Tag Archives: vegan

Speick Thermal Sensitiv Deo Stick | Naturkosmetik Deo Review

Für alle, die kein Natron vertragen, habe ich heute einen natronfreien Deostick in der Review. Den Speickduft muss man mögen, doch das Deo ist ein zuverlässiger Begleiter an unaufgeregten Tagen.

Speick Thermal Sensitiv Deo Stick | Vorderseite

40ml in Plastikhülse zum Drehen | 6,99 €uro | Vegan | selbst gekauft ♣

Der Deo Stick aus der Thermal Sensitiv Reihe von Speick ist ein klassischer Deostift zum Herausdrehen, ich verwende ihn unter den Achseln. Als Fußpflege, wie man viele Deocremes auch verwenden kann, funktioniert er meines Erachtens aufgrund seiner Konsistenz weniger.
Continue reading

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Amo Como Soy Hydro Reinigungsmilch (Review)


PR-Sample ♦, unbezahlte Werbung

Kennt ihr das auch, dass ihr geliebte Produkte nicht aufbraucht, sondern einen Rest drin lasst? Für schlechte Zeiten, weil man nicht will, dass es leer wird? So ging es mir mit der amo como soy Hydro Reinigungsmilch.

Ich habe schon viele Reinigungsmilchen getestet, aber die amo como soy Hydro Reinigungsmilch (Herstellerlink) gefällt mir sehr gut, vor allem bei unserem hartem Wasser. Amo como soy hat eine kleine, feine Produktauswahl, alles duftet für meine Nase sehr gut. Ein bisschen nach Urwald mit vielen Blumen drin. Neben der Reinigungsmilch gibt es noch ein Gesichtsöl, Repair Serum, Gesichtscreme, Crememaske, Parfümstick, Reisekit und ein Set Affirmationskarten.
Continue reading

1 Comment

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Oceanwell Basic Line: Pflegende Reinigungsmilch (Review)

enthält ein Produkt, das ich von einer anderen Bloggerin bekommen habe ♣, dennoch unbezahlte Werbung

Nach einer Blogpause (Real Life happens) melde ich mich zurück auf dem Blog. Damit der Wiedereinstieg leichter fällt gibt es eine kurze Review. Sowieso möchte ich mich in kurzen Beiträgen üben, weniger perfektionistisch sein, dafür aber regelmäßig Posts online bringen.

Vor ein paar Tagen ist die Oceanwell Basic Line Pflegende Reinigungsmilch leer geworden, daher kann ich euch heute meine Meinung zum aufgebrauchten Produkt sagen. Meereskosmetik, also Naturkosmetik welche Algen, Meerwasser, Meersalz oder ähnliches enthält, tut meiner Haut gut. Oceanwell verwendet in all seinen Produkten Inhaltsstoffe aus dem Meer.

Die Basic Line (Herstellerlink), aus der ich die Reinigungsmilch verwendet habe, ist eine Kosmetik für jeden Hauttyp und für jede Situation. Für alle, die es nicht jeden Tag ans Meer schaffen, sagt Oceanwell. So empfinde ich es auch. Neben der Reinigungsmilch gibt es auch Reinigungsgel und einen Reinigungsschaum.
Continue reading

2 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

The Ohm Collection Deo Dorant Powder Coconut | Naturkosmetik Deo Review

enthält PR-Samples ♦

Nachdem ich euch schon die Variante mit Neroli vorgestellt habe, möchte ich heute kurz auf das Deo Dorant Coconut von The Ohm Collection eingehen. Ich habe eine Testgröße gewählt um zu vergleichen, ob es einen Unterschied zu Neroli gibt und wie dieser Unterschied ausfällt. Dazu reicht eine kleine Größe vollkommen aus, und wer den vergangenen Beitrag zu Neroli gelesen hat, dem reicht vielleicht diese Aussage: geht nach dem Duft, der Rest ist ungefähr gleich. Es handelt sich auch hier um ein gutes Naturkosmetik Deo.

