Tag Archives: Schmidt’s

Aufgebraucht #17

Kennt ihr das, wenn gleichzeitig alle eure Lieblingssachen leer werden oder den Geist aufgeben? Bei mir war das im Januar so. Diesen Beitrag tippe ich auf einem brandneuen Netbook, es Bedarf noch einiger Datenmigration, bis alles am gewohnten Platz zur Verfügung steht. Im Badezimmer das Gleiche: mehrere treue und lieb gewordene Begleiter sind auf einen Schlag leer geworden, und ich werde mich an das eine oder andere neue Produkt gewöhnen müssen.

Aufgebraucht Dezember 2015 und Januar 2016

Continue reading

25 Comments

Filed under Naturkosmetik

Dufte Körperpflege mit Bergamotte

Der Sommer ist vorbei, habt ihr auch schon mitbekommen, gell? Wo ich keine Angst mehr vor dem phototoxischen Effekt haben muss (heißt der so?) greife ich wieder gerne zu Zitrusölen als Beduftung in der Körperpflege. Am liebsten mag ich Bergamotte, und darum zeige ich euch heute meine Bergamotte Körperpflege Routine.

Von links nach rechts:
Schmidt’s Bergamot + Lime Deodorant
Less is More Tangerine Curl Balm
Fragàncies del Montseny, Naiada Secrets Wild Flowers*
Indemne Gimme Smooth! Slimming Lotion*
JOIK Körperöl mit Zitrone & Bergamotte
Kivvi Bergamotte & Litsea Body Lotion
Kivvi Bergamotte & Litsea Shower Gel

Duschen ist klar, ja? Mit Kivvi, für das erste Dufterlebnis. Das Duschgel packt problemlos Körperöl, wenn ich denn vorher mal eine Ölmassage gemacht habe. Danach trockne ich mich nicht sofort ab, sondern Öle mich ein. Auf meine Problemzonen (Hüfte, Po, Reiterhosen) kommt das Celluliteöl von Indemne – eine wirklich winzige Menge reicht – das ich nach dem Auftragen kurz mit einer Massagebürste in die Haut arbeite. Danach kommt auf besonders trockene Stellen das Joik Körperöl. Jetzt massiere ich die Öle soweit ein, bis kaum noch Feuchtigkeit das Öl gleiten lässt. Falls ich danach noch nass bin, tupfe ich Wassertropfen auf der Haut mit einem Handtuch ab oder ziehe für ein paar Sekunden meinen Bademantel an. So ist die Haut gerade nebelfeucht und die Bodylotion lässt sich prima verteilen. Sie ist fast sahnig, also sehr reichhaltig, dabei aber trotzdem recht flüssig. Ich mag die Konsistenz, sie fühlt sich nach sofortiger Pflege an.

Warum ich so viele verschiedene Produkte verwende? Ich habe sie und mag sie auch benutzen. Drum tu‘ ich auf trockene Körperstellen eher Öl, auf große Flächen die weniger Pflege benötigen die Lotion.

Danach ist Anti-Muff und noch mehr Duft angesagt: das Natrondeo von Schmidt’s lässt sich gezielt entnehmen und auftragen, dazu mit einem Fingernagel etwas von dem Deo abhebeln und auf die Haut aufdrücken. Arme runter, zwei drei Sekunden warten und anschmelzen lassen, verteilen. Das Natron ist ganz fein verteilt im Produkt und die Sheabutter pflegt wirklich gut. Als Duft und als Aromatherapie trage ich Parfum von Fragàncies del Montseny auf, am liebsten in den Nacken und auf die Pulsgegend.

Meine Haare durften derweil im Handtuchturban antrocknen und können nun vorsichtig gekämmt werden. In die Längen und vor allem in die Spitzen kommt der Tangerine Lockenbalsam von Less is More. Falls die Haare mal richtig verknotet sind, hilf der Balsam auch beim Entwirren. Aber klar, die Wellen bündelt er besser, wenn er als letztes vor dem Lufttrocknen eingeknetet wird. Soll es etwas reichhaltiger sein, mische ich ein paar Tropfen Öl in den Balsam. Das klappt ausgezeichnet!

Gerade jetzt, wo der Sommer in den Herbst übergeht, mag ich gebrochene Zitrusdüfte besonders gern. Also Limette statt Zitrone, Tangerine statt Mandarine, Bergamotte statt Orange, … So ein Duftbouquet ist frisch, aber nicht spitz, eher in sich rund. Es ist nicht „Yeah, hier bin ich, BÄMM!“ sondern vielmehr Ruhe, Geborgenheit, aber auch Gelassenheit, Tatkraft und langanhaltende Energie.

Mit welchem Duftbouquet umgebt ihr euch jetzt gerne, wo es draußen stürmischer wird?

