur wenige Produkte geleert, dann hatte ich keine Lust zu posten, und nun stapeln sich die Müllberge. Okay, ich gebe zu, ich habe sie inzwischen abgelichtet und zwei, drei Beiträge vorbereitet. Der erste ist fertig, darum Vorhang auf für meine aufgebrauchten Vollgrößen im Sommer 2015 von Juni, Juli und August:
Aufgebraucht Sommer 2015 | Juni, Juli, August
Continue reading

8 Comments

Filed under Anleitungen, DIY, Tutorials, Naturkosmetik

Martina Gebhardt Limone Massage Öl

Dass ich die Gesichtscremes von Martina Gebhardt liebe, ist kein Geheimnis. Doch nicht nur die Cremes sind spitze, auch die Körperöle. Heute zeige ich euch ganz knackig kurz einen Kandidaten – kurz, weil ich kaum etwas negatives zu sagen habe!

MG Limone Massage Oil
Continue reading

2 Comments

Filed under Naturkosmetik

Geburtstags Give-Away

2015_geburtstags-giveaway_01

Vor kurzem hatte ich Geburtstag. Für mich selbst habe ich einige schöne Produkte gekauft, die ich euch bereits hier kurz vorgestellt habe. Ich bin ein Mensch, der gerne teilt, daher habe ich in den letzten Wochen ein paar Sachen besorgt. Für euch und diejenigen, denen ihr eine Freude machen möchtet. Denn: geteilte Freude ist doppelte Freude!

Beendet:

paketverlosung_juni2015
Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Ein paar der Produkte habe ich mit Rabatt gekauft, andere waren ein Upgrade zu einer Bestellung, aber alle habe ich selbst ausgesucht und bezahlt ♣. Es ist für jeden was dabei: veganes Rouge, reizarme Gesichtsreinigung, Seife, Körperöl, … Das, was ihr nicht mögt, könnt ihr gerne weitergeben! Continue reading

23 Comments

Filed under Zeitgeist

Aufgebraucht #11 | Mai 2015

2015-05_aufgebraucht_mai_01

Im Mai konnte ich in meinem Projekt Das große Aufbrauchen einige gute Erfolge erzielen. Viele Produkte, die ich seit Monaten (oder mehr als einem Jahr) angebrochen habe, konnte ich endlich leeren. Langsam aber sicher muss ich mir keine Gedanken mehr darüber machen, ob ein Produkt kippt, oder nicht.

2015-05_aufgebraucht_mai_05

Vollgrößen

Baensch Sesam Massageöl

100ml in Glasflasche mit Pumpspender | 11€ | Natrue ***, vegan | ♦

Der Geruch des Massageöls war ölig nach Sesam, genau so, wie Sesamöl riechen sollte. Am Körper mag ich den Geruch nicht so besonders, daher habe ich das Öl gemischt. Verwendet habe ich das Sesamöl hauptsächlich zur Körpermassage vor dem Duschen, wofür es sich sehr gut eignet. Es verbleibt lange auf der Haut und zieht nicht zu schnell ein, so dass man genug Zeit hat, sich gründlich zu massieren.

Als Massageöl war das Baensch-Öl gut geeignet, zur Hautpflege nach dem Duschen habe ich es nur einmal verwendet, mit nicht besonders gutem Erfolg. Es liegt auf meiner Haut auf.

An diesem Öl habe ich lange gearbeitet, die Flasche leer zu bekommen. Bereits auf der Vivaness 2014 habe ich dieses Öl bekommen, und es ist schon länger angebrochen. Das Öl an sich ist nicht schlecht, es passt nur einfach überhaupt nicht zu mir. Dennoch konnte ich die Flasche aufbrauchen.

Nachkaufkandidat: nein.

Dabba Schafgarbeblütenwasser

Teil eines 3er-Sets, je 50ml in Braunglasflasche mit Zerstäuber | 20€ | EcoCert, vegan | ♦

Dieses Blütenwasser riecht aromatisch und ein bischen nach gelagertem Grünschritt. Anfangs fand ich den Geruch nicht so toll, aber nachdem ich mich daran gewöhnt hatte, konnte ich ihn gut leiden. Ist jedoch bestimmt kein Geruch, den jeder sofort gern mag. Dieses Blütenwasser fühlt sich für mich sehr flüssig an, es hat die Haut gut benetzt.

Wie immer habe ich das Hydrolat großzügig am ganzen Körper verbraucht, vor allem aber um vor dem Auftragen der Creme mein Gesicht zu befeuchten. Ihr kennt das schon: drei großzügige Schichten, zwischendurch antrocknen lassen, Creme drüber. Eine besondere Wirkung konnte ich nicht feststellen, ich vermute, dass Schafgarbe und meine Haut eher in friedlicher Co-Existenz leben als großartig Einfluss aufeinander zu haben.

Mir persönlich gefällt sehr gut, dass die Hydrolate nicht mit Alkohol konserviert sind, sondern mit einem Rettichferment. Auf Beautyjagd gab es unlängst einen Artikel zu Kosmetik mit fermentierten Rohstoffen, die eine hohe Bioverfügbarkeit ihrer Inhaltsstoffe anpreisen. Keine Ahnung ob das auch auf die Dabba-Hydrolate zutrifft, ich mag sie einfach.

Nachkaufkandidat: eher nein, lieber ein anderes Hydrolat von Dabba.

Continue reading

11 Comments

Filed under Naturkosmetik

Aromatherapie am Arbeitsplatz

Aromatherapie gibt es bei mir nicht nur im Home-Spa, sondern auch am Arbeitsplatz. Langes Sitzen, Bildschirmarbeit, Klimaanlagenluft, das geht nicht spurlos an mir vorbei. Oft fühle ich mich verspannt oder habe eine kleine Gewitterwolke über dem Kopf. Das ist für mich jedoch kein Grund, gleich zu Tabletten zu greifen! Neben Lockerungsübungen praktiziere ich auf der Arbeit ganz viel Aromatherapie.

Florascent Headache Master

aroma-ap_05-headachemaster
Mein erstes Mittel bei grauen Wölkchen ist der Headache Master ♣. Die kleine Flasche mit Sprühvernebler ist immer griffbereit in einer Schublade. Zwei Pumphübe in die Handflächen gegeben und verteilt, Hände über der Nase zum Trichter gelegt, tief durchgeatmet: schon geht es mir besser. Das Atmen fällt mir dann leichter, ich fühle mich richtig durchgepustet.
Continue reading

4 Comments

Filed under Naturkosmetik