Tag Archives: SPF

Sonnencreme Alga Maris LSF30 | Laboratoires de Biarritz

Auf der Vivaness habe ich von Laboratoires de Biarritz alle drei Sonnencremes ♦ mit Lichtschutzfaktor 30 zum Testen bekommen. Da das Wetter in den letzten Tagen sehr frühlingshaft geworden ist, möchte ich euch heute Swatches davon zeigen. Es handelt sich um richtige, wasserfeste Sonnencreme, nicht um Tagescreme mit Lichtschutzfaktor. Die Sonnencreme gibt es in einer ungetönten und zwei getönten Varianten, und ich habe sie jeweils auch miteinander gemischt, um euch die jeweils mischbaren Farbtöne zeigen zu können. Enthalten sind im Spender jeweils 50 ml (für das Gesicht) und sie kosten ca. 16€.

Ich habe hier einen sehr bildlastigen Beitrag für euch, und am Ende verlinke ich euch noch ein paar Rezensionen anderer Blogger.

Im Alltag verwende ich gerne die Kimberly Sayer Feuchtigkeitscreme mit LSF30, das ist eine Tagescreme mit integriertem Lichtschutzfaktor. Schwimmen, schwitzen, sporteln übersteht die Kimberly Sayer Creme nicht. Die Alga Maris Sonnencremes von Laboratoires de Biarritz sind wasserfest und für mich vor allem für aktive Outdoortage interessant, an denen ich draußen wandere, Rad fahre, spazieren gehe, grille, auf der Wiese liege und lese … Denn dann brauche ich einen wirksamen Schutz, der nicht durch Schweiß runterrinnt.
Continue reading

12 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Review | Kimberly Sayer: Ultra Light Facial Moisturizer SPF30 – Leichte Feuchtigkeitsgesichtscreme mit LSF 30

Vor kurzem war ich im Urlaub auf Fuerteventura. Dort ist es, wie der Name schon sagt, sehr windig. Außerdem ist dort, weil es ungefähr auf dem Breitengrad der Sahara liegt, immer Sommer. Ich hatte nur 20 bis 22 Grad, und es wahr sehr windig, aber ohne Sonnenschutz kann man trotzdem nicht dort rumlaufen. Dieses mal wollte ich mit kleinem Gepäck reisen und habe daher nur Sonnencreme für den Körper eingepackt, die ich auch im Gesicht verwendet habe. Das war keine gute Idee, denn die verwendete Sonnencreme hat meine Augen zum Tränen gebracht. So ein Mist, sage ich euch, wenn man bei starkem Wind vor Augenbrennen heulen muss.

Das war der Punkt an dem ich mich entschlossen habe, vorerst keine Experimente mit Sonnencreme mehr zu machen. Damit meine ich Produkte, die tatsächlich als Sonnencreme ausgelobt sind, also solche die 40 Minuten schwimmen überstehen etc. Für mich ist klar, dass ich im Gesicht lieber eine Tagespflege mit integriertem Lichtschutzfaktor benutze und im Zweifelsfall, also vor allem im sonnigen Urlaub, nachcreme. Die einzige Creme mit LSF, die ich bisher wirklich mochte, ist die Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer SPF30 (Leichte Feuchtigkeitsgesichtscreme mit LSF 30).

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub, und auch im Winter gibt es genug UVB-Strahlung, die für Falten sorgt. Deshalb habe ich sofort nach dem Urlaub diese Sonnenpflege nachbestellt. Sie ist eine leichte, dünnflüssige Creme, die ich locker über meine Martina Gebhardt Fettcremes auftragen kann.

Ich benutze diesen Sonnenschutz seit ca. zweieinhalb Jahren, vor allem im Sommer und im Sommerurlaub, also nicht jeden Tag. (Dieses Jahr möchte ich jedoch etwas mehr der lichtbedingtenn Hautalterung vorbeugen und täglich zumindest eine kleine Menge auftragen, damit sich eine gewisse Routine entwickelt, auch wenn sich durch eine kleine Menge der Lichtschutzfaktor von 30 nicht erreichen lässt. Klein anfangen ist besser, als gar nichts tun.) Empfohlen sind 3 Pumphübe als Auftragsmenge, und die kann ich locker im Gesicht auftragen: erst 2 Hübe, einziehen lassen, dann noch 1 Hub drüber. Plus 2 Pumphübe für Ohren, Dekolletée und Oberseite der Schultern, damit die auch schon mal Sonnenschutz gesehen haben. Am Körper creme ich dann mit regulärer Sonnencreme nach.

Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer, Verpackung quer

Kimberly Sayer Ultra Light Facial Moisturizer, Verpackung quer


Continue reading

8 Comments

Filed under Naturkosmetik