The Ohm Collection Deo Dorant Powder Coconut | Deo in Testgröße, kleines Glas mit Plastikdeckel

Testgröße aus Glas mit Plastikdeckel | Vegan | PR-Sample ♦

Das Deo Dorant Powder in Coconut von The Ohm Collection ist ein Deopulver, ich verwende es ganz normal unter den Achseln als Deo.
Continue reading

Leave a Comment

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Sonnenschutz für’s Auge | Review Laboratoires de Biarritz Bio-Sonnenschutzstick SPF 50+ und Sundance Lippenpflegestift sensitive LSF 50

enthält PR-Samples ♦

Die Temperaturen steigen, es wird sommerlich warm, mich zieht es nach draußen zum Spazieren, Wandern, Radeln. Damit es nach dem Sonnengenuss nicht zu einem bösen Erwachen mit Sonnenbrand kommt sollte man seine Haut vor zu viel Sonne schützen. Ich mache das mit Kappe, Sonnenbrille und Sonnenschutzprodukten. Vor allem bei sportlichen Aktivitäten im Freien lege ich besonderen Wert auf zuverlässigen Schutz, aber am Auge vertrage ich keine kriechenden Sonnencremes die in den Augen brennen. Daher möchte ich euch heute zwei Produkte vorstellen, auf die ich persönlich nicht mehr verzichten möchte. Einerseits ist es der Laboratoires de Biarritz Bio-Sonnenschutzstick SPF 50+, andererseits der Sundance Lippenpflegestift sensitive LSF 50 (keine Naturkosmetik!).

Sonnenschutz für's Auge | Review Laboratoires de Biarritz Bio-Sonnenschutzstick SPF 50+ und Sundance Lippenpflegestift sensitive LSF 50, Produktverpackungen

Laboratoires de Biarritz Bio-Sonnenschutzstick SPF 50+: 25 Gramm in Plastikhülse | 12-15 €uro | Ecocert Biokosmetik | PR-Sample ♦
Der Bio-Sonnenschutzstick mit SPF 50+ von Laboratoires de Biarritz ist Sonnenschutz in Stiftform, ich verwende ihn als Unterlage für Concealer. Ich habe euch das Produkt schon einmal im Beitrag zur Vivaness, Messetag 4 gezeigt.

Sundance Lippenpflegestift sensitive LSF 50: 4,8g in Hülse | 1,45 €uro | keine Naturkosmetik | selbst gekauft ♣
Der Lippenpflegestift in sensitive LSF 50 von Sundance / DM ist eine ungetönte Lippenpflege, ich verwende den Stift auf den Lippen und am Auge, in Notfällen sogar auf Nase, Ohren und den Schultern.
Continue reading

3 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

The Ohm Collection Deo Dorant Powder Neroli | Deo Review

The Ohm Collection Deo Dorant Powder Neroli | Vorderseite der Metalldose

Es wird wieder Sommer! Mit dem Sommer kommt die Hitze, mit der Hitze das Schwitzen, mit dem Schwitzen das Stinken. Oder nicht? Nicht unbedingt jedenfalls, mit dem passenden Deo lassen sich an der Müffelfront große Erfolge erzielen. Letzes Jahr im Herbst habe ich einen großen Deovergleich auf Instagram angekündigt, den ganzen Herbst, Winter und Frühling habe ich ausgiebig getestet. Heute möchte ich mit der Vorstellung des ersten Deos starten.

Ein kurzer Überblick vorweg: es sind viele Deos, die ich getestet habe, sehr viele. Daher habe ich mich entschieden, jedes Deo für sich in einem eigenen Beitrag kurz vorzustellen. Danach werde ich die Deos einander gegenüberstellen, einmal nach Wirkstoffen (Natron, Triethylcitrat, …) und einmal nach Darreichungsform (Stift, Puder, Creme im Tiegel, Roller, Sprühflasche, …). Das Thema Deos wird uns also noch eine ganze Weile hier auf dem Blog beschäftigen.

The Ohm Collection Deo Dorant Powder Neroli | Pulverdeo
120 Gramm Pulver in Metalldose | 22 €uro | Vegan | erhalten im Bloggertausch ♣
Das Deo Dorant Powder in der Variante Neroli von The Ohm Collection ist ein Deopulver, ich verwende es ganz normal unter den Achseln als Deo. Man kann aber bestimmt auch eine kleine Menge Pulver in den Schuhen verteilen oder die Füße damit einpudern, um müffelnden Füßen vorzubeugen.
Ich habe euch das Produkt schon einmal im Beitrag Blogger BIOty Box #3 gezeigt.
Continue reading

2 Comments

Filed under Naturkosmetik, Produktreview

Zeitgeist #2

Sommer, Sonne, Frühlingswetter: draußen grünt und blüht es, die Vögel zwitschern uns morgens wach und ich bin voller Elan. Sobald die Sonne rauskommt, bin ich wie ein neuer Mensch. Heute habe ich für euch ein paar Naturfotos, deutsche und internationale Beautylinks, und ich zeige euch einige Produkte die mir innerhalb des letzten halben Jahres zugesandt wurden.

Natur

zeitgeist2_01-fruehlingswald

Vor einigen Tagen konnte ich daheim einen Frühlingsspaziergang machen. Ich finde es unheimlich schön wenn die Bäume weiß und hellrosa blühen und überall sonst zarte, grüne Knospen kurz vor dem Aufplatzen sind. Diese wenigen Tage der intensiven Farbe und des Dufts, bevor die Tage lang und heiß werden, sind mir ein Innehalten wert.
Continue reading

4 Comments

Filed under Naturkosmetik, Zeitgeist

Rote Lippen

In meinem vorletzten Posting habe ich mehr Beiträge zu dekorativer Kosmetik angekündigt. Heute zeige ich euch zum Auftakt meine beiden liebsten roten Lippenstife.

Alva Brick Red C1 und Dizao 211 Magnolie
Links ist der Alva C1 brick red ♦, rechts der Dizao 211 magnolia ♦. Der Lippenstift von Alva ist vegane und zertifizierte Naturkosmetik, der Farbton ist ein blaustichiges rot. Der farbige Lippenbalsam von Dizao ist nicht vegan, da er Bienenwachs enthält, doch er ist USDA zertifiziert mit einem Bioanteil von 90%. Im Vergleich zu brick red ist er noch etwas blaustichiger.

Alva Brick Red C1 und Dizao 211 Magnolie
Aufgetragen sieht man, dass sich die Farben gar nicht so sehr voneinander unterscheiden. Brick red ist eher gut pigmentiert, man sollte ihn am besten auf grundierten Lippen und mit einem Konturenstift auftragen. Magnolia ist ein pflegender Balsam mit sehr großem Farbanteil, die Farbe ist allerdings eher sheer und lässt die eigene Lippenfarbe durchblitzen.

Alva Brick Red C1 und Dizao 211 Magnolie
Je nach Auftrag kann man die beiden Farben deckend auftragen oder, mit einem Lippenpinsel, hauchzart über einen Lippenbalsam geben. Brick red hinterlässt einen zarten Stain, also nicht übermalen! Mit dem Finger auf glossige Lippen aufgetupft gibt Magnolia auch ohne Spiegel gleich einen frischeren Look.

Für euch habe ich brick red aufgetragen. Oben seht ihr meine natürliche Lippenfarbe, sie ist sehr unruhig, die Kontur ist nicht scharf. Zudem habe ich am Amorbogen und in den unteren Mundwinkeln helle Stellen um die Lippenkontur. Auf dem unteren Bild habe ich den Lippenstift mit einem Lippenpinsel in zwei Schichten aufgetragen.

Alva Brick Red
Der Weißabgleich hat bei beiden Fotos nicht gleich gearbeitet, darum sieht das untere Foto farblich etwas blasser aus. Die Farbe ist real etwas kräftiger und rötlicher, in etwa so wie auf dem ersten Swatchbild.

Beide Farben sollte man nach dem Essen bzw. nach ein paar Stunden nachlegen. Die Farbe von Alva habe ich zu zwei wichtigen Geschäftsterminen getragen, denn ich wusste, dass ich mich durch den Stain auf sie verlassen kann. Dizao als my lips but better-Balsam hat mich so sehr überzeugt, dass ich weitere Farben geordert habe. Außerdem habe ich ein großes Makeup für euch geschminkt und Fotos gemacht, der Beitrag dazu kommt demnächst. Ihr dürft gespannt bleiben!

Transparenz: ♦ beide Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Die Links oben im Beitrag sind no-follow Links und führen euch direkt zu den Anbieterseiten, dort findet ihr weitere Informationen zu den Produkten wie INCI-Listen oder Zertifikate.

 

Was ist euer liebstes farbiges Lippenprodukt?

13 Comments

Filed under Allgemein

Weleda milde Reinigungsmilch

Schon seit einiger Zeit ist sie leer, meine blaue Flasch der Weleda milden Reinigungsmilch. Ich winde mich ein bischen, eine Review zu schreiben, denn ich mag sie überhaupt nicht.

Weleda milde Reinigungsmilch

Weleda milde Reinigungsmilch, Blauglasflasche hier bereits selbst neu befüllt

Inhaltsstoffe (5/10)
INCI, deutsche Volldeklaration: Wasser, Sesamöl, Alkohol, Jojobaöl, Lysolezithin, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Fettsäureglyzerid, Destillat aus Hamamelis, Auszug aus Iriswurzelstock, Xanthan.

Die Reinigungsmilch ist vegan und NaTrue zertifiziert. Wie hoch der Bioanteil ist, steht aber nicht drauf. Das beworbene Extrakt taucht erst weiter hinten in der INCI-Liste auf, die Inhaltsstoffe sind aber ganz ordentlich. Mich stört der Alkohol, der bereits an dritter Stelle auftaucht, und das undeklarierte Parfum. Ob Palmöl drin ist sehe ich auch nicht sofort. Da geht noch was, Weleda!

Verpackung (5/10)
Die Reinigungsmilch kommt in einer blauen Glasflasche mit Drehverschluss. Sonstige Information auf der Packung: “Reinigt porentief, schützt vor dem Austrocknen, mit Hamamelisextrakt”. Ab und an findet man Kleingrößen der Reinigungsmilch, jedoch nicht dauerhaft im Sortiment der Drogerie- und Biomärkte. Die Blauglasflasche schützt die Reinigungsmilch vor Licht, und sie sieht schön aus – ist aber in höchstem Grade unpraktisch. Dadurch, dass die Reinigungsmilch am Glasrand innen zur Öffnung laufen muss, kommt immer etwas davon mit Luft und Sauerstoff in Kontakt. Zusälich macht es oft *schwupps* und schon hat man viel zu viel Produkt auf der Handfläche. Der erste Impuls, etwas von der Reinigungsmilch zurückzukippen, ist nicht gut. Sobald man das ein einziges Mal gemacht hat, hat man Keime in der Flasche. Restentleeren geht auch nicht, ohne den Reiniger zu verdünnen. Ich bin kein Fan.

Marketing und Preis (7/10)
Preis per Verkaufseinheit: 10€ per 100ml (Basispreis per 100ml: 10€)
Die Werbeaussagen finde ich nicht okay so, wie sie kommuniziert werden. Es heißt, ich kann den Reiniger mit den Fingern oder einem Wattepad benutzen. Außerdem, dass ich ihn mit einem Wattepad oder Wasser abnehmen kann. Und, dass ich damit Make-Up entfernen kann. Aber dann kommt das Aber: für das Augenmakeup soll man doch bitte einen anderen Reiniger verwenden. Diesen Reiniger konnte ich überhaupt nicht nur mit Fingern und Wasser anwenden, ich brauchte auf jeden Fall ein Abschminktuch. Make-Up hat sich auch nicht gut lösen lassen. Meeeh.

Infos von der Weledahomepage:

INCI: Water (Aqua), Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil, Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Lysolecithin, Fragrance (Parfum) 1, Glyceryl Stearate SE, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Distillate, Iris Germanica Root Extract, Xanthan Gum, Limonene 1, Linalool 1, Citronellol 1, Geraniol 1, Citral 1
1 = from natural essential oils
(Bestandteile, Volldeklaration: Wasser, Sesamöl, Alkohol, Jojobaöl, Lysolezithin, Mischung natürlicher ätherischer Öle1, Fettsäureglyzerid, Destillat aus Hamamelis, Auszug aus Iriswurzelstock, Xanthan)

Die einzigartige Wirkstoffkombination mit Jojobaöl und einem Auszug aus Iriswurzelstock reinigt normale und trockene Haut sanft und hält sie dabei in einem gesunden Gleichgewicht. Die sahnige Lotion ist gut zum Entfernen von Make-up geeignet. Ein neuer, dezenter, frischer Duft aus natürlichen ätherischen Ölen belebt Haut und Sinne.

Tragen Sie morgens und abends mit den Fingerspitzen oder einem feuchten Wattepad eine kleine Menge auf Gesicht, Hals und Dekolleté mit kleinen, kreisenden Bewegungen sanft auf – den Augenbereich dabei aussparen. Mit lauwarmem Wasser oder mit einem feuchten Wattepad sanft abnehmen. Tipp zum Entfernen von Augen-Make-up: Zum Entfernen von Augen-Make-up empfehlen wir Mandel Wohltuendes Gesichtsöl. Einfach wenige Tropfen des Wohltuenden Gesichtsöls auf einen angefeuchteten Wattepad geben und sanft über die Augenumgebung streichen.

vegan, NaTrue zertifiziert

Quelle: http://www.weleda.de/produkt/m/milde-reinigungsmilch

Nun ja, meine Meinung dazu habe ich bereits kundgetan, aber kommen wir ganz gezielt zu meiner persönlichen Erfahrung:

Subjektive Erfahrungen (3/10)
Mir gefällt fast nichts an dem Produkt und ich komme damit auch nicht zurecht. Der Auftrag ist doof, weil ich entweder zu viel oder zu wenig Produkt erwischt habe, die Glasflasche ohne Pumpspender ist *mist*. Auf der Haut bildet sich sofort ein klebriger Film, da die Reinigungsmilch zum Teil in die Haut einzieht und sich so nicht mehr gut verteilen lässt. Abspülen kann ich den Reiniger nicht, ich benötige einen Waschlappen oder ein Baumwolltuch oder sonstiges – benutze ich so einen Helfer nicht, habe ich eine klebrige, fettige Schicht auf der Haut. Diese Schicht ist kein Vergleich zur angenehmen Schicht, die man beispielsweise von Gebhardt oder Hauschka kennt. Entweder habe ich also diese Schicht auf der Haut, oder aber die Haut ist gerötet vom Abrubbeln mit einem Tuch. Im Deckel bildeten sich nach ein paar Wochen kleine Schimmelspuren.

Der Geruch ist okay, der Preis ist auch okay, und ich habe das Produkt ja auch selbst gekauft, viel mehr positives fällt mir nicht ein, zu berichten.

Mein persönliches Fazit: 20/40 erhaltene Karin-Punkte
Diese Reinigungsmilch passt nicht zu mir und ich mag sie nicht.

Transparenz: ich habe mir diese Reinigungsmilch selbst gekauft und komplett aufgebraucht.
privatkauf

 

Kennt jemand diese Reinigungsmilch und kommt damit klar? Beschreibt eure Anwendung gerne in den Kommentaren!

16 Comments

Filed under Naturkosmetik

Provida Organics Unboxing

Päckchen, Päckchen. Mögt ihr mit auspacken? Zwei Päckchen möchte ich euch heute zeigen, beide kommen von Provida Organics. In einem war die Bachblüten-Demeterpflege die ich bestellt und zur Bemusterung bekommen habe, im anderen die brandneuen Mineral-Makeup Produkte (komplett selbst bezahlt, aber mit Weihnachtsrabatt).