Transparenz:
Zwei Produkte, die ich in diesem Beitrag erwähnt habe, wurden mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um:
Fragàncies del Montseny, Naiada Secrets Wild Flowers* (Duft)
Indemne Gimme Smooth! Slimming Lotion* (Körperöl gegen Orangenhaut und Cellulite)

Leave a Comment

Filed under Allgemein

Schmidt’s Natrondeo | Ecco Verde [Unboxing]

Normalerweise mache ich mein Deo selber, aber inzwischen nutze ich seit rund einem Jahr mein DIY Natrondeo. Ich mag was neues testen. Lange konnte ich mich nicht zwischen Soapwalla, Schmidt’s, Ponyhütchen (jetzt mit der LE Himbeer, mhm …) und anderen Deos entscheiden, aber jetzt ist einer meiner Behälter leer, das Terra Naturi Deo wird mich nicht langfristig glücklick machen, also musste was neues her. Drum habe ich bei Ecco Verde eine Bestellung aufgegeben, denn dort bekommt man auch Lily Lolo, Inika und andere schöne Sachen die man sonst nicht so findet.

Ihr packt genau so gerne aus wie ich, und wenn ihr irgendwo bestellt wollt ihr sicher sein, dass eure Sachen wohlbehalten bei euch ankommen. Darum gibt es auch ein paar Unboxingfotos!

Meine Bestellung kam in einem Pappkarton, aufgefüllt mit diesen kleinen kompostierbaren Schnipseln die man zum Basteln benutzen kann (sie kleben zusammen, wenn man sie feucht macht). Alles war also gut gesichert und nichts konnte rumkullern im Päckchen.
Unboxing Eccoverde | volles Paket

Meine Mineral Make-up Pröbchen waren in einer kleinen Plastiktüte damit sich die kleinen Behälter nicht selbständig machen und sich im Paket verteilen.
Unboxing Eccoverde | Inhalt

Das Deo selber, dass in einem Glastiegel mit Schraubdeckel verpackt ist, war noch mal separat in Luftpolsterfolie eingewickelt. Das gefällt mir gut, denn so kann der Glasbehälter ganz sicher nicht kaputt gehen.
Unboxing Eccoverde | noch mehr Inhalt

Die Wimpernzange is von Avril, der Marke, von der ein Lippenkonturenstift in einer der BIOtyboxen aufgetaucht ist. Mir hat noch ein bischen was zum Bestellwert (25 € für Versandkostenfreie Lieferung) gefehlt, drum habe ich sie dazubestellt. Sie ist ziemlich cool, denn der Gummiring ist total weich und nachgiebig, dabei in sich rund – meine Wimpern werden nicht so rechtwinklig abgedrückt wie bei der Zange, die ich im Müller gekauft habe. Es gibt sogar ein extra Gummistück, es ist an einem der Griffe festgemacht. Die Feder hilft dabei, dass man ein Gefühl für den Druck bekommt, wenn man die Wimpernzange verwendet. Wer noch keine Wimpernzange hat: hier ist euer perfektes Einsteigermodell (€ 1,50)!
Unboxing Eccoverde | Avril Wimpernzange

Inika hat eine vegane Foundation im Sortiment, davon habe ich mir gleich eine Probegröße in honey mitgeordert. Sie ist vegan, cruelty free und basiert auf Aloe Vera Saft und Bio-Ölen. Die INCI lesen sich gut. Von Lily Lolo habe ich auch zwei Pröbchen bestellt, in Butterscotch und Saffron. Die INCI sind puristisch, mal sehen, ob Farbe, Textur und Glow zu meiner trockenen Fetthaut passt. Mit Andrea Biedermann bin ich ja leider nicht so gut zurecht gekommen. Außerdem habe ich mir von Everyday Minerals eine matte Foundation und ein Blush ausgesucht, die sind zwar winzig (0,14 Gramm), aber auch da interessieren mich Farbe, Textur und Glow.
Unboxing Eccoverde | Mineral Make-up Pröbchen von Inika, Lily Lolo, Everyday Minerals

Am meisten habe ich mich aber auf das Schmidt’s Bergamot + Lime Deodorant gefreut. Wenn ich selber Deo mache, kommen so große Mengen bei raus, und ich kann meine Beduftung grade nicht mehr riechen. Bergamotte geht vom Duft grade wieder (nachdem ich mich von Limette erholen möchte), und es passt zu den anderen Bergamotte-Produkten, die ich grade in Gebrauch habe.
Die INCI vom Schmidt’s Deo sind minimalistisch: Shea Butter, Natron, Pfeilwurzpulver, Kakaobutter, Bergamotte ÄÖ, Limette ÄÖ (aber nicht so krass, denke ich), Vitamin E und Hopfen Extrakt. Das Deo ist vegan und cruelty-free, leider nicht mit Bioinhaltsstoffen.
Unboxing Eccoverde | Schmidt's Deodorant Bergamotte und Zitrone

Was ist euer liebstes Deo? Kennt ihr die Inika Foundation?

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik