Tag Archives: Nagellack

Creme und Rose

Morgens, wenn ich meine Schminkschublade aufziehe und draußen Nebel und grauen Himmel sehe, greife ich fast automatisch zu hellen, fröhlichen, frühlingshaften Farben. Auf die Wangen dürfen frische, starke Farben, die ich dezent auftrage und stark verblende. Meine Stars sind an solchen Tagen helle Lidschatten, die mir die Augen öffnen und für einen wachen Blick sorgen. Ich liebe helle Lidschatten in Crème, Eierschale, Wollweiß, Zartrosé, Greige, Altrosa, mit und ohne Schimmer oder dezentem Glitzer. Auch Highlighter verwende ich an solchen Tagen etwas großzügiger als sonst. Wenn schon keine Sonnenreflektion da ist, dann mogle ich eine hin!

creme_und_rose

Ich habe für euch eine kleine, feine Auswahl an Schminkprodukten in allen möglichen dezenten Weiß- und Rosatönen zusammengestellt. Die meisten Produkte kriegt man für kleines Geld oder als Probe – den Probenservice diverser Anbieter möchte ich euch generell ans Herz legen.

creme_und_rose_produkte

Continue reading

10 Comments

Filed under Naturkosmetik

Blogger BIOty Box #3 | Geben und Nehmen

Blogger BIOty Box

Herzlich willkommen zur dritten Ausgabe der Blogger BIOty Box! Diesmal haben wir Bloggerinnen untereinander Sachen getauscht, es ist nichts neu gekauft worden. In den Boxen Eins und Zwei hat jeweils eine Bloggerin für eine andere ein Paket gepackt, diesmal hatte ich die ehrenvolle Aufgabe, Sachen zusammenzustellen.

Gepackt habe ich nicht nur ein Paket, sondern mehr als 15, und ich habe mich an Vorlieben- und Wunschlisten der Mädels orientiert.
Continue reading

35 Comments

Filed under Naturkosmetik, Zeitgeist

Fairybox Juli

Der Poststreik hat mich bei mehreren Sendungen getroffen, mit dabei war die Fairybox für Juli ♦. Inzwischen konnte ich sie in meiner Postfiliale abholen und freue mich darauf, sie euch vorzustellen!

IMG_20150711_112512763_HDR

Auch im Juli arbeitet die Fairybox mit Modulen. Modul eins ist Nagelkosmetik, Modul zwei ist Sonnenpflege. Dazu gibt es ein Wimpernserum.

Continue reading

2 Comments

Filed under Naturkosmetik

Provida Farblack 01 Patina Green

Seit kurzem gibt es von Provida Organics neue farbige Nagellacke. Im Netzt liest man noch nicht so viel davon, geschweige denn, dass man Tragefotos anschauen kann. Meine Aphrodite hat bereits einen Lack zum Testen im Laden, genau in der Farbe, die ich auch haben möchte: Patina Green.

patina_lack_01

Im Schnelldurchlauf, mit meiner Handtasche und den Einkäufen über dem Arm, habe ich mir zwei Schichten auf die Nägel gepinselt – an der Verkaufstheke mitten im Laden. Dafür, dass die Nägel nicht vorbereitet waren, hielt der Lack erstaunlich gut. Ich finde den Schimmer des Farblacks wirklich hübsch, er ist nicht so glänzend sondern hat eher ein semimattes Finish.

Auch wenn die Oberfläche deckend reflektiert, ist der Lack in zwei Schichten nicht opak:
patina_lack_02

Auf meinen Nägeln sah der Lack zwei Tage gut aus, am dritten habe ich bereits deutliche Abnutzungserscheinungen gesehen. Die Provida Living Nails Color Lacke sind nicht so haltbar wie konventionelle Lacke, doch immerhin ist die Farbauswahl im Naturkosmetikbereich um einige bunte Farben gewachsen! Im Gegensatz zu Logona bietet Provida auch Lacke in blau, lila, grün, orange und weiß an, und Rot gibt es auch in ein paar Nuancen.

Die Lacke sind karminfrei, aber nicht vegan, da sie Schellack enthalten. Erhältlich sind 13 Farben, im Fläschchen sind 5ml und sie kosten rund 15 €uro. Ich habe euch mal die Inhaltsstoffe rausgesucht:

INCI: Alcohol**, Shellac, Styrax benzoin gum, Copernica cerifera cera*, Ricinus communis seed oil*, Lavandula angustifolia oil**, Cymbopogon nardus oil**, (Benzyl benzoate, Linalool, Benzyl cinnnamate, Limonene, Benzyl alcohol), May contain CI77891, CI77491, CI77492, CI77499, CI77510, CI77007, CL77288 – sonst nichts. **=Demeter *=kbA | Quelle

Ich freu‘ mich schon riesig auf meinen Lack, den meine Aphrodite mir mitbestellt. Klar, ich könnte auch direkt bei Provida bestellen, aber so hat mein Händler vor Ort mehr Umsatz. Bis dahin schau ich mir die Fotos an und übe mich in Geduld.

 

Welche der 13 Farben ist euer Favorit?
Kommen Lacke mit Schellack für euch in Frage oder nutzt ihr lieber vegane konventionelle Lacke?

3 Comments

Filed under Naturkosmetik

Mint, die Frühlingsfarbe

Meine Frühlingsgarderobe besteht vor allem aus den neutralen Farben Grau und Dunkelblau sowie den Farbklecksen Mint und Türkis. Heute möchte ich euch meine dekorative Kosmetik in Mint zeigen, die ich vor allem im Augen-Make-Up tragen werde.

In das Farbchema passen fünf meiner Lidschatten und Eyeliner:

  • Benecos natural baked colours Lidschatten amazing
  • Alverde LE Fabulous Fifties Monolidschatten 30 beauty green
  • Alverde LE Fabulous Fifties Eyeliner 10 cameo eyes
  • Zuii Lidschatten mermaid
  • Andrea Biedermann Lidschatten aventurin

Mint | Augenprodukte
Continue reading

10 Comments

Filed under Naturkosmetik

Mein Sommerlack: Sante No. 21 Coral Pink

Heute zeige ich euch meinen liebsten Sommerlack. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich den Sante No. 21 Coral Pink auf meiner Wunschliste hatte und mein Göttergatte ihn in mein Geburtstagspäckchen gepackt hat? Ich hab mich nicht nur beim Auspacken sehr gefreut, sondern den ganzen Sommer über.

Aber seht selbst:
Sante No. 21 coral pink Nagellack | Zehennägel

Dazu muss ich sagen, dass ich die ersten zwei Schichten des Lacks bereits anfang / mitte Juli aufgetragen habe. Vor knapp zwei Wochen war der Lack sichtbar rausgewachsen, die Kanten waren auch nicht mehr super schön. Nach dem Nägel schneiden habe ich also wiederum zwei Schichten aufgetragen. Die erste, um die Kante am Nagelbett etwas auszugleichen, die zweite, um den Lack gleichmäßig zu machen.

Hier in der Großaufnahme könnt ihr das besser sehen:
Sante No. 21 coral pink Nagellack | Großaufnahme

Am Fuß in Sandalen fällt es jedoch nicht auf, und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Zweimal Nägel lackieren (ohne Ablackieren zwischendurch) und ich hatte den ganzen Sommer (immerhin 10 Wochen!) sandalentaugliche Zehen. Die aktuelle Lackierung hält sicherlich noch weitere 4 Wochen, dann erst gibt es eine neue Farbe für den Herbst.

Der Lack an sich ist mir im Auftrag weder besonders positiv noch besonders negativ aufgefallen. Nagellack halt. Kommt im Fläschchen mit Pinselchen daher, lässt sich auftragen, ist in zwei bzw. drei Schichten streifenfrei deckend (je nachdem, wie dick oder dünn man die Schichten macht; ich lackiere erst dünn über den Nagel um eine Basis zu schaffen, die zweite Schicht ist dann dicker und in den meisten Fällen deckend). Beim Nägel klipsen ist er nicht abgesplittert, das fand ich super. Ich musste nur die Kanten glatt feilen, dann waren die Zehen auch zwischendurch fein.