Zuerst die Mineralpudersachen. Sie sind flach und kamen in einem kleinen, festen, flachen Karton. Obenauf liegt hier im Bild die Rechnung mit Bestellzetteln, darunter erkennt ihr die Transportverpackungen.
Provida Organics auspacken | Päckchen
Hier seht ihr dreimal Mineralpuder und ein ätherisches Öl. Seht ihr nicht? Ist aber drin, gut gegen Transportunannehmlichkeiten gesichert. Das ätherische Öl (unten links) lag übrigens unbezahlt als Zugabe meiner Bestellung bei. Provida macht das ab und zu, finde ich ganz lieb.
Provida Organics auspacken | einzelne Verpackungen
Das ist der Grund für meine Bestellung gewesen: die super neuen Provida Organic Earth Minerals Mineralpuder. Yeah! Oben mit dem grünen Bapper seht ihr den Konturpuder, unten in den beiden Päckchen stecken ein Lidschatten und ein Eyeliner (gelber Halbkreis).
Provida Organics auspacken | Inhalt
Bestellt habe ich Platinum, Myron und Magic, das sind: Pearluster Eyeshadow Platinum (sanft perlmutt-glänzender Lidschatten), Luminous Shimmer Eyeliner Myron (schimmernder Eyeliner) und Contour Powder Magic (Kontourpuder mit tiefer Pigmentierung).
Provida Organics auspacken | Mineralpuder

Ziemlich gut gefällt mir der Schiebemechanismus, mit dem die Puderdöschen versehen sind. Also erst Deckel abschrauben, dann Puderöffnung entriegeln. Die meisten anderen Anbieter, die ich kenne, haben diese doppelte Sicherung gegen herumfliegendes Puder nicht.
Provida Organics auspacken | Mineralpuderdöschen mit Schiebeschließe

Den Konturpuder finde ich für mich minimal zu rötlich. Diese Problematik ist mir bekannt, deshalb hatte ich schon im Sommer einen mattgrauen Lidschatten zum Konturieren gekauft (leider etwas zu grau für sich allein). Diese beiden habe ich nun 1:1 mit einer Prise Foundation zu einem passenden Konturton gemischt. Das geht easy-peasy mit Mineralpuderprodukten!

Provida Organics Konturpuder + Alima Pure Raven Lidschatten + ChriMaLuxe Minerals Foundation micafrei olive 04

Provida Organics Konturpuder + Alima Pure Raven Lidschatten + ChriMaLuxe Minerals Foundation micafrei olive 04

Hier sind Swatches meiner neuen Produkte:
Links ist der Lidschatten Platinum, die große Fläche ist mit einem Pinsel trocken ohne Base aufgetragen, das Kästchen am Fuß der Farbfläche mit einem nassen Pinsel. Ebenso habe ich es mit dem Eyeliner in der Mitte gemacht: die Farbfläche ist gepinselt, das Quadrat und der Strich sind mit einem nassen Pinsel gemalt. Rechts seht ihr (in gleicher Weise) den original Konturpuder.

Provida Organics | links: Lidschatten | mitte: Eyeliner | rechts: Konturpuder

Provida Organics | links: Lidschatten | mitte: Eyeliner | rechts: Konturpuder

Der Lidschatten ist weiß-schwarz-schimmernd im trockenen Auftrag, silbergrau im nassen Auftrag. Zumindest jetzt im ersten Versuch auf der Hand und nass am Auge. Der Eyeliner ist total cool duochrome: trocken wie ein Lidschatten ist er dunkelgrau mit Goldglitzerpartikeln, nass als Eyeliner aufgetragen duochrome in dunkelgrau und grüngold. Der Konturpuder ist unspektakulär mattbraun.

Ich hab auch ein bischen für euch Swatches im Licht hin und her bewegt. Diese animierten .gifs bereiten mir viel Freude, drum dürft ihr euch alle Fotos noch mal anschauen.

Provida Earth Minerals: unboxing und Swatches

Provida Earth Minerals: unboxing und Swatches

Die drei Ausrufezeichen sind der Eyeliner, links daneben habe ich euch den kaltgrauen Ton aus der Lily Lolo Enchanted Palette geswatcht. Rechts neben den drei Eyelinerausrufezeichen sind die Lidschatten Mermaid (Zuii) und der schwarz-goldene Ton aus der dunklen Alverdepalette. Der Schriftzug ist ebenfalls der Eyeliner.