Ach ja, bei den Zehen lackiere ich grundsätzlich über den Rand. Ich lasse die Farbe komplett durchtrocknen und rubble den Überstand erst am nächsten Tag nach dem Duschen mit einer sanften Nagelbürste von der Haut. Vielleicht ergibt das keine perfekte Pediküre, aber mir ist der Aufwand zu hoch, es auf irgend eine Weise anders zu machen. 80/20, Pareto Prinzip halt.

Falls an jemand die Sommerfarbe Koralle vorbeigezogen ist, schnappt euch diesen Lack für ein bischen Sommerfeeling im Herbst.

Wundert euch nicht über die gelblichen Stellen an meinen Füßen, das ist die schwindende Sommerbräune. Im Winter ist meine Haut eher beige mit bläulich-oliv-kühlem Unterton, im Sommer bräune ich gelblich drüber. Durch die Farbanpassung der Bilder, damit der Korallton wie auf meinen Füßen rauskommt – zumindest an meinem Bildschirm – sieht das etwas krasser aus, als es in Wirklichkeit ist.

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Nägel lackieren für Anfänger

Als ich anfing, meine Nägel zu lackieren, habe ich immer übergemalt. Danach musste ich mit Wattestäbchen, Pads und anderen Hilfsmitteln versuchen, meine Patzer auszubessern. Dabei hatte ich immer nur mäßigen Erfolg. Inzwischen habe ich aber Produkte gefunden, mit denen das Übermalen gar nicht schlimm ist und das Ergebnis trotzdem gut wird.

Es ist ganz leicht, jeder kann das, und damit ihr mir das glaubt habe ich eine bebilderte Anleitung für euch gemacht:
Übersicht | Nägel lackieren für Anfänger
Ihr braucht ein Nagelserum oder alternativ einen fettigen Nagelplfegestift, ich habe ein Fläschchen von Alverde gekauft, es sieht aus wie Nagellack mit grünen Kügelchen drin. Außerdem benötigt ihr einen klaren Unterlack zum Schutz des Nagels vor Verfärbung und einen schönen Nagellack in der Farbe eurer Wahl, und zusätzlich empfehle ich einen Schnelltrockner für den Nagellack.
Continue reading

1 Comment

Filed under Anleitungen, DIY, Tutorials

Benecos Nagellack – Update zur Haltbarkeit

Meinen Benecos Nagellack habe ich euch schon gezeigt. Beim Einkauf meiner Martina Gebhardt Reisegrößen hatte ich ihn mitgenommen. Das war im Oktober. Um genau zu sein, am 17. Oktober habe ich gepostet, dass ich mir damit die Zehennägel lackiert habe. Das ist rund vier Wochen her. Warum ich das so betone?

Der Nagellack ist noch nicht abgesplittert und sieht ‚ganz normal‘ aus.

Ich hatte auf die pedikürten Nägel zwei Schichten aufgetragen (jeweils trocknen lassen) und seither meine Nägel sich selbst überlassen. Ganz langsam werden sie mir wieder zu lang, und im Regelfall splittert dann der Lack ab. Zuerst am großen Zeh, dann an den anderen. Bisher konnte ich davon noch nichts feststellen. Da, wo der Nagel aus dem Nagelbett herauswächst, ist schon eine feine, aber deutliche Rille zu sehen.
Wenn das so weiter geht, muss ich erst zum Weihnachtsurlaub meine Zehennägel neu lackieren. Einmal nachfüllen geht mit so ziemlich jedem Nagellack, da wird der Benecos keine Ausnahme machen.

Er schlägt sich verdammt gut, der Lack aus der Naturkosmetikecke, und kann absolut mit seinen konventionellen Kumpels mithalten:

3 Kommentare beim alten Beitrag

Leave a Comment

Filed under Allgemein