Transparenz: alle drei hier gezeigten Produkte habe ich selbst gekauft und bezahlt. Das Konturpuder kostet 21€, die Lidschatten und Eyeliner 13€. Bis Weihnachten gibt es Rabatt auf das komplette Sortiment, den habe ich für meine Bestellung genutzt.
privatkauf

In meinem Beitrag zur Bachblüten-Demeter-Gesichtspflegeserie hatte ich angekündigt, Produkte zu kaufen und auch nach Pressesamples zu fragen. Wer meine Hautbesänftigungsoffensive gelesen hat, der weiß, dass die Sachen schon vor ein paar Wochen angekommen sind. Ich habe eine Tagespflege und eine Nachtpflege bekommen, eine Maske, eine Reinigungsmilch und ein Deo:

Provida Organics Demeter Bachblütenpflege

Provida Organics Demeter Bachblütenpflege

Selbst bezahlt habe ich das Deo. Es riecht recht kräftig krautig nach Salbei.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | care & deo roll-on forte

Die Jeunesse Nachtcreme wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Ich habe sie bisher noch nicht angebrochen.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Nachtcreme Jeunesse

Die Jeunesse Tagescreme habe ich selbst ausgesucht und bezahlt, auch sie ist noch ungeöffnet und ich kann nichts dazu sagen.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Tagescreme Jeunesse

Die Mille Fleurs Gesichtsmaske habe ich schon einige Male verwendet, sie beruhigt meine Haut schön nach Enzympeeling und Tonerdemasken. Sie wurde mir kosten- und bedingungslos von Provida zur Verfügung gestellt.
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Mille Fleurs Gesichtsmaske

Dann habe ich noch diese Reinigungsmilch ausgesucht und selbst bezahlt, es ist die aus der Mille Fleurs Reihe:
Provida Organics Demeter Bachblütenpflege | Mille Fleurs Reinigungsmilch

Transparenz: zwei der drei hier vorgestellten Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos auf Anfrage zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um die oben gezeigte Nachtcreme sowie die Maske.
produktmuster
Die anderen drei Produkte, also die Reinigungsmilch, die Tagespflege und das Deo, habe ich mir selbst ausgesucht und selbst bezahlt.
privatkauf

Die Earth Minerals Produkte sind so neu, dass sie auf der Provida Homepage noch nicht alle gelistet sind. Ich hatte per Mail um eine Produktliste gebeten und für Fotos auf der Händler-Shopseite geschmult. Bestellt habe ich die Produkte, die noch nicht gelistet waren, per Nachricht im Anmerkungsfeld. Testkits für die Farben scheint es nicht zu geben, danach hatte ich gefragt, aber (bisher) keine Antwort erhalten. Aber klar, Provida hat jetzt vor Weihnachten sicher besseres zu tun, als Probetütchen mit Farbmustern zu packen, wo noch nicht mal alle Produkte im Shop gelistet sind. Da hake ich auf der Vivaness nach, im Ausstellerverzeichnis ist Provida schon gelistet.

Liebe Ente, in den Earth Minerals Produkten ist +/- Chromgrün enthalten. Für alle anderen: die INCIS gehen in Ordnung. Wenn ihr für den Jahreswechsel noch ein außergewöhnliches Produkt zur dekorativen Kosmetik sucht, schaut doch mal bei den schillernden Eyelinern vorbei.

Die pflegende Kosmetik muss ich noch ausgiebig testen, außer zur Maske und zum Deo braucht ihr in den nächsten Wochen keine Reviews zu erwarten. Das braucht einfach Zeit, und die nehme ich mir.

 

Welche Produkte habt ihr euch mit Weihnachtsrabatten beziehungsweise Blackfriday/Cybermonday ausgesucht? Oder boykottiert ihr solche Rabattaktionen?

12 Comments

Filed under Naturkosmetik